Neuer Vertrag derzeit kein Thema

Schumis Titel-Traum schon ausgeträumt

SID
Montag, 12.03.2012 | 11:14 Uhr
Michael Schumacher aus Kerpen ist siebenmaliger Formel-1-Weltmeister
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
SaLive
WTA Birmingham: Halbfinals
Hockey World League
SaLive
Argentinien -
Malaysia (Herren)
Mallorca Open Women Single
SaLive
WTA Mallorca: Halbfinals
Horse Racing (Racing UK)
SaLive
Royal Ascot -
Tag 5
Crankworx
SaLive
Crankworx 2017 Innsbruck -
Downhill
Hockey World League
SaLive
Pool B: Malaysia -
Belgien (Damen)
Hockey World League
Sa17:15
England -
Niederlande (Herren)
Hockey World League
Sa18:00
Pool A: Südkorea -
Niederlande (Damen)
MLB
Sa19:05
Yankees -
Rangers
Hockey World League
Sa20:00
Pool A: Italien -
Schottland (Damen)
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
MLB
Sa22:10
Marlins -
Cubs
MLB
Sa22:10
Indians -
Twins
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
Bellator
So04:00
Bellator NYC: Sonnen -
Silva
MLB
So04:10
Dodgers -
Rockies
DAZN ONLY Golf Channel
So12:00
Golf Central Daily -
25. Juni
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Hockey World League
So14:00
Pool B: Australien -
Spanien (Damen)
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Hockey World League
So16:00
Pool B: Belgien -
Neuseeland (Damen)
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
Hockey World League
So18:00
Pool A: China -
Niederlande (Damen)
IndyCar Series
So19:00
Grand Prix of Elkhart Lake
MLB
So19:10
Indians -
Twins
Hockey World League
So20:00
Pool A: Schottland -
Südkorea (Damen)
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
MLB
So22:05
Giants -
Mets
MLB
So22:10
Dodgers -
Rockies
MLB
So22:10
Mariners -
Astros
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Mo12:00
Golf Central Daily -
26. Juni
MLB
Di01:05
Nationals -
Cubs
MLB
Di01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Di04:08
Giants -
Rockies
MLB
Di04:10
Dodgers -
Angels
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Di12:00
Golf Central Daily -
27. Juni
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
Hockey World League
Di14:00
Pool A: Südkorea -
China (Damen)
DAZN ONLY Golf Channel
Di14:00
The Golf Fix Weekly -
27. Juni
Hockey World League
Di16:00
Pool B: Neuseeland -
Malaysia (Damen)
Hockey World League
Di18:00
Pool A: Niederlande -
Italien (Damen)
Hockey World League
Di20:00
Pool B: Belgien -
Spanien (Damen)
MLB
Mi01:10
Red Sox -
Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Mi12:00
Golf Central Daily -
28. Juni
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
MLB
Do01:10
Red Sox -
Twins
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Do12:00
Golf Central Daily -
29. Juni
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Fr12:00
Golf Central Daily -
30. Juni
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
DAZN ONLY Golf Channel
Sa12:00
Golf Central Daily -
01. Juli
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Fr02:10
Twins -
Orioles
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
MLB
Sa01:07
Blue Jays -
Astros

Nach zwei Jahren im Mittelmaß der Formel 1 ist Michael Schumacher bescheiden geworden. Die Hoffnung auf den Gewinn einer weiteren WM hat der erfolgreichste Rennfahrer der F1-Geschichte (vorerst) aufgegeben.

"In diesem Jahr vom achten Titel zu sprechen, wäre vermessen, das würde mir auch nicht einfallen. Wir arbeiten hart daran, einen Schritt nach vorn zu machen und ums Podium kämpfen zu können", sagte der 43-Jährige wenige Tage vor dem Saisonstart am 18. März in Melbourne im Interview der Nachrichtenagentur "dapd".

Der Mann, der 91 Grand Prix und damit mehr Rennen als jeder anderer Fahrer gewann, wagt noch nicht einmal, von Siegen zu sprechen. "Wir wissen alle aus Erfahrung, dass man erst nach den ersten Rennen sehen kann, wie das wahre Kräfteverhältnis ist", sagt Schumacher. Das letzte Formel-1-Rennen hat der Mercedes-Star in Shanghai gewonnen, das ist inzwischen mehr als fünf Jahre her.

Kein Respekt vor dem großen Namen

Nach 250 Rennen hatte Schumacher seine Karriere 2006 beendet. Zwei WM-Titel hatte er mit dem Benetton-Team gewonnen (1994 und 1995) fünf weitere folgten mit Ferrari (2000 bis 2004). Als dann aber sein alter Weggefährte Ross Brawn rief, sagte Schumacher zu und kehrte 2010 überraschend in die Formel 1 zurück.

Doch es war nicht mehr die Formel 1, die er aus den Erfolgsjahren kannte. Die Autos waren anders, die Reifen neu, und die jungen Rivalen kannten keinen Respekt mehr vor dem großen Namen.

Schumacher beendete seine erste Saison auf dem enttäuschenden neunten Gesamtrang. Wer nun allerdings gedacht hätte, dass der Rekordweltmeister im zweiten Jahr die Kurve kriegen würde, der lag falsch. Mehr als Platz acht in der WM-Wertung war auch diesmal nicht drin.

Doppelt bitter: Teamkollege Nico Rosberg landete erneut vor Schumacher, der intern als die Nummer eins bei Mercedes galt und wohl immer noch gilt.

"Ich bin heiß auf den Kampf"

Seine Motivation hat Schumacher aber noch nicht verloren. "Ich bin heiß auf den Kampf", sagt der aktuell älteste Formel-1-Rennfahrer. Gut möglich, dass Schumacher noch ein Jahr dranhängt. Das würde sich sogar Mercedes-Boss Dieter Zetsche wünschen.

Er selbst mache sich zum jetzigen Zeitpunkt darüber noch gar keine Gedanken, sagt Schumacher: "Meine ganze Aufmerksamkeit und Konzentration gilt der Entwicklungsarbeit, denn einzig darauf kommt es momentan an. Man sollte immer einen Schritt nach dem anderen machen."

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung gibt es bei Mercedes schon einen Plan B, für den Fall, dass Schumacher seinen Helm endgültig an den Nagel hängen sollte.

Angeblich habe es Gespräche mit dem Briten Lewis Hamilton gegeben, dessen Vertrag bei McLaren zum Saisonende ausläuft.

Dafür spräche, dass Ex-Weltmeister Hamilton schon einmal für den Stuttgarter Automobilhersteller in der Formel 1 gefahren ist - als Mercedes noch kein eigenständiges Team war und McLaren exklusiv mit Motoren belieferte. Und gemeinsam mit Mercedes holte Hamilton 2008 schließlich den WM-Titel.

Der F1-Rennkalender 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung