Formel 1

Vettel: "Fühle mich wohl im Auto"

SID
Ist mit den bisherigen Testfahrten in Barcelona zufrieden: Sebastian Vettel (r.)
© Getty

Für Weltmeister Sebastian Vettel kann die Jagd auf den dritten WM-Titel in Folge offenbar beginnen. "Es ist natürlich ein großer Unterschied zum Vorjahr, aber wir sind da, wo wir sein wollten. Bisher gab es keine bösen Überraschungen", sagte der 24-Jährige im Interview "formula1.com".

Die letzten Testfahrten in Barcelona biegen auf die Zielgerade ein, und Vettel wird zum Abschluss am Sonntag noch einmal im erneut modifizierten Red Bull sitzen.

Mit dem Großen Preis von Australien am 18. März startet die Formel 1 in die neue Saison.

Vettel zieht positive Bilanz

Und pünktlich zum Ende der dritten und letzten Testfahrten lassen die Teams die Hüllen fallen. Red-Bull-Chefdesigner Adrian Newey hat dem RB8 unter anderem einen neuen Auspuff und einen neuen Frontflügel verpasst.

"Wir bekommen am Wochenende einige neue Teile, dann wissen wir mehr", hatte Vettel bereits angekündigt.

Und obwohl der 24-Jährige bei bislang fünf persönlichen Testtagen nur einmal Bestzeit fuhr, fällt seine Bilanz positiv aus.

"Bisher liefen die Tests ganz gut. Nicht perfekt, aber unter dem Strich bin ich zufrieden", sagte Vettel und fügte hinzu: "Ich fühle mich wohl im Auto, das ist die Hauptsache."

Der Formel 1-Kalender 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung