Fahrerwechsel: Toro Rosso setzt auf Youngster

SID
Mittwoch, 14.12.2011 | 19:27 Uhr
Der 22-jährige Australier Daniel Ricciardo gewann 2009 die britische Formel-3-Meisterschaft
© Getty

Der Formel-1-Rennstall Toro Rosso setzt in der kommenden Saison auf frische Kräfte. Das Team hat seine Cockpits für 2012 an Daniel Ricciardo und Jean-Eric Vergne vergeben.

Damit werden die bisherigen Stammpiloten Sebastien Buemi (Schweiz) und Jaime Alguersuari (Spanien), die seit Mitte 2009 das Fahrerduo gebildet haben, den Rennstall verlassen.

"Ich bin froh, dass die Entscheidung jetzt raus ist, denn somit können wir uns voll und ganz auf 2012 konzentrieren", sagte Teamchef Franz Tost.

Der 22-Jährige Ricciardo hat als Leihgabe bei HRT bereits in elf Rennen Formel-1-Erfahrung gesammelt, Vergne durfte zum Ende der abgelaufenen Saison in drei Freien Trainings an das Steuer des Toro-Rosso-Boliden.

Die Teams und Fahrer der Formel-1-Saison 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung