Formel 1

Piquet wird geehrt und macht sich Feinde

SID
Nelson Piquet (r.) outete sich bei der Ehrung für sein Lebenswerk provokant als Vasco da Gama-Fan
© Getty

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Nelson Piquet ist vor dem Großen Preis von Brasilien für sein Lebenswerk geehrt worden.

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Nelson Piquet ist vor dem Großen Preis von Brasilien für sein Lebenswerk geehrt worden, nutzte die Ausfahrt in seinem Weltmeister-Brabham von 1981 aber für eine gezielte Provokation der Zuschauer in Sao Paulo. Auf seiner letzten Runde schwenkte Piquet eine Fahne des Klubs Vasco da Gama, der als Tabellenzweiter der brasilianischen Serie A zwei Spieltage vor Saisonende noch mit Spitzenreiter Corinthians Sao Paulo um den Titel kämpfte.

"Das war genau das, was ich wollte: Dass die Leute pfeifen", meinte Piquet und genoss das gellende Pfeifkonzert der zahlreichen Conrinthians-Anhänger. Vor dem vorletzten Spieltag am Sonntagabend hatte Corinthians zwei Punkte Vorsprung vor Vasco da Gama, beide Teams mussten auswärts antreten und haben beim Saisonfinale am 3. Dezember Heimrecht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung