Timm Thaler hat sein Lachen zurück

Von Alexander Mey
Montag, 14.11.2011 | 09:27 Uhr
Lewis Hamilton feierte seinen Sieg in Abu Dhabi auf dem Podium ausgelassen mit Rosenwasser
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
17. Januar
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
NBA
Lakers @ Thunder
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Januar
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
CEV Champions League
PAOK -
Friedrichshafen
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. Januar
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
NHL
Stars @ Sabres
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. Januar
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Januar
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Januar
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
NBA
Cavaliers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Januar
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
NBA
Rockets @ Mavericks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Januar
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
CEV Champions League (W)
Fenerbahce -
Conegliano
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Januar
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
NBA
76ers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Januar
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 1
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 2
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
NBA
Thunder @ Pistons
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Januar
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 2
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
NBA
Bucks @ Bulls
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Januar
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Januar
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)

Lewis Hamilton hat durch den Sieg in Abu Dhabi sein Lachen und wohl auch seine alte Form wiedergefunden. Sebastian Vettel hat ihm mit seinem Ausfall dabei unfreiwillig geholfen.

Die Geschichte von Timm Thaler ist allen über 30 sicher noch bekannt. Der Titelheld der ersten "ZDF"-Weihnachtserie 1979 verkaufte sein Lachen und musste viel Zeit und Mühen investieren, um sich dieses Lachen wieder zurückzuholen.

So ähnlich könnte man die Saison von Lewis Hamilton zusammenfassen. Es ging gut los. Er gewann das dritte Saisonrennen in einem grandiosen Finish gegen Sebastian Vettel, lag bis nach dem sechsten Rennen in Monaco noch auf Platz zwei der Fahrerwertung und war auch privat auf einem guten Weg. Es machten sogar Gerüchte um eine Verlobung mit Popstar Nicole Scherzinger die Runde.

Absturz nach gutem Saisonstart

Es folgte der Absturz. Hamilton machte unerklärliche Fehler auf der Strecke, verbrachte fast ebenso viel Zeit bei den Rennkommissaren wie im Auto. Parallel dazu brach seine Beziehung mit Scherzinger auseinander und auch das Verhältnis zu seinem früher so eng vertrauten Vater lag offensichtlich im Argen.

All das machte aus Hamilton einen Mann, der das Lachen verlernt hatte, der auf und neben der Strecke nur noch ein Schatten seiner Selbst war. Nicht einmal nach seiner Pole-Position in Südkorea zeigte er irgendeine emotionale Regung.

Hamilton "war klarer im Kopf"

Das war nach dem Sieg in Abu Dhabi völlig anders. Hamilton strahlte gelöst über das ganze Gesicht, als er auf dem Podium stand. In der folgenden Pressekonferenz bestätigte sich der Eindruck eines seit langem mal wieder unbekümmerten Weltmeisters von 2008.

"An diesem Wochenende war ich definitiv klarer im Kopf und auf meiner Seele lastete wegen all meiner Probleme nicht so viel Ballast wie zuletzt", betrieb Hamilton Psychoanalyse an sich selbst. "Ich war das ganze Wochenende voll da."

Hamilton widmet Sieg seiner Mutter

Den dritten Saisonsieg widmete Hamilton noch über Funk seiner Mutter, die an diesem Tag Geburtstag hatte. Aber nicht nur das. Sie hatte wohl auch gehörigen Anteil daran, dass Hamilton im Auto wieder er selbst war.

"Meine Familie hat mich in den letzten Wochen noch mehr unterstützt als sonst. Auch meine Fans haben mit sehr geholfen", sagte Hamilton. "Ich bin einfach stolz, mit all dem Druck, der auf mir lastete, und all den Selbstzweifeln, die ich hatte, so ein fehlerfreies Rennen hinbekommen zu haben."

Hamilton hat das Rennen in der Tat kontrolliert, obwohl Fernando Alonso hinter ihm niemals locker gelassen und nach eigener Aussage jede einzelne Runde wie ein Qualifying absolviert hat.

Vettel: Gute Tat wider Willen

Ob Sebastian Vettel Hamilton geschlagen hätte, werden wir nie erfahren, aber fest steht, dass Vettels Pech mit dem immer noch nicht endgültig geklärten Reifenplatzer Hamilton das Glück zurück gebracht hat.

Eine gute Tat von Vettel, wenn man so will - wenn auch sicher eine unfreiwillige. "Das ärgert einen schon, denn wir hätten vorne mitmischen können", sagte Vettel nach seinem Aus.

Hamilton: "Ohne Sebastians Problem wäre es eng geworden"

Hamilton nahm das Geschenk des Weltmeisters gerne an. "Ich kann mich nicht erinnern, wann er das letzte Mal etwas Pech hatte. Er hatte mal wieder einen sehr guten Start und nach Kurve eins schon eine Lücke gerissen. Dann habe ich sofort gesehen, dass mit seinem Hinterreifen etwas nicht stimmt, und versucht zu verhindern, dass er mich bei seinem Dreher trifft", erklärte Hamilton.

"Wir waren sehr schnell und ohne Sebastians Problem wäre es sicher sehr eng geworden", mutmaßte Hamilton und philosophierte mit Blick auf seinen ausgefallenen Rivalen Vettel: "Manchmal brauchen wir ein wenig Pech, um die guten Zeiten genießen zu können."

Hamilton hätte sicher im Laufe der Saison oftmals gerne mit Vettel getauscht. Damit soll es nun vorbei sein. Er soll wieder derjenige werden, mit dem die Gegner tauschen wollen.

Hamilton hofft auf Neustart

Der Sieg in Abu Dhabi als Startschuss zum Comeback? "Das ist auf jeden Fall der Start von etwas hoffentlich sehr Gutem", sagte Hamilton. "Wir haben ein weiteres großartiges Rennen in Brasilien vor uns und ich muss meinen Fokus darauf lenken, das Momentum zu behalten. Ich muss mit meinen Gedanken bei der Sache bleiben."

Wenn ihm das gelingt, wird er 2012 nicht mehr Timm Thaler sein sondern wieder ein ernsthafter Herausforderer für Vettel im Kampf um den WM-Titel. Der Spannung würde es sicher nicht schaden.

Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung