Freitag, 16.03.2012

Training in Melbourne

Button und Schumacher die Schnellsten

Jenson Button ist die erste Bestzeit in der neuen Formel-1-Saison gefahren. Der McLaren-Pilot war in Melbourne in 1:27,560 Minuten der Tagesschnellste im Freien Training. In der zweiten Session setzte Michael Schumacher die Bestmarke.

Michael Schumacher war im Training in Melbourne einer der Schnellsten
© Getty
Michael Schumacher war im Training in Melbourne einer der Schnellsten

Heftige Regenfälle ließen am Freitagnachmittag keine Topzeiten mehr zu. Aber bei abtrocknender Piste unterstrich Schumacher in 1:29,183 Minuten die gute Form von Mercedes. Wann immer er auf die Strecke ging, war er schnell.

"Das war ein vielversprechender Start für uns", sagte Schumacher. "Ich will aber nicht so weit gehen zu sagen, dass wir selbstsicher sind, denn dazu waren die Bedingungen im Training zu wechselhaft. Die Ergebnisse sind noch wenig aussagekräftig."

Zweitschnellster des Tages war Buttons McLaren-Teamkollege und Landsmann Lewis Hamilton. Schumacher landete mit seiner Zeit aus dem Vormittags-Training insgesamt auf Rang drei vor Fernando Alonso im Ferrari.

Vettel sucht noch nach der Balance

Weltmeister Sebastian Vettel musste sich mit dem zwölften Rang zufriedengeben, zeigte aber zu keinem Zeitpunkt sein wahres Potenzial. Red Bull hat gepokert und seine Karten wie wohl alle Top-Teams noch nicht ansatzweise aufgedeckt. Buttons Tagesbestzeit war noch vier Sekunden langsamer als die Pole-Zeit von Vettel aus dem Vorjahr.

"Wir hatten nur wenig Zeit auf der Strecke, aber in den paar Momenten war das Auto okay. Wir müssen nun aber über Nacht einen Schritt machen und die richtige Balance finden", sagte Vettel.

Die Streckengrafiken zu allen 20 Rennen
1. Rennen: Australien-GP in Melbourne (18. März)
© allianz
1/20
1. Rennen: Australien-GP in Melbourne (18. März)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin.html
2. Rennen: Malaysia-GP in Sepang (25. März)
© allianz
2/20
2. Rennen: Malaysia-GP in Sepang (25. März)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=2.html
3. Rennen: China-GP in Shanghai (15. April)
© allianz
3/20
3. Rennen: China-GP in Shanghai (15. April)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=3.html
4. Rennen: Bahrain-GP in Manama (22. April)
© allianz
4/20
4. Rennen: Bahrain-GP in Manama (22. April)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=4.html
5. Rennen: Spanien-GP in Barcelona (13. Mai)
© allianz
5/20
5. Rennen: Spanien-GP in Barcelona (13. Mai)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=5.html
6. Rennen: Monaco-GP in Monte Carlo (27. Mai)
© allianz
6/20
6. Rennen: Monaco-GP in Monte Carlo (27. Mai)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=6.html
7. Rennen: Kanada-GP in Montreal (10. Juni)
© allianz
7/20
7. Rennen: Kanada-GP in Montreal (10. Juni)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=7.html
8. Rennen: Europa-GP in Valencia (24. Juni)
© allianz
8/20
8. Rennen: Europa-GP in Valencia (24. Juni)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=8.html
9. Rennen: Großbritannien-GP in Silverstone (8. Juli)
© allianz
9/20
9. Rennen: Großbritannien-GP in Silverstone (8. Juli)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=9.html
10. Rennen: Deutschland-GP in Hockenheim (22. Juli)
© allianz
10/20
10. Rennen: Deutschland-GP in Hockenheim (22. Juli)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=10.html
11. Rennen: Ungarn-GP in Budapest (29. Juli)
© allianz
11/20
11. Rennen: Ungarn-GP in Budapest (29. Juli)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=11.html
12. Rennen: Belgien-GP in Spa (2. September)
© allianz
12/20
12. Rennen: Belgien-GP in Spa (2. September)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=12.html
13. Rennen: Italien-GP in Monza (9. September)
© allianz
13/20
13. Rennen: Italien-GP in Monza (9. September)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=13.html
14. Rennen: Singapur-GP in Singapur (23. September)
© allianz
14/20
14. Rennen: Singapur-GP in Singapur (23. September)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=14.html
15. Rennen: Japan-GP in Suzuka (7. Oktober)
© allianz
15/20
15. Rennen: Japan-GP in Suzuka (7. Oktober)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=15.html
16. Rennen: Südkorea-GP in Yeongam (14. Oktober)
© allianz
16/20
16. Rennen: Südkorea-GP in Yeongam (14. Oktober)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=16.html
17. Rennen: Indien-GP in Neu Delhi (28. Oktober)
© allianz
17/20
17. Rennen: Indien-GP in Neu Delhi (28. Oktober)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=17.html
18. Rennen: Abu-Dhabi-GP in Abu Dhabi (4. November)
© allianz
18/20
18. Rennen: Abu-Dhabi-GP in Abu Dhabi (4. November)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=18.html
19. Rennen: USA-GP in Austin (18. November)
© allianz
19/20
19. Rennen: USA-GP in Austin (18. November)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=19.html
20. Rennen: Brasilien-GP in Sao Paulo (25. November)
© allianz
20/20
20. Rennen: Brasilien-GP in Sao Paulo (25. November)
/de/sport/diashows/1203/formel1/streckengrafiken/layouts-kurse-rennkalender-neue-strecke-austin,seite=20.html
 

Nur Hülkenberg und Glock am Nachmittag schneller

Die einzigen beiden Fahrer, die sich am Nachmittag verbesserten, waren die Deutschen Nico Hülkenberg und Timo Glock. Hülkenberg war sogar Zweitschnellster hinter Schumacher, insgesamt reichte es für den Rückkehrer im Force India zu einem guten achten Platz. Glock war im technisch unterlegen Marussia auf Position 21 dennoch das deutsche Schlusslicht an diesem Tag.

Schumachers Teamkollege Nico Rosberg landete auf Rang sechs. Der Finne Kimi Räikkönen, der nach zwei Jahren Pause ein Comeback gibt, belegte im Lotus den zehnten Platz. Jetzt muss das Qualifying am Samstag Aufschluss über das wahre Kräfteverhältnis nach rund viermonatiger Winterpause geben.

LIVE-TICKER: So lief das Training in Melbourne

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Rosberg siegt erneut - die Wende im WM-Kampf?

Rosberg gewann in Monza
Ja, er hat jetzt einen Lauf
Nein, Hamilton schlägt zurück
Malaysia-GP

Button ist die erste Bestzeit in der neuen Saison gefahren. Der McLaren-Pilot war in 1:27,560 Minuten der Tagesschnellste im Freien Training. In der zweiten Session setzte Schumacher die Bestmarke.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.