Umarmungen, Tränen, Arschtritte

Von Alexander Mey
Sonntag, 09.10.2011 | 17:02 Uhr
Sebastian Vettel feierte gemeinsam mit seinem Red-Bull-Team und Vater Norbert (3. v.r.)
© xpb
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Public Workout (DELAYED)
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Press Conference (DELAYED)
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Weigh-In (DELAYED)
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
MLB
Indians @ Twins
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
MLB
Angels @ Rays
MLB
Royals @ White Sox
MLB
Angels @ Rays
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 4
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 4
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
MLB
Yankees @ Red Sox
Los Cabos Open Men Single
ATP Los Cabos: Viertelfinale
NFL
Bears @ Ravens
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Brewers @ Dodgers
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Tag 1
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 4
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Viertelfinale
MLB
Padres @ Cubs
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Viertelfinale
Championship
Reading -
Derby County
MLB
Angels @ Indians
MLB
Yankees @ Red Sox
Los Cabos Open Men Single
ATP Los Cabos: Halbfinale
MLB
Astros @ Dodgers
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Viertelfinale
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 5
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
MLB
Padres @ Cubs
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Halbfinale -
Session 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Halbfinale -
Session 1
MLB
Yankees @ Red Sox
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
MLB
Angels @ Indians
MLB
Royals @ Twins
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Halbfinale- Session 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Halbfinale -
Session 2
Los Cabos Open Men Single
ATP Los Cabos: Finale
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Halbfinale & Finale
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 6 -
Session 1
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 6 -
Session 2
Championship
Leeds -
Stoke
MLB
Angels @ Indians
MLB
Reds @ Nationals
MLB
Padres @ Cubs
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Finale

Sebastian Vettel startete nach seinem WM-Triumph noch im Fahrerlager die große Party. Vorher fand er sehr persönliche Worte. Seine Bosse denken schon an die nächste Titelverteidigung.

Tommi Parmarkoski ist kein berühmter Mann. Man weiß über ihn nicht viel mehr, als dass er blond, Finne und von Beruf Physiotherapeut ist. Allerdings ist er der Physiotherapeut des jüngsten Formel-1-Doppel-Weltmeisters aller Zeiten.

Und er war der Erste, dem Sebastian Vettel dankte, nachdem er die ersten Tränen der Rührung runtergeschluckt hatte.

"Ich möchte mich bei einem der wichtigsten Menschen in diesem Jahr bedanken", sagte Vettel in Richtung seines Freundes Tommi. "Er hat mich immer wieder auf den Boden zurückgeholt, damit ich nicht abhebe. Er ist derjenige, mit dem ich mehr Zeit verbringe als mit irgendeinem anderen. Leute im Hintergrund, die man nicht so wahrnimmt, aber die unglaublich wichtig sind, einem mal in den Arsch treten und dafür sorgen, dass man auf Kurs bleibt."

Verpasster Sieg schnell Nebensache

Auf Kurs ist Vettel in dieser Saison wahrlich geblieben. Zwölf Pole-Positions, neun Siege. Es ist fast schon Ironie, dass die beiden schlechtesten Rennen der Saison sein Heimspiel am Nürburgring und seine WM-Fahrt in Suzuka waren.

Platz drei hinter Sieger Jenson Button und Fernando Alonso war sicher nicht ideal, schließlich wollte Vettel im Vorfeld unbedingt mit einem Sieg den Titel klarmachen. Im Endeffekt war es dann aber auch egal. Erst weinte er, dann redete er über eine Stunde gegenüber sämtlichen Medien wie ein Wasserfall - und dann ging er feiern.

Vettels Vater bricht in Tränen aus

In der Box von Red Bull ging es mit Techno-Beats, vielen Umarmungen und einem Gruß an die 10.000 auf der Haupttribüne verbliebenen Fans los.

Eine der Umarmungen galt Vater Norbert Vettel, der schon zuvor für einen der Momente des Tages gesorgt hatte, als er mitten im Interview mit "Sky" zu weinen begann und das Gespräch sogar abbrechen musste.

Mit gebrochener Stimme sagte er wenig später: "Uns sind Steine vom Herzen gefallen. Aber ich bin kein Doppel-Weltmeister - ich bin nur Vater."

Ehrgeiz kitzelt Vettel schon wieder

Sein Sohn war nicht viel weniger emotional. "Ich bin ein bisschen sprachlos, es ist genauso verwirrend wie beim ersten Titel. Es ist schwer, die richtigen Worte zu finden. Das ganze Jahr war ein Traum", sagte Vettel. "Ich denke, ich brauche ein bisschen Zeit, um alles zu realisieren und ein wenig sacken zu lassen. Irgendwann wird ein ruhiger Moment kommen, in dem ich das mit Menschen aus meinem nahen Umfeld genießen kann."

Er brauchte aber nicht allzu lange, um seinen Ehrgeiz wiederzuentdecken: "Natürlich ist heute viel Ballast abgefallen, aber wir stehen auch weiterhin unter Druck. Wir sind überglücklich, dass wir den Titel gewonnen haben, aber wir wollen Rennen gewinnen und das ist uns heute nicht gelungen. Also werden wir es in den verbleibenden Rennen erneut versuchen."

Red-Bull-Bosse denken schon an 2012

Vettels Bosse waren mit ihren Gedanken sogar noch weiter. "Die gesamte Crew bleibt zusammen. Ich sehe also keinen Grund, warum wir nicht auch im kommenden Jahr wieder erfolgreich sein sollten", sagte Motorsportchef Helmut Marko der "BBC".

Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz sagte der "Welt am Sonntag": "Natürlich werden wir versuchen, unseren Vorsprung auch 2012 mitzunehmen. Wir wissen aber sehr wohl, dass es fast noch anstrengender ist, ein so hohes Niveau langfristig zu halten, als es zu erreichen."

Wann kommt Vettel nach Heppenheim?

2011 hat das mit dem Halten des Niveaus schon einmal ausgezeichnet geklappt. Sehr zur Freude auch der Vettel-Fans im heimischen Heppenheim, die sich am Sonntagmorgen zum Public Viewing versammelt hatten.

Sie fiebern schon jetzt der Rückkehr ihres erfolgreichen Mitbürgers in die hessische Heimat entgegen. Wann die aber stattfinden wird, ist noch ungewiss. Denn erst einmal reist Vettel am Montag zu einem Sponsorentermin nach Yokohama, am Dienstag entspannt er dann in Tokio. Am Mittwoch geht es schon weiter zum nächsten Rennen in Südkorea am kommenden Wochenende.

Erst einmal wird aber gefeiert - und das sicher nicht die ganze Nacht in der Boxengarage des Red-Bull-Teams. Wo man einen WM-Titel in Suzuka am besten begießt, kann Vettel sicher sein Kumpel Michael Schumacher sagen.

Spätestens seit seinem Titelgewinn 2000 kennt er ein paar klasse Karaoke-Bars in der Gegend.

Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung