Formel 1

Grünes Licht für Timo Glock

SID
Timo Glock und sein Team Marussia mussten zuletzt die Testfahrten in Barcelona absagen
© Getty

Aufatmen bei Timo Glock: Das Formel-1-Team Marussia hat den letzten und entscheidenden Crashtest bestanden. Das gab der Rennstall am Dienstag bekannt. Damit wird Glock seinen 30. Geburtstag am 18. März beim WM-Auftakt in Australien im Cockpit seines neuen Autos feiern können.

Das Team hatte zuvor wegen des verpatzten Crashtests die letzten Testfahrten zur neuen Saison in Barcelona absagen müssen. "Wir sind nur knapp durch den Test gefallen und mussten die Struktur ein wenig verstärken. Kleinere Anpassungen am ursprünglichen Konzept haben ausgereicht", sagte Technik-Direktor Pat Symonds.

Am Montag hatte Glock bereits mit dem neuen MR01 im Rahmen von Filmaufnahmen in Silverstone zumindest einige Runden absolviert. "Die ersten Runden seit dreieinhalb Monaten. Ich bin wieder da. Ein großartiges Gefühl", twitterte Glock nach seiner Jungfernfahrt.

Die Formel 1-Saison 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung