Sebastian Vettel im Interview

Vettel: "Es ist ein Traum"

SID
Sonntag, 14.11.2010 | 17:41 Uhr
Sebastian Vettel konnte auf dem Podium sein Glück nicht fassen und war den Tränen nah
© xpb
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
MLB
Di01:05
Nationals -
Cubs
MLB
Di01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Di04:08
Giants -
Rockies
MLB
Di04:10
Dodgers -
Angels
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Di12:00
Golf Central Daily -
27. Juni
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
Hockey World League
Di14:00
Pool A: Südkorea -
China (Damen)
DAZN ONLY Golf Channel
Di14:00
The Golf Fix Weekly -
27. Juni
Hockey World League
Di16:00
Pool B: Neuseeland -
Malaysia (Damen)
Hockey World League
Di18:00
Pool A: Niederlande -
Italien (Damen)
Hockey World League
Di20:45
Pool B: Belgien -
Spanien (Damen)
MLB
Mi01:10
Red Sox -
Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Mi12:00
Golf Central Daily -
28. Juni
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
MLB
Do01:10
Red Sox -
Twins
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Do12:00
Golf Central Daily -
29. Juni
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Fr12:00
Golf Central Daily -
30. Juni
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
DAZN ONLY Golf Channel
Sa12:00
Golf Central Daily -
01. Juli
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Fr02:10
Twins -
Orioles
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
MLB
Sa01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Sa04:10
Mariners -
Athletics
MLB
Sa04:15
Giants -
Marlins
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels
Hockey World League
Sa12:00
Pool A: Japan -
Irland (Damen)
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Hockey World League
Sa14:00
Pool A: Deutschland -
Polen (Damen)
Hockey World League
Sa16:00
Pool B: USA -
Chile (Damen)
MLB
Sa19:05
Yankees -
Brewers
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
IndyCar Series
So01:00
Iowa Corn 300
MLB
So01:15
Cubs -
Pirates
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
MLB
So19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So19:07
Blue Jays -
Astros
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
MLB
So21:05
Rangers -
Angels
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Sebastian Vettel ist der jüngste Formel-1-Weltmeister aller Zeiten. Im letzten Saisonrennen in Abu Dhabi hat er durch seinen Sieg Fernando Alonso noch abgefangen. Danach stellte er sich im Interview den Fragen der Journalisten.

Frage: Sie haben nur einmal in der ganzen Saison die WM-Wertung angeführt: Am Ende!

Sebastian Vettel: Ich bin noch ein bisschen sprachlos. Einfach unglaublich. Die Saison war für mich und für uns alle hart, physisch und mental. Aber ich hatte den Glauben an mich selbst und habe versucht, den Druck von mir zu nehmen. Das Auto war heute phänomenal. Es ist ein Traum. Einmal im ganzen Jahr in Führung zu sein, ganz am Ende, ist etwas ganz besonderes.

Vettel, Webber und die Red-Bull-Bosse im Interview: Mo., 21.05 Uhr bei ServusTV

Frage: Wie waren Ihre Gefühle bei der Zieldurchfahrt?

Vettel: Ehrlich gesagt, als ich über die Linie gefahren bin, wusste ich erst noch gar nicht, ob es gereicht hat, was wir abgeliefert haben. Ich hatte nichts gesehen, wollte mich ganz auf mich konzentrieren. Ein Ingenieur sagte mir, es sieht ganz gut aus. Da hatte ich mich erst gewundert. Aber dann kam die Nachricht: Wir sind Weltmeister. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Das fühlt sich alles noch so an, als ob es gar nicht passiert ist.

 

Frage: Und wie ging es Ihnen ein paar Minuten später?

Vettel: Ich habe mich ziemlich leer gefühlt. Am Samstagabend bin ich mit einem guten Gefühl ins Bett gegangen. Mit dem Einschlafen hat es zwar ein bisschen gedauert, dann aber doch geklappt. Red Bull hat mir eben Flügel verliehen. Ich bin überglücklich. Danke an Dietrich Mateschitz, Helmut Marko, Thomas Morgenstern von Red Bull, danke an die Leute von ganz früher aus der Kart-Zeit. Danke an meine Eltern, ein Gruß an meine Großeltern, an meine Familie, an meine Freundin und an ihre Familie.

Frage: Sie hatten spätestens nach dem Ausfall in Südkorea die WM eigentlich schon verloren...

Vettel: Es war eine unglaublich enge, eine extrem intensive Saison. Ich weiß nicht, wie viele Leader es in diesem Jahr gab, einige waren zwischendurch schon abgeschrieben, wie Fernando oder Lewis. Ich glaube, wir alle können ein Lied davon singen, wo wir bessere Positionen verloren haben.

Frage: Was sagen Sie zu Ihrem Auf und Ab während der Saison?

Vettel: Wenn man die Saison Revue passieren lässt, ist es entscheidend, dass man den Glauben nicht verloren hat, dass man sich nicht hat irre machen lassen von Leuten, die ihre Vorstellung hatten, wie man es am besten macht. Wir haben unser Ding durchgezogen mit dem nötigen Quäntchen Glück, was wir nicht immer hatten.

Rennanaylse: Vettel macht Traum vom WM-Titel wahr - Alonso patzt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung