Formel 1

Alonso verlängert bis 2016 bei Ferrari

SID
Fernando Alsonso hat seinen Vertrag bei Ferrari bis 2016 verlängert
© Getty

Vize-Weltmeister Fernando Alonso hat seinen Vertrag bei Ferrari vorzeitig bis 2016 verlängert. "Ich habe mich bei Ferrari auf Anhieb wohlgefühlt", sagte der zweimalige Weltmeister.

"Ich habe absolutes Vertrauen in die Frauen und Männer, die dort arbeiten - und in jene, die an der Spitze stehen. Es war für mich daher nur logisch, dort meine langfristige Zukunft zu sehen."

Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo war ebenfalls zufrieden mit dem Abschluss: "Es freut uns, unsere Zusammenarbeit mit einem erfolgreichen Piloten zu verlängern, der auch in den schwierigsten Situationen sein Talent bewiesen hat. Fernando hat alle technischen und menschlichen Qualitäten, um Teil der Ferrari-Geschichte zu sein, die hoffentlich um neue Erfolge reicher werden wird."

100 Millionen Euro bis zum Karriereende

Der Spanier Alonso steht seit 2010 bei Ferrari unter Vertrag und hatte bereits mehrfach angekündigt, bis zum Ende seiner Karriere nicht mehr den Rennstall wechseln zu wollen.

Bei seinem Vertragsende beim Traditions-Rennstall wird Alonso 35 Jahre alt sein und laut "Bild"-Informationen 100 Millionen Euro kassiert haben. Allerdings ist er mit der Scuderia noch ohne Titel, im Vorjahr wurde er im letzten Rennen von Sebastian Vettel überholt.

Am vergangenen Freitag hatte Ferrari den Vertrag mit Alonsos Teamkollege Felipe Massa um ein Jahr bis 2012 verlängert.

Formel 1: Das Fahrer-Ranking 2011

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung