Formel 1

Medien: Rosberg soll bis 2016 verlängern

SID
Mittwoch, 01.06.2011 | 18:26 Uhr
Soll langfristig bei Mercedes bleiben: Nico Rosberg
© Getty

Laut übereinstimmenden Medienberichten soll Nico Rosberg bei Mercedes bis 2016 verlängern. Weiterhin soll das Team nach dem Karrierende von Michael Schumacher um den Sohn von Formel-1-Legende Keke Rosberg herum gebaut werden.

Mercedes will laut übereinstimmenden Medienberichten langfristig mit Nico Rosberg zusammen arbeiten. Der 25-Jährige soll seinen Vertrag um fünf weitere Jahre bis 2016 verlängern. Sein aktueller Kontrakt läuft bis 2011 und würde sich automatisch um ein Jahr verlängern, wenn die Silberpfeile am Saisonende in der Konstrukteurswertung in der Top Drei landen.

Auch das Gehalt soll merklich angehoben werden. Rosberg, der aktuell sieben Millionen Euro im Jahr verdienen soll, würde dann bei zehn Millionen einsteigen. Weiterhin würde der Betrag jährlich um zehn Prozent steigen. Es wäre der höchstdotierte Vertrag, der je einem Formel-1-Piloten ohne Grand-Prix-Sieg angeboten wurde. Denn: Das bedeutet, dass der neue Vertrag des 25-Jährigen insgesamt mehr als 77 Millionen Euro wert wäre.

Wie die "Sport Bild" berichtet, bietet Mercedes dem Wiesbadener einen weiteren Anreiz: Nach dem Karriereende von Michael Schumacher am Ende der Saison 2012 soll das Team um Rosberg herum gebaut werden. Die Stuttgarter wollen schnellstmöglich mit dem Sohn der finnischen Fahrer-Legende Keke Rosberg verlängern, da sie fürchten, ihn an ein Top-Team wie Red Bull oder Ferrari zu verlieren.

Die Termine zur Saison 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung