Der alte Mann und der Stern

Von Alexander Mey
Montag, 13.06.2011 | 19:53 Uhr
Michael Schumacher hat bei Mercedes noch einen Vertrag bis Ende 2012
© Getty
Advertisement
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Januar
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Januar
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
NBA
Cavaliers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Januar
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
NBA
Rockets @ Mavericks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Januar
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
CEV Champions League (W)
Fenerbahce -
Conegliano
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Januar
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Januar
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 1
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 2
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Januar
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Karate1 Premier League
Premier League Karate -
Paris
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 2
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
Ligue 1
Marseille -
Monaco
NBA
Bucks @ Bulls
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Januar
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Januar
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
NBA
Nuggets @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Januar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
CEV Champions League
Belchatow -
Dinamo Moskau
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
03. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Six Nations
Wales -
Schottland
Championship
Leeds -
Cardiff
Six Nations
Frankreich -
Irland
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
NBA
Bulls @ Clippers
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
Primera División
Getafe -
Leganes
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
NBA
Lakers @ Thunder
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Michael Schumachers Kanada-Wochenende begann mit Kritik und endete mit dem besten Rennen seit seinem Comeback bei Mercedes. Schumi ist noch da - und bleibt Gerüchten zufolge sogar länger als bis 2012.

"Sorry" sagte Michael Schumacher, als er nach dem Kanada-GP zum ersten Mal seinen Motorsportchef Norbert Haug traf. Sorry, dass er den zwischenzeitlichen zweiten Platz gegen die dank des verstellbaren Heckflügels übermächtigen Mark Webber und Jenson Button nicht halten konnte.

Sorry, dass es am Ende wegen lächerlichen 0,3 Sekunden nicht zum ersten Podestplatz im Silberpfeil gereicht hat. 1715 Tage sind seit dem China-GP 2006 vergangen. Damals durfte Schumacher zuletzt Schampus verspritzen.

Fast hätte er das Überholmanöver von Webber in der allerletzten Runde noch einmal gekontert. Aber er war in der Messzone für den verstellbaren Heckflügel 1,1 Sekunden hinter dem Red Bull. Eine Zehntel näher, und er hätte auf den langen Geraden den Flügel flach stellen und sich womöglich Platz drei zurückholen können.

Haug: Schumacher "gehört zu den Allerbesten"

So wurde es Platz vier für Schumacher, und dafür musste er sich beim besten Willen nicht entschuldigen. Im Gegenteil. Angesichts der extremen Umstände in Kanada war dieser vierte Platz mehr wert als die drei in der vergangenen Saison.

Das fand auch Haug und verwehrte sich angesichts eines fehlerfreien und taktisch cleveren Rennens gegen das Sorry seines Fahrers: "Er hat am Podium geschnuppert, was sehr gut war und ihm gut tut. Er hat gezeigt, dass er es nach wie vor kann und zu den Allerbesten gehört."

Lauda kritisiert Schumacher

Genau daran äußern Experten und Beobachter seit Monaten ernste Zweifel. Allen voran die englischen und italienischen Kollegen, die kaum eine Chance auslassen, um einen Abgesang auf den alten Mann zu verfassen.

Aber auch Ex-Weltmeister Niki Lauda übte just vor dem Kanada-Wochenende deutliche Kritik. "Letztes Jahr habe ich noch Verständnis dafür gehabt, dass Schumacher noch Zeit braucht. Doch die Schonfrist läuft ab", sagte Lauda der "TV Movie".

Spekulation: Verlängert Schumi bis 2014?

Schumacher hat bei Mercedes noch einen Vertrag bis Ende 2012. Und angesichts der ständigen Unkenrufe, er werde diesen Vertrag niemals bis zum Ende erfüllen, müssen Gerüchte, die ihm plötzlich eine Vertragsverlängerung bis 2014 angedichtet haben, in seinen Ohren wie Hohn geklungen haben.

Schumacher hatte im Interview mit dem Fachmagazin "auto, motor und sport" darauf hingewiesen, dass er bei Ferrari fünf Jahre gebraucht habe, um Weltmeister zu werden. Auch Red Bull habe diese fünf Jahre gebraucht. "Warum sollen wir es bei Mercedes in eineinhalb Jahren schaffen? Wir sind keine Zauberer", fuhr Schumacher fort.

Aus dieser Aussage wurde prompt die Spekulation abgeleitet, dass Schumacher seinen Vertrag bis Ende 2014 verlängern müsste, um seinen Fünfjahres-Plan mit Mercedes zu vollenden.

Keine klaren Dementis

So weit, so vage. Aber im Fahrerlager wird das Szenario unter Insidern keineswegs als Unfug abgetan. Zudem waren die Dementis aus Schumachers Umfeld nicht gerade energisch.

"Egal, was Michael macht, er hat meine volle Rückendeckung", sagte seine Frau Corinna, die das Rennen in Montreal übrigens "mega" fand. PR-Managerin Sabine Kehm orakelte in der "Bild am Sonntag": "Können und Motivation stehen bei Michael außer Frage. Er möchte mit Mercedes etwas Großes aufbauen und er kann mit Sicherheit extrem viel dazu beitragen, dass das auch gelingt."

Und was sagte Schumacher selbst? Zunächst scherzte er im TV-Interview und fragte, warum wer denn nur bis 2014 verlängern solle. Später sagte er im Ernst: "Bis jetzt ist da nichts dran. Wir haben einen Dreijahresvertrag. Zu gegebenem Zeitpunkt werden wir uns über die Zukunft unterhalten."

Vom alten Eisen zum heißen Tipp

So schnell kann es gehen. Eben noch altes Eisen, jetzt schon heißer Tipp auf eine glorreiche lange Zukunft mit den Silberpfeilen.

Schumacher selbst würde es für den Moment wahrscheinlich schon reichen, häufiger so gute Rennen zu haben wie in Montreal. Auch mal unter normalen Bedingungen auf repräsentativen Strecken.

"Wir müssen sehen, dass wir uns stabilisieren. Wir sind noch nicht ganz da, wo wir sein wollen. Aber auf Strecken wie dieser, wo das Layout stimmt, können wir etwas bewegen", sagte Haug.

Schumacher muss Rosberg schlagen

Mit Schumacher und im Regelfall natürlich auch mit Nico Rosberg, der in Montreal lediglich einen sehr unglücklichen Tag erwischte und als Elfter ohne Punkte blieb.

Meistens ist er es, der für Mercedes die Kohlen aus dem Feuer holt und Schumacher einen Schritt voraus ist. Das muss der Rekordchampion als erstes ändern, wenn sich die Spekulationen um eine Vertragsverlängerung bis 2014 bewahrheiten sollen.

Meint zumindest Lauda und sagt in der "Bild": "Michael muss endlich seinen Teamkollegen Rosberg in den Griff bekommen - und dafür hat er sicher keine fünf Jahre Zeit."

Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung