Formel 1

"Mit voller Leidenschaft bei der Sache"

Von SPOX
Michael Schumacher (M.): Auch nach 20 Jahren noch Formel-1-Fahrer aus Leidenschaft
© Getty

Am Dienstag hatte der "Corriere dello Sport" ein vermeintliches Exklusiv-Interview veröffentlicht, in dem Michael Schumacher offen darüber nachdenkt, seine zweite Formel-1-Karriere frühzeitig zu beenden. "Alles Quatsch", erklärte Schumachers Managerin umgehend.

"Michael hat seit seiner Rückkehr in die Formel 1 mit niemandem vom 'Corriere dello Sport' gesprochen", so Sabine Kehm.

Die italienische Tageszeitung hatte Schumacher zuvor mit den Worten zitiert: "Ich weiß nicht, ob meine Denkweise für das Team die richtige ist. Zum richtigen Zeitpunkt müssen wir überlegen, ob ich weitermache oder mit der Formel 1 aufhöre."

Jubiläum: 20 Jahre Formel 1

Nichts davon habe Schumacher wirklich gesagt, so Kehm.

Ganz im Gegenteil: "Er ist mit voller Leidenschaft bei der Sache und sieht es weiterhin als spannende Herausforderung, gemeinsam mit Mercedes etwas Großes aufzubauen. Dass es dabei manchmal hakt, spornt ihn eher noch an."

In Kürze feiert der Mercedes-Pilot und siebenmalige Weltmeister sein 20-jähriges Jubiläum in der Formel 1. "Jemand, der das erreicht hat, weiß, dass Beharrlichkeit viel ausmachen kann", so Kehm.

Formel 1: Der Rennkalender der Saison 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung