Webber will keine Vettel-Geschenke

Von Alexander Mey
Samstag, 29.10.2011 | 16:25 Uhr
Mark Webber (r.) will von Sebastian Vettel keinen Sieg geschenkt bekommen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Swedish Open Men Single
Live
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
MLB
Indians @ Twins
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
MLB
Angels @ Rays
MLB
Royals @ White Sox
MLB
Angels @ Rays
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 4
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 4
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
MLB
Yankees @ Red Sox
NFL
Bears @ Ravens

Red Bull steht beim Indien-GP (So., 10.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) vor der Frage, ob Sebastian Vettel Mark Webber einen Sieg überlassen soll oder nicht. Dabei darf man aber die lauernde Konkurrenz nicht vergessen.

Red Bulls Mission für die letzten drei Rennen der Saison ist klar: Mark Webber soll Vize-Weltmeister werden und nach Möglichkeit noch ein Rennen gewinnen. Notfalls auch unter Mithilfe von Weltmeister Sebastian Vettel.

Da trifft es sich gut, dass gleich beim ersten der drei verbleibenden Rennen die beiden in der ersten Startreihe stehen. Vettel vor Webber - es wäre theoretisch angerichtet.

Aber: "Ich will von Sebastian bis zum Ende des Jahres keine Positionen geschenkt bekommen", machte Webber nach dem Qualifying klar. "Darüber hat das Team viel geredet, ich nicht."

Vettel trotz Pole-Rekords vorsichtig

Auch Teamchef Christian Horner stellte bei "RTL" erst einmal etwas anderes in den Vordergrund: "Priorität hat, das Rennen zu gewinnen. Wir lassen die beiden an diesem Wochenende frei fahren und hoffen auf ein gutes Rennen."

Er feierte gemeinsam mit dem Team die 16. Pole-Position der Saison. Das ist ein neuer Formel-1-Rekord. Vettel steht bei 13 Poles und ist damit nur noch eine vom Rekord von Nigel Mansell aus dem Jahr 1992 entfernt.

Dass er diese Pole auch in den elften Saisonsieg ummünzen kann, ist für ihn selbst keinesfalls sicher. "Es ist ein langes Rennen, in dem viel passieren kann. Es wird vor allem viele Überholmanöver geben, denn dafür ist der Kurs quasi gemacht", sagte Vettel.

Alonso bedroht Vettel und Webber

Er muss sich vor allem Sorgen um die erste Runde machen. Selbst, wenn er den Start gewinnen sollte, droht die ellenlange Gegengerade nach Kurve drei. "Vielleicht bist du als Führender in dieser Passage einfach zu langsam, weil du keinen Windschatten hast", orakelte Fernando Alonso.

Der Ferrari-Pilot könnte im Rennen von Startplatz drei aus die größte Bedrohung für Vettel und Red Bull werden. "Im Rennen sind wir meistens gut aufgestellt. Dass wir nun von Platz drei losfahren, verschafft uns noch bessere Möglichkeiten als sonst, wenn wir als Fünfter oder Sechster starten", sagte Alonso.

Zumindest Webber scheint sowohl für Alonso als auch für das McLaren-Duo Jenson Button und Lewis Hamilton in Reichweite, Vettels Rundenzeiten könnten auf die Renndistanz zu stark sein.

McLaren sieht Vettel außer Reichweite

So sieht es jedenfalls McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh. "Sebastian in einem Red Bull, das ist im Moment eine schwierig zu schlagende Kombination. Mark liegt in Reichweite, aber bei Sebastian wird es schwierig", sagte er "RTL".

Wenn es einer der beiden Piloten schaffen kann, Vettel zu gefährden, dann eher Hamilton als Button. Denn der Weltmeister von 2008 hinterließ im Qualifying einen wesentlich stärkeren Eindruck und startet nur wegen seiner Strafversetzung (Hamilton hatte im Freitags-Training Gelbe Flaggen ignoriert) nicht aus der ersten Startreihe, sondern von Position fünf aus.

"Ich habe meinen Preis für den dummen Fehler im Training bezahlt, aber wir haben eine gute Pace im Rennen, und dank der beiden DRS-Zonen sollte es hier leichter sein zu überholen als sonst. Von daher bin ich nach wie vor optimistisch", sagte Hamilton.

Weiche Pirelli-Reifen sind Trumpf

Allem Anschein nach werden die Pirelli-Reifen diesmal keine so große Rolle spielen wie in anderen Rennen, denn es ist offensichtlich, dass die weichen Reifen deutlich schneller sind als die harten und trotzdem relativ lange halten. Pirelli spricht von 20 bis 25 Runden.

Die wahrscheinlichste Strategie der Spitzenfahrer wird also sein, die ersten beiden Stints auf weichen Reifen zu fahren und auf den harten nur noch die letzten paar Runden zu drehen. Selbst die Idee, nur für die letzte Runde auf die harten Pneus zu wechseln, geisterte durchs Fahrerlager.

So weit die Theorie. Die Praxis hat aber auch gezeigt, dass es viele Fahrfehler und Ausritte geben könnte, da die neue Piste noch extrem rutschig ist.

Turbulenzen sind also nicht ausgeschlossen. Und die könnten dazu führen, dass es auch die Deutschen Nico Rosberg, Adrian Sutil und Michael Schumacher noch weit nach vorne spült.

Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung