Stallorder: Ferrari soll Punkte verlieren

Von SPOX
Montag, 23.08.2010 | 12:37 Uhr
Max Mosley fordert, dass Ferrari die Punkte des Deutschland-GP verliert
© Getty
Advertisement
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 1
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
MLB
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory Super Fight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale

Ferrari droht wegen der Stallorder beim Deutschland-GP in Hockenheim ein weiteres Nachspiel. Am 8. September wird der Fall vor dem World Council in Paris verhandelt - doch bereits jetzt fordert Ex-FIA-Präsident Max Mosley: Ferrari soll büßen.

"Wir müssen eine empfindliche Strafe verhängen", forderte Mosley in der "Welt am Sonntag". "Aus der bisher bestehenden Faktenlage müsste es neben der ausgesprochenen Geldstrafe auch eine sportliche Sanktion geben", so der Brite weiter.

Zwar werde er keine direkte Empfehlung abgeben, seine Meinung ist dennoch klar. "Eigentlich müssten beiden Autos und beiden Fahrern die Punkte des Grand Prix von Deutschland aberkannt werden", meint Mosley. Denn: "Beide Fahrer haben die Regeln der FIA anerkannt und trotzdem in Hockenheim gegen sie verstoßen."

Das gelte auch für "Opfer" Felipe Massa. "Das tut mir besonders für den armen Felipe leid. Aber er hätte sich streng nach den Regeln gegen die Stallorder wehren müssen."

Klare Stallorder. Klar verboten.

Rückblick: Beim Rennen in Hockenheim war der in Führung liegende Massa während des Rennens nach Ansage des Teams für alle Welt sichtbar vom Gas gegangen und hatte den in der WM besser platzierten Alonso vorbeigewunken. Klare Stallorder. Klar verboten.

Die Frage ist nur: wie lange noch? Denn mittlerweile sprechen sich immer mehr Teams für eine Aufhebung des Stallorder-Verbots aus. Tenor: Die Stallregie sei ein wichtiges taktisches Element der Rennställe und würde ohnehin (durch verzögerte Boxenstopps, Benzinspar-Anweisungen, etc.) durchgeführt werden. Also könne man sie auch erlauben.

Kein Wunder, findet Mosley. "Das kann ich verstehen, denn die Teams plädieren, wie üblich, für ihre Interessen und ihre Vorteile", erklärt der ehemalige FIA-Präsident.

Mosley: "Verbot muss bleiben"

Doch soweit dürfe man es nicht kommen lassen. Die Gefahr: Die Rennen könnten für die Zuschauer uninteressant werden. "Wenn wir in der Formel 1 den Bedürfnissen des Publikums nachkommen wollen, das millionenfach und weltweit die Rennen verfolgt und am Ende den Sport finanziert, müssen wir bei dem Verbot der Stallorder bleiben", fordert Mosley.

Und als deutliches Zeichen müsse man jetzt Ferrari hart für das Vergehen bestrafen. Die Entscheidung über einen möglichen Punktabzug fällt voraussichtlich am 8. September in Paris. Ausgerechnet in der Woche vor dem Ferrari-Heim-GP in Monza.

Wegen Stallorder-Kritik: Ferrari kritisiert Niki Lauda

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung