Formel 1

Red Bull schürt Gerüchte über Hamilton-Wechsel

SID
Sebastian Vettel (l.) und Lewis Hamilton könnten bald Teamkollegen bei Red Bull werden
© Getty

Die Gerüchte über einen Wechsel von Lewis Hamilton ins Red-Bull-Team von Sebastian Vettel verdichten sich. Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko schürt die Spekulationen.

Die Gerüchte über einen Wechsel von Lewis Hamilton ins Red-Bull-Team von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel verdichten sich. Das österreichische Fachmagazin "SportWoche" bildete den Champion von 2008 bereits im Rennanzug des Weltmeister-Teams ab, Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko schürte zudem die Spekulationen.

"Es ist das Ziel von uns, die beiden besten verfügbaren Piloten zu haben. Wir wollen beide Weltmeisterschaften gewinnen. Und es ist auch für Vettel gut, wenn er mit dem Besten arbeiten kann, wenn er gefordert wird", sagte er.

Marko: "Werden Gespräche führen"

Als Hamilton mit einem Besuch in der Hospitality des Vettel-Teams in Montreal für Aufsehen gesorgt hatte, reagierte Marko noch mit einem Scherz: "Der war genau fünf Minuten da und hat wahrscheinlich ein Red Bull geholt." Doch schon da ließ er auch durchblicken: "Ich glaube momentan ist das ganze Fahrerlager interessiert, einen Sitz bei Red Bull zu bekommen. Wir werden jetzt mit allen, die in Frage kommen, Gespräche führen."

Hamiton hat bei McLaren noch einen Vertrag bis 2012. Vettels aktueller Teamkollege Mark Webber hatte kürzlich angekündigt, seinen am Saisonende auslaufenden Kontrakt verlängern zu wollen. Dies hat nach Angaben von Marko einiges verändert.

"Mark bestätigte erst vor Kurzem, dass er nächstes Jahr weiterfahren will. Das war bislang nicht klar, weil Mark im vergangenen Jahr sicher aufgehört hätte, wenn er Weltmeister geworden wäre", sagte er über den 34-Jährigen, am Ende der vergangenen Saison wie auch nach aktuell sieben Rennen WM-Dritter.

Die Formel 1 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung