Formel 1: Schumi würde Vettel gerne bei Mercedes sehen

Schumacher sieht Vettel als Nachfolger

SID
Montag, 31.01.2011 | 13:07 Uhr
Michael Schumacher (r.) würde Sebastian Vettel gerne im Mercedes fahren sehen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
FrJetzt
Die Highlights des Freitagsspiels
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
MLB
Live
Blue Jays @ Cubs
First Division A
Live
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Live
Metz -
Monaco
Championship
Live
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Live
Valencia -
Las Palmas
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. August
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Michael Schumacher kann sich Sebastian Vettel als seinen Nachfolger vorstellen. Das sei aber "rein hypothetisch", so Schumi kurz vor der Präsentation seines neuen Silberpfeils

Rekordweltmeister Michael Schumacher könnte sich den aktuellen Formel-1-Champion Sebastian Vettel durchaus als seinen möglichen Nachfolger im Mercedes-Silberpfeil vorstellen.

"Rein hypothetisch gesehen wäre es absolut unvernünftig, wenn Mercedes nicht versuchen würde, rauszufinden, ob der Sebastian in Zukunft bei uns fahren will. Denn meine Zukunft ist doch relativ berechenbar", sagte der 42 Jahre alte Schumacher einen Tag vor der Präsentation seines neuen Silberpfeils und des neuen Red Bull seines Freundes Vettel im Gespräch mit der "Bild-Zeitung".

Der siebenmalige Weltmeister fügte aber hinzu: "Wohlgemerkt, ich rede theoretisch, ich sage nicht, dass es so ist."

Allerdings hat nicht nur er persönlich ein gutes Verhältnis zum 23 Jahre alten Vettel, sondern auch Mercedes-Sportchef Norbert Haug. "Es ist kein Geheimnis, dass Sebastian immer wieder mal bei uns ist. Wir feiern zusammen, essen gemeinsam zu Abend", sagte Schumacher: "Da gibt es eine längere Freundschaft zwischen ihm, mir, uns, Norbert."

Vettel selbst sieht sich derzeit allerdings auch für die nächsten Jahre bei Red Bull. "Ich fühle mich sehr wohl. Sowohl vertraglich als auch von meinem Gemüt her ist so weit alles im Lot. Damit sollte alles für die nächsten Jahre gerichtet sein. Im Moment gibt es da wenig zu diskutieren, aber ich bin ja noch jung", sagte Vettel erst vor wenigen Tagen bei einem Sponsorentermin in Österreich.

Schumacher fit für die neue Saison

Für Schumacher ist 2011 nicht nur Vettel ein Ansporn, er fühlt sich auch mit inzwischen 42 Jahren noch absolut fit genug für die Formel 1 und Duelle mit den jungen Wilden wie Vettel, Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg oder McLaren-Pilot Lewis Hamilton. "Es geht ja nicht nur um den einen 23-Jährigen. Es sind noch ein paar mehr Junge da. Aber wenn ich mir das so angucke, musste ich mich letztes Jahr rein körperlich absolut nicht verstecken, um überhaupt noch in der Weltspitze mitfahren zu können", sagte Schumacher.

Der Mercedes-Star hofft jetzt, dass sein Auto konkurrenzfähiger sein wird als in seiner Comebacksaison, in der er im Rennen nicht über Platz vier hinauskam und in der WM-Wertung auf Platz neun landete. "Dieses Jahr habe ich ein richtig gutes Gefühl. 2010 habe ich nach den Wintertests ziemlich schnell erkannt, mit diesem Auto werde ich nicht besonders viele jagen. Nun habe ich hoffentlich ein Auto, um vorne mitzufahren", sagte er.

Auch fast 20 Jahre nach seinem Formel-1-Debüt freut sich Schumacher immer noch "wie ein Kind vor der Weihnachts-Bescherung" auf sein neues Auto. "Es kribbelt überall, Hände, Füße, Kopf. Die Unruhe wird immer schlimmer", sagte Schumacher, der in der Winterpause ständig mit den Mercedes-Ingenieuren in Kontakt stand, um seine Ideen für die Entwicklung einzubringen.

"Wissen genau, wo wir stehen"

"Im Winter kann ich nicht so viel draußen trainieren. Darum habe ich drinnen ein Rad auf einer Rolle. Da sitze ich und schwitze und denke nach. Wie können wir dies und jenes erreichen? Wo stehen wir im Ablaufplan? Womit kann ich die Ingenieure noch ein bisschen nerven, um es besser zu machen?", erzählte Schumacher: "Das Handy habe ich immer griffbereit, den Knopf im Ohr. Und wenn ich anrufe, wissen die in England, der Schumacher trainiert wieder und grübelt übers Auto."

Mit der Arbeit seines Teams ist er sehr zufrieden. "Alles, was am 2010er-Auto zu verbessern war, haben wir auch maßgeblich verbessert", sagte er. Als Titelkandidat sieht er Mercedes aber noch nicht: "So weit sind wir meiner Meinung nach noch nicht. Die Situation ist die: Wir bei Mercedes wissen zu diesem Zeitpunkt ziemlich genau, wo wir stehen. Allerdings wissen wir nicht, wo die anderen stehen."

Kobayashi und Perez enthüllen neuen Sauber

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung