Hamilton siegt - Vettel schießt Button ab

Von Alexander Mey
Sonntag, 29.08.2010 | 16:02 Uhr
Am Start hat sich Lewis Hamilton direkt an Mark Webber vorbei an die Spitze geschoben
© Getty
Advertisement
NFL
Live
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Live
Blues @ Jets
NFL
Live
Cowboys @ Raiders
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Dezember
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
NBA
Cavaliers @ Bucks
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
DVV Pokal Frauen
Dresden -
Schweriner SC
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
CEV Champions League
Kedzierzyn-Kozle -
Trient
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
NBA
Lakers @ Rockets
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
Primera División
Alaves -
Malaga
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
NBA
Lakers @ Warriors
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
Eredivisie
PSV -
Vitesse
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
NFL
Colts @ Ravens
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premiership
Leicester -
Saracens
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
Premier League
Tottenham -
Southampton
Horse Racing (Racing UK)
King George VI Chase
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
1. Bundesliga Frauen
Schweriner SC -
Stuttgart
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 2
William Hill World Championship
World Darts Championship -
Tag 13 Session 1
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 13 Session 2
Premiership
Bath -
Wasps
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
NBA
Rockets @ Wizards
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 3
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Pro14
Glasgow -
Edindburgh
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
William Hill World Championship
World Darts Championship: Halbfinale
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
NBA
Cavaliers @ Jazz
Liga ACB
Real Madrid -
Estudiantes
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal
NFL
RedZone -
Week 17
NHL
Maple Leafs @ Golden Knights
NBA
Bulls @ Wizards

Lewis Hamilton hat den turbulenten Belgien-GP in Spa gewonnen und dadurch wieder die Führung in der Fahrer-WM übernommen. Sebastian Vettel verschuldete einen Unfall mit Jenson Button und ging leer aus. Nico Rosberg und Michael Schumacher legten großartige Aufholjagden hin.

Lewis Hamilton ist und bleibt der Regenkönig der Formel 1. In einem turbulenten Belgien-GP, der zweimal durch Regenschauer beeinträchtigt wurde, behielt der McLaren-Pilot die Nerven und fuhr den Sieg nach Hause. Nur einmal kam er von der nassen Strecke ab, konnte sich aber wieder zurück auf die Piste retten.

"Da haben meine Schutzengel Schwerstarbeit geleistet", sagte Hamilton. "Ich konnte nur beten, dass ich es zurück an die Box schaffe. Dort hatte ich dann den besten Boxenstopp des Jahres, sonst hätte ich nicht ganz oben auf dem Podium gestanden."

Hamilton siegte vor Mark Webber im Red Bull und Robert Kubica im Renault. Hamilton und Webber waren die großen Gewinner des Rennens und setzten sich in der Fahrer-WM ab. Hamilton führt mit 182 Punkten vor Webber mit 179. Sebastian Vettel hat als Dritter schon 31 Punkte Rückstand auf die Spitze.

WM-Stand: Hamilton und Webber ziehen davon

Heftige Kritik an Vettel

Denn er, Jenson Button und Fernando Alonso gingen leer aus und sind in der WM ein ganzes Stück zurückgefallen. Vettel erlebte ein komplettes Rennen zum Vergessen. Er verursachte einen Crash mit Button, für den er eine Durchfahrtsstrafe bekam. Später handelte er sich bei einer Kollision mit Vitantonio Liuzzi auch noch einen Reifenschaden ein.

Danach hagelte es Kritik am jungen Deutschen. "Ich habe keine Ahnung, was Sebastian da gemacht hat. Das tut richtig weh", sagte Button über den Crash der beiden. McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh wurde noch deutlicher: "So etwas sieht man eigentlich nur bei Nachwuchsrennen. Wenn man um den Titel fährt, darf man sich so etwas einfach nicht leisten. Damit schadet man sich selbst und anderen. Zumal es ja in diesem Jahr nicht das erste Mal war."

Vettel entschuldigte sich: "Ich war schneller als Jenson und wollte an ihm vorbei. Leider gab es auf der Bremse Probleme und ich habe das Auto verloren. Das war mein Fehler, und es tut mir leid, dass ich Jenson mitgerissen und sein Rennen zerstört habe."

Einen Fahrfehler beging auch Alonso. Der Ferrari-Pilot schied nach einem Dreher auf nasser Strecke aus, während sein Ferrari-Kollege Felipe Massa Vierter wurde.

Mercedes-Duo zeigt tolle Aufholjagden

Das Mercedes-Duo Nico Rosberg und Michael Schumacher zeigte beeindruckende Aufholjagden. Rosberg wurde von Startplatz 14 aus Sechster, Schumacher arbeitete sich sogar von 21 auf sieben nach vorne. "Die Plätze sechs und sieben, da können wir nicht meckern", lautete Schumachers kurzer Kommentar.

Bester Deutscher war aber Adrian Sutil auf einem ausgezeichneten fünften Rang. "Ich habe mir das ganze Wochenende vorgestellt, dass ich vielleicht auf Platz fünf fahren könnte. Dass das dann auch geklappt hat, ist sehr schön", sagte Sutil. "Es war ein schwieriges Rennen, aber wir haben immer die richtigen Entscheidungen getroffen."

Die Schlüsselszenen des Rennens:

Start: Bei Trockenheit gehen die Fahrer auf die Reise. Webber kommt ganz schlecht weg, würgt fast das Auto ab. Die Gegner fliegen an ihm vorbei. Hamilton führt vor Kubica, Button und Vettel. Aber schon in den ersten Kurven kommt Kubica leicht von der Strecke ab und muss Button passieren lassen.

Runde 1: Kurz nach dem Start kommt der große Regen. In der Bus-Stop-Schikane rutschen alle auf der nassen Piste raus, Barrichello kracht mit voller Wucht in Alonsos Heck. Der Brasilianer ist raus, Alonso rettet sich an die Box und holt Intermediates.

Runde 2: Das Safety-Car kommt raus, weil das Wrack von Barrichellos Williams geborgen werden muss. Im Hinterfeld kommen einige Autos zum Reifenwechsel. Doch schon in Runde zwei hört der Regen wieder auf. Alle, die gewechselt haben, haben sich verzockt, auch Alonso.

Runde 4: Das Safety-Car kommt wieder rein, Vettel erwischt einen tollen Restart und geht in La Source an Kubica vorbei auf Rang drei. Vorne liegen die beiden McLaren.

Runde 17: Vettel schießt Button ab! Rundenlang jagt der Deutsche den technisch gehandicapten McLaren, dann greift er vor der Bus-Stop an. Er zieht nach innen, doch Button fährt Kampflinie. Beim Versuch, ruckartig nach außen zu ziehen, verliert Vettel die Kontrolle, gerät ins Schleudern und kracht in Buttons Seitenkasten. Button ist raus, Vettel rettet sich mit ruinierter Nase an die Box. Es geht für ihn weiter, aber der Unfall wird von der Rennleitung untersucht - und er bekommt eine Durchfahrtsstrafe!

Runde 21: Vettel sitzt seine Durchfahrtsstrafe ab und kommt als 13. zurück ins Rennen.

Runde 27: Reifenschaden bei Vettel! Er geht an Liuzzi vorbei, aber der Italiener trifft seinen linken Hinterreifen noch mit seinem Frontflügel. Der Reifen ist hin, Vettel muss die ganze Runde zurückhumpeln und ist nach seinem Notstopp 20.

Runde 36: Der große Regen kommt - und zwar mich Macht! Trotzdem bleiben die ersten Piloten noch eine Runde draußen. Erst ab dem Fünften Sutil kommen alle zum Reifenwechsel. Auch Schumacher und Rosberg sind drin. Vettel holt sich direkt Regenreifen und keine Intermediates. Hamilton rutscht auf der nassen Fahrbahn ins Kiesbett, schleppt sich aber gerade so zurück auf die Strecke.

Runde 37: Jetzt kommt auch die Spitze zum Reifenwechsel. Hamilton kann trotz des Ausrutschers die Führung behaupten, Kubicas Stopp geht aber etwas schief und Webber geht vorbei.

Runde 39: Unfall von Alonso! Er rutscht mit den Intermediates auf dem Randstein weg und schlägt in die Reifenstapel ein. Sein Ferrari steht mitten auf der Piste, das Safety-Car kommt raus. Der Regen ist jetzt richtig heftig.

Runde 41: Restart: Hamilton hält die Spitze vor Webber und Kubica. Rosberg nimmt sich in den ersten Kurven erst Kobayashi vor, dann geht er auch noch an Schumacher vorbei und revanchiert sich damit für dessen Überholmanöver einige Runden zuvor.

Ziel: Hamilton gewinnt das Rennen. Er macht in den nassen letzten Runden keinen Fehler mehr und übernimmt durch seinen Sieg wieder die WM-Führung. Webber wird Zweiter vor Kubica.

Mann des Rennens:

Michael Schumacher: Natürlich sind auch alle Podiumskandidaten nahezu perfekte Rennen gefahren, aber an dieser Stelle soll die tolle Aufholjagd von Schumi gewürdigt werden. Von 21 auf sieben, das weckte Erinnerungen an alte Spa-Zeiten des Rekordchampions. Im Duell gegen Rosberg war er einmal kompromisslos, einmal ließ er sich von seinem jungen Kollegen überrumpeln. Deshalb war Schumi am Ende wieder nur der zweitbeste Silberpfeil-Pilot. Trotzdem: Schumi und Spa, das passt einfach.

Flop des Rennens:

Sebastian Vettel: Erst seine Unachtsamkeit in Ungarn, die bestraft wurde, und jetzt das. An seiner Schuld am Crash mit Button gibt es nichts zu diskutieren. Vettel hat schlicht und ergreifend die Kontrolle über sein Auto verloren, weil er zu aggressiv war und hinter Button die Geduld verloren hat. Er hat sich die Strafe redlich verdient. Den Reifenschaden nach der Kollision mit Liuzzi nicht. Aber wenn ein Rennen verkorkst ist, dann richtig.

Szene des Rennens:

Runde 17, Vettel schießt Button ab: Rundenlang jagt der Deutsche den technisch gehandicapten McLaren, dann greift er vor der Bus-Stop an. Er zieht nach innen, doch Button fährt Kampflinie. Beim Versuch, ruckartig nach außen zu ziehen, verliert Vettel die Kontrolle, gerät ins Schleudern und kracht in Buttons Seitenkasten. Button ist raus, Vettel rettet sich mit ruinierter Nase an die Box. Es geht für ihn weiter, aber der Unfall wird von der Rennleitung untersucht - und er bekommt eine Durchfahrtsstrafe!

Lehren des Rennens:

Spa ist seinem Ruf als Schauplatz für Chaos-Rennen vollauf gerecht geworden. Der zweimal einsetzende Regen hat den Grand Prix zwar nicht zur kompletten Lotterie, aber auf jeden Fall zu einem Drahtseilakt für Fahrer und Teams gemacht.

Große Verlierer des Tages sind Sebastian Vettel, Fernando Alonso und Jenson Button. Für Button ist das tragisch, denn er ist an seinem Ausfall im Duell mit Vettel absolut schuldlos. Alonso hat sich erst mit der radikalen Regenabstimmung seines Ferrari etwas verzockt, dann hat er sich den Dreher im Nassen und den folgenden Ausfall selbst zuzuschreiben.

Vettel hat sich durch seinen Crash mit Button das Top-Ergebnis selbst vermasselt. Das war deshalb fahrerisch ein schlechtes Rennen von ihm, zu dem auch noch Pech mit Reifenwahl und Reifenschaden kamen. Für alle drei Piloten auf jeden Fall ein gewaltiger Rückschlag im Titelrennen.

Bleiben die großen Gewinner des Tages, Lewis Hamilton und Mark Webber. Die beiden haben die WM-Führung deutlich ausgebaut.

Kubica, Sutil, Rosberg und Schumacher sind ebenfalls Gewinner des Rennens, weil sie aus den turbulenten Verhältnissen das Optimale gemacht haben.

LIVE-TICKER: Das turbulente Rennen in Spa zum Nachlesen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung