Freitag, 24.09.2010

Vorfeld zum Singapur-GP

Lotus sichert sich alte Namensrechte

Der Formel-1-Rennstall Lotus Racing hat sich die Namensrechte an seinem berühmten britischen Vorgängerteam Lotus gesichert. Zudem startet das Team 2011 mit Renault-Motoren.

Jarno Trulli startet seit 1997 in der Formel 1 und seit 2010 für Lotus
© Getty
Jarno Trulli startet seit 1997 in der Formel 1 und seit 2010 für Lotus

Formel-1-Neuling Lotus hat sich die Namensrechte seines berühmten britischen Vorgängerteams gesichert.

Tony Fernandes, Chef des aus Malaysia operierenden Rennstalls Lotus Racing, gab am Freitag im Vorfeld des Großen Preises von Singapur auf einer Pressekonferenz bekannt, dass man sich mit dem Briten David Hunt über eine Übernahme des alten Team Lotus des legendären Colin Chapman geeinigt habe. Dieses war Ende 1994 nach 491 Rennen, 107 Pole Positionen und 79 Siegen aus der Formel 1 ausgeschieden.

Ab 2011 mit Renault-Motoren

Das Team von Fluglinien-Chef Fernandes war unter dem Namen Lotus Racing Anfang des Jahres in die Formel 1 eingestiegen und hatte eine Lizenz der Lotus-Gruppe genutzt, die dem malayischen Proton-Konzern gehört.

Auch beim Thema Motoren will Lotus 2011 an alte Traditionen anknüpfen. Nach der Trennung von Cosworth will man mit Renault-Motoren antreten. Von 1983 bis 1986 fuhr der "alte" Lotus-Rennstall mit Turbo-Motoren von Renault und feierte in dieser Zeit fünf Siege, vier davon durch den späteren dreimaligen Weltmeister Ayrton Senna (Brasilien).

Marc Surer: Red Bull muss den Titel holen

Die Bilder des Tages - 24.September
AUA! Lucas Schenn von den Toronto Maple Leafs bekommt ordentlich eins auf die Nuss von Gegner Zac Rinaldo
© Getty
1/5
AUA! Lucas Schenn von den Toronto Maple Leafs bekommt ordentlich eins auf die Nuss von Gegner Zac Rinaldo
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2409/-afl-mlb-luke-schenn-toronto-maple-leafs-zac-rinaldo-philadelphia-flyers-randy-jones-tampa-bay-lightning-devan-dubnyk-edmonton-oilers-nathan-brown-magpies-jose-bautista-toronto-blue-jay-mike-eastbrook-seattle-mariners.html
Randy Jones von den Tampa Bay Lightning feiert sein erstes Pre-Season-Tor - am Ende siegten jedoch die Oilers mit 5:2
© Getty
2/5
Randy Jones von den Tampa Bay Lightning feiert sein erstes Pre-Season-Tor - am Ende siegten jedoch die Oilers mit 5:2
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2409/-afl-mlb-luke-schenn-toronto-maple-leafs-zac-rinaldo-philadelphia-flyers-randy-jones-tampa-bay-lightning-devan-dubnyk-edmonton-oilers-nathan-brown-magpies-jose-bautista-toronto-blue-jay-mike-eastbrook-seattle-mariners,seite=2.html
Auch im Training voll dabei - Nathan Brown bereitet sich für das nächste Spiel der Magpies vor
© Getty
3/5
Auch im Training voll dabei - Nathan Brown bereitet sich für das nächste Spiel der Magpies vor
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2409/-afl-mlb-luke-schenn-toronto-maple-leafs-zac-rinaldo-philadelphia-flyers-randy-jones-tampa-bay-lightning-devan-dubnyk-edmonton-oilers-nathan-brown-magpies-jose-bautista-toronto-blue-jay-mike-eastbrook-seattle-mariners,seite=3.html
Der 50. Homerun von Jose Bautista für die Toronto Blue Jays wird kritisch vom Schiri begutachtet
© Getty
4/5
Der 50. Homerun von Jose Bautista für die Toronto Blue Jays wird kritisch vom Schiri begutachtet
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2409/-afl-mlb-luke-schenn-toronto-maple-leafs-zac-rinaldo-philadelphia-flyers-randy-jones-tampa-bay-lightning-devan-dubnyk-edmonton-oilers-nathan-brown-magpies-jose-bautista-toronto-blue-jay-mike-eastbrook-seattle-mariners,seite=4.html
Erinnert an einen Power Ranger: Jonathan Quick von den Los Angeles Kings visiert das Eis
© Getty
5/5
Erinnert an einen Power Ranger: Jonathan Quick von den Los Angeles Kings visiert das Eis
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/2409/-afl-mlb-luke-schenn-toronto-maple-leafs-zac-rinaldo-philadelphia-flyers-randy-jones-tampa-bay-lightning-devan-dubnyk-edmonton-oilers-nathan-brown-magpies-jose-bautista-toronto-blue-jay-mike-eastbrook-seattle-mariners,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.