Schumis Titel-Traum schon ausgeträumt

SID
Montag, 12.03.2012 | 11:14 Uhr
Michael Schumacher aus Kerpen ist siebenmaliger Formel-1-Weltmeister
© Getty
Advertisement
MLB
Indians @ Cubs
MLB
Angels @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rangers
MLB
Tigers @ Twins
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
Allsvenskan
Häcken -
AIK
MLB
Tigers @ Twins
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
MLB
Yankees @ Rangers
MLB
Angels @ Blue Jays
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7)
MLB
Indians @ Cubs
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
MLB
Angels @ Blue Jays
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Astros @ Indians
MLB
Red Sox @ Rays
MLB
Royals @ Rangers
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
MLB
Giants @ Cubs
MLB
Angels @ Yankees
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Pro14
Leinster -
Scarlets
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Giants @ Cubs
MLB
Reds @ Rockies
MLB
Twins @ Mariners
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
League One
Rotherham -
Shrewsbury
IndyCar Series
Indy 500
MLB
Angels @ Yankees
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
MLB
Giants @ Cubs
League Two
Coventry -
Exeter
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Pirates
Friendlies
Portugal -
Tunesien
MLB
Twins @ Royals
Friendlies
Argentinien -
Haiti
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Twins @ Royals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Angels @ Tigers
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Red Sox @ Astros
MLB
Indians @ Twins
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
Friendlies
England -
Nigeria
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Indians @ Twins
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Rangers @ Angels
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 1
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 2
MLB
Indians @ Twins
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
MLB
Rangers @ Angels
MLB
Yankees @ Tigers

Nach zwei Jahren im Mittelmaß der Formel 1 ist Michael Schumacher bescheiden geworden. Die Hoffnung auf den Gewinn einer weiteren WM hat der erfolgreichste Rennfahrer der F1-Geschichte (vorerst) aufgegeben.

"In diesem Jahr vom achten Titel zu sprechen, wäre vermessen, das würde mir auch nicht einfallen. Wir arbeiten hart daran, einen Schritt nach vorn zu machen und ums Podium kämpfen zu können", sagte der 43-Jährige wenige Tage vor dem Saisonstart am 18. März in Melbourne im Interview der Nachrichtenagentur "dapd".

Der Mann, der 91 Grand Prix und damit mehr Rennen als jeder anderer Fahrer gewann, wagt noch nicht einmal, von Siegen zu sprechen. "Wir wissen alle aus Erfahrung, dass man erst nach den ersten Rennen sehen kann, wie das wahre Kräfteverhältnis ist", sagt Schumacher. Das letzte Formel-1-Rennen hat der Mercedes-Star in Shanghai gewonnen, das ist inzwischen mehr als fünf Jahre her.

Kein Respekt vor dem großen Namen

Nach 250 Rennen hatte Schumacher seine Karriere 2006 beendet. Zwei WM-Titel hatte er mit dem Benetton-Team gewonnen (1994 und 1995) fünf weitere folgten mit Ferrari (2000 bis 2004). Als dann aber sein alter Weggefährte Ross Brawn rief, sagte Schumacher zu und kehrte 2010 überraschend in die Formel 1 zurück.

Doch es war nicht mehr die Formel 1, die er aus den Erfolgsjahren kannte. Die Autos waren anders, die Reifen neu, und die jungen Rivalen kannten keinen Respekt mehr vor dem großen Namen.

Schumacher beendete seine erste Saison auf dem enttäuschenden neunten Gesamtrang. Wer nun allerdings gedacht hätte, dass der Rekordweltmeister im zweiten Jahr die Kurve kriegen würde, der lag falsch. Mehr als Platz acht in der WM-Wertung war auch diesmal nicht drin.

Doppelt bitter: Teamkollege Nico Rosberg landete erneut vor Schumacher, der intern als die Nummer eins bei Mercedes galt und wohl immer noch gilt.

"Ich bin heiß auf den Kampf"

Seine Motivation hat Schumacher aber noch nicht verloren. "Ich bin heiß auf den Kampf", sagt der aktuell älteste Formel-1-Rennfahrer. Gut möglich, dass Schumacher noch ein Jahr dranhängt. Das würde sich sogar Mercedes-Boss Dieter Zetsche wünschen.

Er selbst mache sich zum jetzigen Zeitpunkt darüber noch gar keine Gedanken, sagt Schumacher: "Meine ganze Aufmerksamkeit und Konzentration gilt der Entwicklungsarbeit, denn einzig darauf kommt es momentan an. Man sollte immer einen Schritt nach dem anderen machen."

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung gibt es bei Mercedes schon einen Plan B, für den Fall, dass Schumacher seinen Helm endgültig an den Nagel hängen sollte.

Angeblich habe es Gespräche mit dem Briten Lewis Hamilton gegeben, dessen Vertrag bei McLaren zum Saisonende ausläuft.

Dafür spräche, dass Ex-Weltmeister Hamilton schon einmal für den Stuttgarter Automobilhersteller in der Formel 1 gefahren ist - als Mercedes noch kein eigenständiges Team war und McLaren exklusiv mit Motoren belieferte. Und gemeinsam mit Mercedes holte Hamilton 2008 schließlich den WM-Titel.

Der F1-Rennkalender 2012

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung