Formel 1

Vitantonio Liuzzi für Kollision bestraft

SID
Hispania-Pilot Vitantonio Liuzzi (r.) wurde für die von ihm verursachte Kollision bestraft
© Getty

Die Rennkommissare beim Großen Preis von Italien haben Hispania-Pilot Vitantonio Liuzzi für das kommende Rennen in Singapur fünf Startplätze zurückgesetzt.

Damit bestraften sie den Italiener für den Unfall mit Mercedes-Pilot Nico Rosberg und Renault-Fahrer Witali Petrow, den Liuzzi am Sonntag in Monza in der ersten Kurve verursacht hatte. Zudem kassierte er eine Verwarnung.

Formel 1 2011 - der Terminplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung