Rennfahrer-Legende nimmt Inder Karthikeyan in Schutz

Stuck: Auch Vettel muss mal lernen

SID
Dienstag, 27.03.2012 | 14:11 Uhr
Den Saisonstart hatte sich Weltmeister Sebastian Vettel anders vorgestellt
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 2
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. August
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Die deutsche Rennfahrer-Legende Hans-Joachim Stuck hält die Kritik von Sebastian Vettel an dem Inder Narain Karthikeyan für überzogen und gibt dem Formel-1-Weltmeister sogar eine Mitschuld an dem Unfall beim Rennen in Malaysia. "Beim Überholen können Missverständnisse vorkommen. Das muss Sebastian Vettel auch mal lernen. Bei ihm ging es bisher immer nur nach oben, und dass das jetzt nicht so ist, muss er erst mal verkraften", sagte Stuck im Interview der Nachrichtenagentur dapd.

Vettel hatte Karthikeyan acht Runden vor Schluss überrundet. Dabei berührten sich beide Rennautos, und an Vettels Red Bull wurde der linke Hinterreifen aufgeschlitzt. Der 24-Jährige musste an die Box und fiel vom vierten auf den elften Platz zurück.

Nach dem Rennen hatte er den Inder als "Gurke" bezeichnet. Eine Wortwahl, die Stuck nicht korrekt findet, auch wenn er Vettels Enttäuschung verstehen kann: "Solche Ausdrücke sollten natürlich trotzdem nicht fallen." Aber "Gurke" zu sagen, sei laut Stuck immer noch besser als "Arschloch".

Stuck: "Zu einer Kollision gehören immer zwei"

Ironische Forderungen, dass Karthikeyan noch mal in die Fahrschule müsse, hält Stuck für Blödsinn. Ein Unfall wie in Malaysia könne in jedem Rennen passieren, wenn Fahrer überrundet werden. Und zu einer Kollision gehörten immer zwei, sagte Stuck. Deshalb sei auch Vettel in diesem Fall nicht ganz unschuldig.

"Wenn Sebastian Vettel mehr Platz gelassen hätte, wäre es nicht passiert. Beide haben zum selben Zeitpunkt beschleunigt. Das kommt mal vor, das ist ein Rennunfall", sagt Stuck, der Karthikeyan als umsichtigen Fahrer lobt: "Der hat das nicht mit Absicht gemacht. Der muss nicht noch mal zur Führerscheinprüfung."

Auch zur Verschwörungstheorie nach dem Rennen in Malaysia hat Stuck eine eindeutige Meinung und schließt eine Manipulation des Rennens kategorisch aus. "Das glaube ich nicht. In der Formel 1 kann man sich so etwas nicht erlauben. Das kommt immer raus. Und dann wird die ganze Formel 1 infrage gestellt", sagte Stuck der Nachrichtenagentur dapd.

Stuck für regelmäßige Regenphase

In Malaysia war Sauber-Pilot Sergio Perez deutlich schneller als der spätere Sieger Fernando Alonso. Doch dann machte der Mexikaner Perez einen Fahrfehler und wurde Zweiter hinter Ferrari-Pilot Alonso. Da das Sauber-Team mit Motoren von Ferrari fährt, wurde sofort spekuliert, dass Perez nicht gewinnen durfte.

"Dass im Team die Plätze abgesprochen werden, das ist klar. Aber dass Perez nicht gewinnen darf, weil Alonso gewinnen soll, das passiert nicht", sagte Stuck.

Für Stuck war das Rennen in Malaysia beste Werbung für die Formel 1. Deshalb wäre es seiner Meinung nach gar nicht schlecht, künftig eine regelmäßige Regenphase einzubauen. "Alonso hätte nicht gewonnen, wenn es trocken gewesen wäre, und auch Perez wäre nicht Zweiter geworden", sagte Stuck.

WM-Wertung: Vettel nur Sechster

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung