Hamilton und Button schocken Vettel

Von SPOX
Samstag, 17.03.2012 | 08:30 Uhr
Lewis Hamilton schockte mit seiner Bestzeit im Qualifying die Konkurrenz
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
Live
ATP Umag: Tag 3
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox

Lewis Hamilton holte in Melbourne die erste Pole-Position des Jahres. Der McLaren-Pilot verwies nach einer Fabelrunde Teamkollege Jenson Button auf Rang zwei. Michael Schumacher wurde Vierter, Sebastian Vettel nur Sechster. Ferrari ging unter.

So hatte sich Sebastian Vettel den Start in die Mission Titel-Hattrick sicher nicht vorgestellt. Im Qualifying in Melbourne, eigentlich seiner Domäne, wurde er als Sechster schwer geschlagen. Sogar sein Red-Bull-Kollege Mark Webber war als Fünfter knapp schneller.

Qualifying-Duelle: Vettel liegt zurück, Schumacher führt

"Dieses Qualifying war sehr speziell, weil sich die Strecke stark verändert hat. Ich war aber auch nicht zufrieden mit meiner eigenen Leistung. Ich hätte am Ende noch ein bisschen zulegen müssen", sagte Vettel zu seinem schlechtesten Quali-Ergebnis seit dem Italien-GP 2010.

McLaren: "Das ist der alte Lewis"

Die Hauptdarsteller der Quali waren diesmal andere. Lewis Hamilton schockte die Konkurrenz in Q3 mit einer Fabelrunde. In 1:24,922 Minuten war er zwsichenzeitlich mehr als sieben Zehntel schneller als alle anderen. Das ist der alte Lewis. Er hat in Q3 eine fantastische erste Runde hingelegt", jubelte McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh.

Erst im letzten Versuch schloss die Konkurrenz auf. Allen voran McLaren-Kollege Jenson Button, dem am Ende nur etwas mehr als eine Zehntel fehlte.

Schumacher Vierter hinter Sensation Grosjean

Michael Schumacher lieferte eine bärenstarke Vorstellung ab und stellte den Silberpfeil in die zweite Startreihe. Als Vierter musste er sich jedoch dem sensationell starken Romain Grosjean im Lotus geschlagen geben.

Schumachers Teamkollege Nico Rosberg war in Q2 noch Schnellster, musste sich dann aber mit Startplatz sieben hinter Vettel begnügen. Auch Nico Hülkenberg erreichte bei seinem Comeback die Top Ten. Er wurde im Force India Neunter.

"Insgesamt ist es für uns als Team ein positives Ergebnis. Das Auto liegt gut. Man kann richtig attackieren. Das ist schön zu sehen", sagte Rosberg zum guten Teamergebnis. Zu seiner Niederlage gegen Schumacher sagte er: "Ich war vom Set-Up her in einer Ecke drin. Ich konnte weder nach rechts oder nach links. Da waren ein paar Sachen, mit denen ich nicht zufrieden war. Der letzte Versuch in Q3 ist dann leider daneben gegangen."

Ferrari-Desaster, Räikkönen-Fehler

Ferrari erlebte ein Desaster. Fernando Alonso warf in Q2 das Auto ins Kiesbett und schied als Zwölfter vorzeitig aus. Teamkollege Felipe Massa war noch langsamer und startet nur von Position 16 aus.

Für Kimi Räikkönen kam der Schock schon in Q1. Er verzichtete darauf, mit weichen Reifen auf Nummer sicher zu gehen, machte auf den härteren einen Fahrfehler und schied als 18. aus. Hätte er den Fehler nicht gemacht oder die anderen Reifen gezogen, hätte er Massa im Ferrari frühzeitig raus gedrängt.

"Das Auto ist gut und auch das Tempo ist da. Ich muss nur meine Runde zusammenkriegen - und das hat halt nicht gepasst. Das ist jetzt natürlich ein scheiß Start, aber so ist es halt", sagte Räikkönen in seiner gewohnt stoischen Art.

Timo Glock feierte im Marussia zumindest den kleinen Erfolg, sich für das Rennen qualifiziert zu haben. Er startet von Platz 21 aus. Beide HRT haben die 107-Prozent-Hürde nicht geschafft.

LIVE-TICKER: So lief das Qualifying in Melbourne

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung