Malaysia-GP: Warm-Up vor dem Qualifying

Wer schlägt diesen Mann?

Von Alexander Mey
Freitag, 23.03.2012 | 15:31 Uhr
Lewis Hamilton fuhr in beiden Trainings zum Malaysia-GP im McLaren Bestzeit
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
NFL
Saints @ Panthers (Delayed)
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
26. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Lewis Hamilton ist nach den Eindrücken des Trainings großer Favorit auf die Pole-Position in Malaysia (Quali, Sa., 8.45 Uhr im LIVE-TICKER). Michael Schumacher wehrt sich vehement gegen die Favoritenrolle.

Fünf Zehntel Vorsprung auf Platz zwei im ersten Training, fast vier Zehntel Vorsprung auf Platz zwei im zweiten Training. Wer soll im Qualifying in Sepang die Pole-Position holen, wenn nicht Lewis Hamilton?

"Das war ein guter Tag für mich. Wir haben seit Melbourne ein paar Sachen an der Balance des Autos verändert und nun bin ich sehr viel glücklicher damit", sagte Hamilton mit der Aussicht auf die zweite Pole im zweiten Rennen.

Pole-Position gar nicht so wichtig

Dabei geht es in Sepang eigentlich gar nicht so sehr um die Pole-Position. Die Hitze und die Streckencharakteristik machen die Abstimmung der Autos auf das Rennen so schwierig, dass sich eigentlich kaum jemand die Zeit nimmt, sich schon am Freitag ernsthaft aufs Qualifying vorzubereiten.

"Wir haben an der Geschwindigkeit im Rennen gearbeitet", sagte Michael Schumacher nach seinem starken zweiten Platz im Training. Eine Position, die natürlich sofort den Ruf nach der Chance auf die erste Mercedes-Pole laut werden ließ.

Immerhin ist der Mercedes in diesem Jahr offenbar auf eine Runde extrem stark und kann zudem auf den langen Geraden in Malaysia den Topspeed-Vorteil seines umstrittenen F-Schachts im Heckflügel voll ausspielen.

Schumi auf Pole? "Ich bin nicht so optimistisch"

Trotzdem tritt Schumacher kräftig auf die Euphoriebremse: "Ich bin nicht so optimistisch. Ich denke, es hat noch nicht jeder sein maximales Potenzial gezeigt. Ehrlich gesagt gehe ich davon aus, dass wir um die Startplätze fünf und sechs kämpfen."

Hinter McLaren und Red Bull also, wenn man Schumachers vielleicht etwas zweckpessimistischer Prognose glaubt. Aber immerhin vor den in Melbourne so starken Lotus. Wobei Mercedes mit Kimi Räikkönen einen der beiden Gegner im schwarz-goldenen Auto schon von vornherein los ist. Der Iceman wird wegen eines Getriebewechsels mit einer Strafversetzung um fünf Plätze belegt.

Aber ist für Mercedes nicht doch ein Platz in einer der ersten beiden Startreihen drin? "Mercedes sieht meiner Meinung nach sehr stark aus", warnte McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh nach dem Training. Aber er ist auch nicht so leichtsinnig, Sebastian Vettel frühzeitig abzuschreiben. "Ich denke nicht, dass wir von Red Bull schon alles gesehen haben."

Vettel hat noch nicht alle Fehler behoben

Vettel belegte in der Endabrechnung des Trainingstages zwar Platz drei und machte vor allem auf den Long-Runs eine exzellente Figur. Restlos zufrieden war der Champion aber trotzdem nicht.

"Gerade am Nachmittag wäre ich gerne etwas weiter vorne im Klassement gelandet. Ich bin immer noch nicht ganz glücklich mit dem Auto, aber es war auch nicht zu erwarten, dass wir alle Probleme innerhalb von drei Trainingsstunden lösen", sagte Vettel.

Angesichts der sehr guten Überholmöglichkeiten in Sepang und der starken Pace von Red Bull auf die Distanz wäre ein erneuter Startplatz außerhalb der ersten Startreihe für Vettel sicher kein Beinbruch. Aber er ist eben wie ein Kannibale, der alles mitnehmen will, was er kriegen kann. Auch eine vermeintlich weniger wichtige Pole-Position.

Button legt durchaus Wert auf die Pole

Wobei: Ganz unbedeutend ist diese nun auch wieder nicht. Findet zumindest Melbourne-Sieger Jenson Button. "Ich würde es lieben, auf Pole zu stehen. Denn vorneweg zu fahren macht dir das Leben ein ganzes Stück leichter", sagte der McLaren-Pilot.

In Melbourne startete Button von Platz zwei aus und übernahm gleich die Führung. "Aber ich kann mich nicht darauf verlassen, jedes Mal meinen Teamkollegen am Start zu überholen", fuhr Button fort. "Klar lag unsere Konzentration vor allem auf der Pace im Rennen, aber man darf die Abstimmung fürs Qualifying auch nicht ganz vernachlässigen."

Noch habe er mit dem Speed auf eine Runde ein paar Probleme, sagte Button. Ob es aber wirklich nur an ihm oder seinem Auto liegen wird?

Immerhin kämpft er wie das deutsche Trio Vettel, Schumacher und Nico Rosberg gegen den vielleicht besten Qualifyer im Feld: Lewis Hamilton.

LIVE-TICKER: So lief das Training in Sepang

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung