Neues aus der Königsklasse

Montezemolo: "Alonso ist der beste Fahrer"

Von SPOX
Mittwoch, 28.12.2011 | 14:50 Uhr
Fernando Alonso ist für seinen Präsidenten Luca di Montezemolo der beste Fahrer im Rennen
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
MLB
Live
Mariners @ Braves
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Ferrari-Boss Luca di Montezemolo überhäuft Sebastian Vettel geradezu mit Lob. Dennoch hält er Fernando Alonso für den besten Fahrer im Feld. Zudem meldet sich Ex-Weltmeister Damon Hill zu Wort und äußert sich zu Kimi Räikkönens Erfolgsaussichten nach dessen Comeback. Und Jarno Trulli hat etwas gegen Fahrer, die sich ein Cockpit "kaufen".

Montezemolo-Lob für Alonso: Sebastian Vettel hat erst kürzlich seinen zweiten WM-Titel in Serie eingefahren und ist der jüngste zweifache Titelträger in der Geschichte der Formel 1. Kein Wunder also, dass der Heppenheimer bei anderen Rennställen Begehrlichkeiten weckt.

Auch an Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo sind die starken Vorstellungen vom Deutschen nicht vorübergegangen. Der "Gazzetta dello Sport" sagte er: "Er ist ein schlauer Bursche. Ich mag sein Verhalten und wenn ich mich zwischen Fahrern mit gleichen Fähigkeiten entscheiden müsste, würde ich immer den mit dem klareren Kopf nehmen."

Diese Lobpreisung relativierte der Italiener aber schnell: "Allerdings würde ich heute Alonso gegen niemand anderen tauschen, denn im Rennen ist er der beste Fahrer im Feld."

Mehr WM-Titel für Räikkönen: Der Weltmeister von 1996, Damon Hill, sieht keinen Grund, warum Kimi Räikkönen in Zukunft keine weiteren WM-Titel gewinnen sollte. Der nun 32-jährige Finne wird in der kommenden Saison sein Formel-1-Comeback bei Lotus Renault GP geben. 2007 gewann er mit Ferrari seinen bislang einzigen WM-Titel. Seit Ende 2009 war er dann in der World Rally Championship aktiv.

Hill findet es großartig, dass Räikkönen zurückkehrt und wünscht ihm Glück. Gegenüber "Autosport" erklärte er: "Er muss zeigen, dass er es immer noch drauf hat. Und her hat ein gutes Team, um genau das zu tun. Er ist immer noch jung."

Weiter sagte Hill: "Er hat schon eine Meisterschaft gewonnen, während ich erst in diesem Alter in die Formel 1 gekommen bin. Er hat also definitiv noch ein paar WM-Titel in sich."

Trulli kritisiert Sponsoren-Fahrer: Jarno Trulli vom Caterham F1 Team ist die wachsende Zahl an Fahrern, die hauptsächlich durch zahlungskräftige Sponsoren ein Cockpit ergattern, ein Dorn im Auge. Der Italiener hat zwar noch Vertrag für die kommende Saison, doch es kursieren Gerüchte, nach denen er durch Witali Petrow ersetzt werden könnte.

Als Beispiel für seinen Unmut nannte er gegenüber "La Reppublica" die Situation bei Williams in der abgelaufenen Saison: "Robert Kubica ist ein großartiger Fahrer, der das Beste aus seinem Fahrzeug herausholen kann. Wegen ihm war das Team ein Geheimtipp. Als er ausfiel, war dies das Ende. Petrow war nicht in der Lage, das Team zu führen. Und Senna zeigte, dass er nicht gut genug war."

Senna wiederum übernahm das Cockpit von Nick Heidfeld mitten in der Saison. "Mit seiner Erfahrung hat Nick fast genauso viele Punkte geholt wie Petrow, obwohl er nur eine halbe Saison gefahren war", so Trulli, der generell der Meinung ist: "Es ist keine Regel, aber es ist wahr, dass solche, die sich ins Cockpit einkaufen, nicht daran gewöhnt sind, zu leiden. Sie sind weniger engagiert. Diese Leute zu verpflichten, ist eine geschäftliche Entscheidung, die es meiner Meinung nach nicht wert ist."

Neue Hoffnung bei Williams: Nach einer enttäuschenden Saison, in der man nur fünf magere Punkte holte, steht beim Williams-Team ein Umbruch an. Chairman Adam Parr gestand gegenüber "Autosport" ein: "In Wahrheit waren wir schon seit ein paar Jahren im Mittelfeld. Du musst gar nichts tun, wenn du inmitten dieser Wattewelt nebenher trottest. Und wir haben nun gemerkt, dass unsere derzeitige Leistung inakzeptabel ist. Aber auch, dass wir drastische Veränderungen vornehmen müssen."

Teil der Änderungen ist die Verpflichtung von Mike Coughlan als Technischer Direktor. Mark Gillan kommt als operativer Chefingenieur und Jason Somerville wird nun Leiter der Aerodynamik-Abteilung.

Die Wechsel begründete Parr so: "Wir wissen genau, wo wir schwach sind, wo wir uns verbessern können und was wir zu tun haben, um unsere Ziele zu erreichen. Die nächste Frage war, ob wir die Leute für solche Veränderungen haben. Und die Antwort ist: Absolut!" Mehr noch: "Wir brauchten frische Augen, um alle Steine umzudrehen und zu sehen, was Schmutziges darunter liegt, um das dann an die Oberfläche zu bringen und es aufzudecken."

Die Fahrer-WM 2011 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung