Formel 1

Hamilton geht Schritt auf Massa zu

SID
Lewis Hamilton (r.) und Felipe Massa sind in dieser Saison schon mehrmals aneinander geraten
© Getty

Lewis Hamilton ist im schwelenden Streit mit Felipe Massa einen Schritt auf den Brasilianer zugegangen und hat sich für den erneuten Crash mit dem Ferrari-Piloten entschuldigt.

"Es tut mir sehr, sehr leid. Ich habe ihn wirklich nicht gesehen. Ich habe erst heute die Wiederholung gesehen, er war neben mir, aber in meinem Spiegel nicht zu sehen", meinte Hamilton: "Ich denke, ich war in den letzten paar Rennen am falschen Platz."

In Suzuka war Hamilton schon zum wiederholten Mal in diesem Jahr mit Lieblingsgegner Massa aneinandergeraten. Vor allem nach den Unfällen in Monte Carlo und Singapur hatte der Brasilianer Hamilton heftig attackiert und zuletzt noch erklärt, er sei "menschlich enttäuscht" von dem Briten, der ihm 2008 auf den letzten Metern noch den WM-Titel weggeschnappt hatte.

"Ich hoffe, dass wir in Zukunft unseren Zwist beenden können und er wieder cool mit mir umgehen kann. Ich habe mit ihm keine Probleme", sagte Hamilton, gab aber zu, dass die Situation zuletzt nicht gut war.

Formel 1 - der WM-Stand

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung