Räikkönen stark, Vettel verpatzt Abschluss

SID
Sonntag, 04.03.2012 | 17:41 Uhr
Geheimniskrämerei bei Red Bull. Sebastian Vettels Auto wurde so gut wie möglich verdeckt
© xpb
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Red Sox @ Twins
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
NBA
NBA Draft 2018
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Blue Jays @ Angels
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Mets
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
MLB
Rangers @ Twins
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Yankees @ Rays
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
MLB
Blue Jays @ Angels
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
World Cup
England -
Panama (Highlights)
MLB
Yankees @ Rays
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
MLB
Phillies @ Nationals
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
MLB
Angels @ Royals
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
MLB
Mariners @ Orioles
MLB
Yankees @ Phillies
NBA
NBA Awards 2018
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ Astros
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
MLB
Astros @ Rays
MLB
Angels @ Red Sox
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Rockies @ Dodgers
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Nationals @ Phillies
MLB
Red Sox @ Yankees
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Rockies @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Twins @ Brewers
MLB
Cardinals @ Diamondbacks
MLB
Pirates @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Nationals
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Mets @ Blue Jays
MLB
Angels @ Mariners
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Tigers @ Cubs
MLB
Angels @ Mariners
MLB
White Sox @ Reds

Sebastian Vettel beendete den Tag der Weltmeister zum Abschluss der Wintertests in Barcelona mit einigen Problemen und auf dem letzten Platz. Michael Schumacher blieb im Mercedes ebenfalls blass. Schnellster war Kimi Räikkönen im Lotus.

Verpatzter Abschluss für Sebastian Vettel, gelungenes Finale für Kimi Räikkönen: Am letzten Tag der Testfahrten zur neuen Formel-1-Saison hat ein Getriebeschaden den amtierenden Weltmeister Vettel gestoppt. Zudem machte das am Samstag installierte neue Update-Paket offenbar ein paar Probleme. Vettel musste viele Messarbeiten absolvieren und kam kaum zum richtigen Fahren.

Während der 24-Jährige am Sonntag auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona nur 23 Runden absolvieren konnte und Letzter wurde, fuhr Ex-Champion Räikkönen beim Treffen der Weltmeister im Lotus Bestzeit. Zweiter wurde der zweimalige Titelträger Fernando Alonso im Ferrari.

"Wir hätten uns gewünscht, mehr zu fahren. So ist es leider. Manchmal ist der Hund drin", zitiert "auto, motor und sport" Vettel. "Es ist ganz normal, dass ein neues Auto noch ein bisschen rumzickt. So lange es schnell ist, kann man das verzeihen. Ich freue mich schon, in Melbourne mit der 'Zicke' an den Start zu gehen. Ich denke, wir sind gut dabei."

Schumacher nach 100 Runden Achter

Erstmals waren fünf von insgesamt sechs Weltmeistern gleichzeitig auf der Strecke. Rekordchampion Michael Schumacher landete auf dem achten Platz, konnte aber immerhin 100 Runden im neuen Mercedes drehen. Lewis Hamilton, Weltmeister von 2009, wurde im McLaren Sechster. Der deutsche Force-India-Pilot Nico Hülkenberg konnte mit Platz vier erneut überzeugen.

Wo Fahrer und Teams nach den drei Wintertests in Jerez sowie in Barcelona stehen, wird sich beim WM-Auftakt am 18. März in Australien zeigen.

Vettel hat McLaren, Mercedes und Lotus auf der Rechnung

Vettel hat aber schon eine vage Ahnung: "Wir schätzen McLaren stark ein. Mercedes definitiv stärker als im Jahr zuvor. Ferrari scheint im Moment noch ein bisschen Schwierigkeiten zu haben. Lotus ist vielleicht ein Geheimtipp. Auch andere Teams darf man nicht vergessen - Sauber, Force India - die Zeiten muss man erst einmal fahren. Ich denke, es ist alles etwas enger zusammen."

Wie Red Bull setzte auch McLaren am Samstag ein großes Update-Paket ein. Das scheint etwas besser zu funktionieren als das von Vettels Arbeitgeber. "Das Upgrade war ein großer Fortschritt, besser als erwartet", sagte Jenson Button. "Schon die Standardversion war gut, aber mit diesem Eingriff haben wir dort Abtrieb hingebracht, wo er noch gefehlt hat."

Klingt positiv, aber letztlich bringt Räikkönen auf den Punkt, was seit Jahren als Gesetz gilt: "Niemand weiß genau, wo er steht. Das Zeitenklassement sieht eng aus. In zwei Wochen wissen wir mehr. Im Freien Training bekommt man schon eine erste Idee. Nach dem Qualifying wissen wir es dann ganz genau."

Alle Testzeiten des Winters im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung