Freies Training zum Türkei-GP

Vettel muss nach Crash pausieren

Von SPOX
Freitag, 06.05.2011 | 14:08 Uhr
Sebastian Vettel musste nach seinem Crash am Vormittag in der zweiten Session pausieren
© xpb
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag mit KÖL-BRE &SCF-BER
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Finale
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Finale
Primera División
Live
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Live
Troyes -
Lyon
Premier League
Live
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Live
Anderlecht -
Genk
ACB
Live
Real Madrid -
Malaga
Serie A
Live
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
24. Oktober
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Oktober
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
NBA
Cavaliers @ Pelicans
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Centray Daily -
29. Oktober
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Premiership
Bath – Gloucester
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
NFL
RedZone -
Week 8
ACB
Valencia -
Gran Canaria
Primera División
Eibar -
Levante
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
NFL
Steelers @ Lions
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Oktober
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Oktober
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
31. Oktober
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
DAZN ONLY Golf Channel
2017 East Lake Cup -
Individual Championship
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. November
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
Championship
Preston -
Aston Villa
NBA
Bulls @ Heat
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. November
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
A-League
Melbourne City -
Sydney
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
NBA
Cavaliers @ Wizards
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses

Jenson Button hat beim Training zum Türkei-GP die Bestzeit gefahren. Der McLaren-Pilot blieb mit 1:26,456 Minuten knapp vor Nico Rosberg im starken Mercedes und Lewis Hamilton im zweiten McLaren. Michael Schumacher wurde Vierter, Sebastian Vettel musste nach seinem heftigen Crash am Vormittag pausieren, weil sein Bolide nicht rechtzeitig repariert werden konnte. Er konnte insgesamt nur vier Runden absolvieren.

Der Weltmeister war bei der Ausfahrt aus Kurve acht auf den Randstein gekommen und anschließend mit hoher Geschwindigkeit in die Leitplanke geflogen. Sein Bolide wurde dabei so heftig beschädigt, dass er im zweiten Training nicht fahren konnte.

"Ein kleiner Fehler und dann war das Thema auch schon gegessen. Nachdem ich das Auto auf dem Gras verloren hatte, war einfach nichts mehr zu machen", sagte Vettel, der sich trotz der verlorenen Trainingszeit keine Sorgen macht. "Es gab schon einige Freitage, an denen ich nicht zum Fahren gekommen bin und am Ende hat es trotzdem immer gut funktioniert. Deshalb gibt es keinen Grund zur Panik", erklärte er nach der Session.

Teamkollege Mark Webber kam am Ende immerhin noch auf den fünften Rang. Wie stark Red Bull wirklich ist, lässt sich daran allerdings nicht ablesen. "Ich denke, dass Mark mit viel Benzin gefahren ist", vermutet zum Beispiel Mercedes-Sportchef Norbert Haug. Außerdem hatte der Australier nach Vettels Ausfall viel Abstimmungsarbeit zu leisten.

"Ich sehe Red Bull immer noch knapp vorne", sagte auch F-1-Experte Marc Surer auf "Sky".

Mercedes setzt Aufwärtstrend fort

Auch wenn man die Freitagszeiten wie gewöhnlich nicht überbewerten darf, war man bei Mercedes mit der Leistung von Schumacher und Rosberg zufrieden. "Wir haben sicher noch was zu tun, aber es war ein solider Tag", sagte Haug auf "Sky". "Wenn man das geplante Programm durchziehen kann, dann darf man sich freuen. Und das ist bei uns der Fall."

Dennoch drosselt Haug die Erwartungen für das Rennen: "Man springt nicht einfach innerhalb von zwei Rennen von der Position, an der wir waren, bis an die Spitze." Viel mehr sei jetzt das Ziel, an die Leistung aus dem China-GP anzuknüpfen.

Das will auch McLaren - und scheint auf dem besten Weg dazu. "Ich habe vermutlich einen der besten Trainings-Longruns überhaupt hingelegt", sagte Lewis Hamilton. "Ich bin sehr zufrieden." Und das, obwohl sein Team im Vergleich zum letzten Rennen überhaupt keine Neuerungen mit an die Strecke brachte. Ganz im Gegensatz zu Ferrari.

Ferrari enttäuscht, Probleme bei Alonso

Doch trotz eines neuen Auspuffs (der am Ferrari für einen fürchterlichen Sound sorgt) blieb die Scuderia erneut blass. Felipe Massa konnte mit Platz sechs seinem Ruf als Türkei-Experte nur im Vergleich mit dem enttäuschenden Teamkollegen Fernando Alonso gerecht werden. Der Spanier landete nach einigen Problemen auf Rang elf, nachdem er in der verregneten ersten Session auf Intermediates noch die Bestzeit gesetzt hatte.

Nach einem Dreher blieb er sogar in der Boxeneinfahrt stehen und musste von den Streckenposten zurück an die Box geschoben werden. Angeblicher Grund: Ein Hydraulik-Problem, das eigentlich bereits als behoben galt.

Heidfeld verliert Team-Duell

Auch für Nick Heidfeld lief es nicht besonders gut. Der Renault-Pilot belegte am Ende den 13. Platz und musste sich damit deutlich Teamkollege Witali Petrow geschlagen geben. Der Russe kam auf einen guten siebten Platz - und war eine Sekunde schneller als Heidfeld.

Bei Force India darf man sich hingegen über beide Boliden in den Top-Ten freuen. Paul di Resta wurde Achter, Adrian Sutil komplettierte hinter Sauber-Pilot Sergio Perez die Top-Ten.

Insgesamt gab es auf der anspruchsvollen Strecke in der Türkei viele Dreher. Pastor Maldonado beschädigte seinen Williams nach Fahrfehlern gleich zwei Mal, Schumacher konnte seinen Mercedes trotz mehrerer High-Speed-Dreher immer wieder abfangen.

Das komplette Training zum Nachlesen im Ticker

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung