Montag, 27.09.2010

Großer Preis von Südkorea

Veranstalter weisen Zweifel zurück

Die Veranstalter des Großen Preises von Südkorea haben den Formel-1-Zirkus beruhigt. Der Streckenbetreiber versicherte die rechtzeitige Fertigstellung des Kurses bis zum Rennen.

Charlie Whiting ist seit 1997 Technischer Direktor in der Formel 1
© Getty
Charlie Whiting ist seit 1997 Technischer Direktor in der Formel 1

Die Veranstalter des Großen Preises von Südkorea haben Zweifel aus dem Formel-1-Zirkus an der rechtzeitigen Fertigstellung des Kurses für das Premieren-Rennen am 24. Oktober zurückgewiesen.

"Wir werden kein Problem damit haben, das Rennen auszurichten, denn wir haben die Arbeiten fast abgeschlossen. Wir werden uns damit beeilen", sagte Kim Jae-Ho, ein Sprecher der Streckenbetreiber, der französischen Nachrichtenagentur "afp".

Bis zur Streckenabnahme durch Charlie Whiting, den Technischen Direktor des Automobil-Weltverbandes FIA, werde alles fertig sein, versprach er.

Ecclestone nervös

Diese Streckenabnahme hatte die FIA am Wochenende zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage verschoben. Der jetzt festgelegte Termin ist erst 13 Tage vor dem Rennen, was zuletzt selbst Formel-1-Boss Bernie Ecclestone nervös gemacht hatte.

"Das ist nicht gut. Es hatte schon vor sechs Wochen abgenommen werden sollen", hatte Ecclestone der BBC gesagt: "Normalerweise haben wir einen Check 90 Tage vorher."

Der Brite hofft dennoch, dass die Veranstalter die Strecke noch fertig bekommen. "Es ist gefährlich, was wir im Moment machen. Sie sagen, es werde alles klappen, also hoffen wir, dass sie recht behalten", meinte er.

Auswirkungen auf Fahrerwertung?

Eine mögliche Absage des Rennens hätte auch deutliche Auswirkungen auf die aktuelle WM. Dann würde den Fahrern eine Gelegenheit zum Punktesammeln fehlen.

Für einen Sieg gibt es 25 Zähler, und genau um diese Punktzahl sind zurzeit der WM-Spitzenreiter Mark Webber (202) und der auf Rang fünf liegende Titelverteidiger Jenson Button (177) getrennt. Dazwischen liegen Fernando Alonso (191), Lewis Hamilton (182) und Sebastian Vettel (181).

Nach Singapur-GP: Alonsos mentaler Vorteil im Titelkampf

Die Bilder des Tages - 27. September
Give me five: Torrealba (r.) von den San Diego Padres gratuliert Gonzalez für seinen Home Run
© Getty
1/10
Give me five: Torrealba (r.) von den San Diego Padres gratuliert Gonzalez für seinen Home Run
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2709/adrian-gonzalez-san-diego-padres-yorvit-torrealba-cincinnati-reds-mlb-chicago-white-sox-los-angeles-angels-indianapolis-colts-denver-broncos-kurumi-nara-toray-pan-pacific-open-yaroslava-shvedova.html
Wer zu spät kommt...Kurumi Nara kommt nicht zu ihrem Vorhandschlag und scheidet wenig später gegen Yaroslava Shvedova bei den Toray Pacific Open aus
© Getty
2/10
Wer zu spät kommt...Kurumi Nara kommt nicht zu ihrem Vorhandschlag und scheidet wenig später gegen Yaroslava Shvedova bei den Toray Pacific Open aus
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2709/adrian-gonzalez-san-diego-padres-yorvit-torrealba-cincinnati-reds-mlb-chicago-white-sox-los-angeles-angels-indianapolis-colts-denver-broncos-kurumi-nara-toray-pan-pacific-open-yaroslava-shvedova,seite=2.html
Dies ist keine Werbung für eine Zahncreme: Diese zwei Girls setzten sich in Szene, um die Denver Broncos gegen die Indianapolis Colts anzufeuern.
© Getty
3/10
Dies ist keine Werbung für eine Zahncreme: Diese zwei Girls setzten sich in Szene, um die Denver Broncos gegen die Indianapolis Colts anzufeuern.
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2709/adrian-gonzalez-san-diego-padres-yorvit-torrealba-cincinnati-reds-mlb-chicago-white-sox-los-angeles-angels-indianapolis-colts-denver-broncos-kurumi-nara-toray-pan-pacific-open-yaroslava-shvedova,seite=3.html
Der Schlag passt: Jim Furyk gewinnt das Finale der PGA Tour Playoffs für den FedExCup in Atlanta
© Getty
4/10
Der Schlag passt: Jim Furyk gewinnt das Finale der PGA Tour Playoffs für den FedExCup in Atlanta
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2709/adrian-gonzalez-san-diego-padres-yorvit-torrealba-cincinnati-reds-mlb-chicago-white-sox-los-angeles-angels-indianapolis-colts-denver-broncos-kurumi-nara-toray-pan-pacific-open-yaroslava-shvedova,seite=4.html
Am Boden zerstört: Jered Weaver von den Los Angeles Angels, die 3:4 gegen die Chicago White Sox verloren
© Getty
5/10
Am Boden zerstört: Jered Weaver von den Los Angeles Angels, die 3:4 gegen die Chicago White Sox verloren
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2709/adrian-gonzalez-san-diego-padres-yorvit-torrealba-cincinnati-reds-mlb-chicago-white-sox-los-angeles-angels-indianapolis-colts-denver-broncos-kurumi-nara-toray-pan-pacific-open-yaroslava-shvedova,seite=5.html
Athletische Akrobatik in der NFL: Die Philadelphia Eagles bezwangen die Jacksonville Jaguars mit 28:3.
© Getty
6/10
Athletische Akrobatik in der NFL: Die Philadelphia Eagles bezwangen die Jacksonville Jaguars mit 28:3.
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2709/adrian-gonzalez-san-diego-padres-yorvit-torrealba-cincinnati-reds-mlb-chicago-white-sox-los-angeles-angels-indianapolis-colts-denver-broncos-kurumi-nara-toray-pan-pacific-open-yaroslava-shvedova,seite=6.html
Gaffney (l.) von den Denver Broncos im Zweierduell mit Melvin Bullitt (r.) von den Indianapolis Colts. Am Ende waren die Colts die eindeutigen Sieger
© Getty
7/10
Gaffney (l.) von den Denver Broncos im Zweierduell mit Melvin Bullitt (r.) von den Indianapolis Colts. Am Ende waren die Colts die eindeutigen Sieger
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2709/adrian-gonzalez-san-diego-padres-yorvit-torrealba-cincinnati-reds-mlb-chicago-white-sox-los-angeles-angels-indianapolis-colts-denver-broncos-kurumi-nara-toray-pan-pacific-open-yaroslava-shvedova,seite=7.html
Ist ihnen die Niederlage gegen Mainz noch anzusehen? Thomas Müller (r.) und Mark van Bommel (l.) auf der Pressekonferenz in Basel
© Getty
8/10
Ist ihnen die Niederlage gegen Mainz noch anzusehen? Thomas Müller (r.) und Mark van Bommel (l.) auf der Pressekonferenz in Basel
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2709/adrian-gonzalez-san-diego-padres-yorvit-torrealba-cincinnati-reds-mlb-chicago-white-sox-los-angeles-angels-indianapolis-colts-denver-broncos-kurumi-nara-toray-pan-pacific-open-yaroslava-shvedova,seite=8.html
Hohe Windstärke erwünscht: Die besten Windsurfer geben sich derzeit beim Windsurf World Cup auf Sylt die Ehre
© Getty
9/10
Hohe Windstärke erwünscht: Die besten Windsurfer geben sich derzeit beim Windsurf World Cup auf Sylt die Ehre
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2709/adrian-gonzalez-san-diego-padres-yorvit-torrealba-cincinnati-reds-mlb-chicago-white-sox-los-angeles-angels-indianapolis-colts-denver-broncos-kurumi-nara-toray-pan-pacific-open-yaroslava-shvedova,seite=9.html
Here I am. In Nebel gehüllt lässt sich Casey Clausen von den Carlolina Panthers im Bank of America Stadion in Charlotte empfangen
© Getty
10/10
Here I am. In Nebel gehüllt lässt sich Casey Clausen von den Carlolina Panthers im Bank of America Stadion in Charlotte empfangen
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2709/adrian-gonzalez-san-diego-padres-yorvit-torrealba-cincinnati-reds-mlb-chicago-white-sox-los-angeles-angels-indianapolis-colts-denver-broncos-kurumi-nara-toray-pan-pacific-open-yaroslava-shvedova,seite=10.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.