Formel 1

Todt fordert Wiedereinführung von Testtagen

SID
Fordert die Wiedereinführung der Testtage in der Formel 1: Jean Todt
© Getty

FIA-Boss Jean Todt hat die Wiedereinführung von Testtagen während einer Formel-1-Saison gefordert. "Es sollte drei Mal zwei Testtage während der Saison geben", so Todt.

FIA-Boss Jean Todt hat die Wiedereinführung von Testtagen während einer Formel-1-Saison gefordert.

Dass die Teams die Entwicklungsarbeit von der Strecke in ihre Fabriken verlagern, "spart nicht gerade Kosten", sagte der Präsident des Automobil-Weltverbandes bei einem Besuch des Rennens in Istanbul: "Für die Zukunft wollen wir das ändern. Es sollte drei Mal zwei Testtage während der Saison geben. Wir werden das bei der nächsten Sitzung der Formel-1-Kommission in Valencia zur Sprache bringen." Im Falle der Zustimmung soll das Testen während der Saison bereits 2012 wieder erlaubt sein.

Trotz der Kritik von Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone will Todt in jedem Fall an der Einführung der Turbomotoren im Jahr 2013 festhalten. "Das ist einstimmig beschlossen worden", sagte er: "Es gibt keinen Grund, das zu überdenken."

Die Formel 1 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung