Sonntag, 29.08.2010

Belgien-GP: Rennanalyse

Hamilton siegt - Vettel schießt Button ab

Lewis Hamilton hat den turbulenten Belgien-GP in Spa gewonnen und dadurch wieder die Führung in der Fahrer-WM übernommen. Sebastian Vettel verschuldete einen Unfall mit Jenson Button und ging leer aus. Nico Rosberg und Michael Schumacher legten großartige Aufholjagden hin.

Am Start hat sich Lewis Hamilton direkt an Mark Webber vorbei an die Spitze geschoben
© Getty
Am Start hat sich Lewis Hamilton direkt an Mark Webber vorbei an die Spitze geschoben

Lewis Hamilton ist und bleibt der Regenkönig der Formel 1. In einem turbulenten Belgien-GP, der zweimal durch Regenschauer beeinträchtigt wurde, behielt der McLaren-Pilot die Nerven und fuhr den Sieg nach Hause. Nur einmal kam er von der nassen Strecke ab, konnte sich aber wieder zurück auf die Piste retten.

"Da haben meine Schutzengel Schwerstarbeit geleistet", sagte Hamilton. "Ich konnte nur beten, dass ich es zurück an die Box schaffe. Dort hatte ich dann den besten Boxenstopp des Jahres, sonst hätte ich nicht ganz oben auf dem Podium gestanden."

Hamilton siegte vor Mark Webber im Red Bull und Robert Kubica im Renault. Hamilton und Webber waren die großen Gewinner des Rennens und setzten sich in der Fahrer-WM ab. Hamilton führt mit 182 Punkten vor Webber mit 179. Sebastian Vettel hat als Dritter schon 31 Punkte Rückstand auf die Spitze.

WM-Stand: Hamilton und Webber ziehen davon

Heftige Kritik an Vettel

Denn er, Jenson Button und Fernando Alonso gingen leer aus und sind in der WM ein ganzes Stück zurückgefallen. Vettel erlebte ein komplettes Rennen zum Vergessen. Er verursachte einen Crash mit Button, für den er eine Durchfahrtsstrafe bekam. Später handelte er sich bei einer Kollision mit Vitantonio Liuzzi auch noch einen Reifenschaden ein.

belgien-gp, spa, rennen, alonso, barrichello, unfall

Danach hagelte es Kritik am jungen Deutschen. "Ich habe keine Ahnung, was Sebastian da gemacht hat. Das tut richtig weh", sagte Button über den Crash der beiden. McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh wurde noch deutlicher: "So etwas sieht man eigentlich nur bei Nachwuchsrennen. Wenn man um den Titel fährt, darf man sich so etwas einfach nicht leisten. Damit schadet man sich selbst und anderen. Zumal es ja in diesem Jahr nicht das erste Mal war."

Vettel entschuldigte sich: "Ich war schneller als Jenson und wollte an ihm vorbei. Leider gab es auf der Bremse Probleme und ich habe das Auto verloren. Das war mein Fehler, und es tut mir leid, dass ich Jenson mitgerissen und sein Rennen zerstört habe."

Einen Fahrfehler beging auch Alonso. Der Ferrari-Pilot schied nach einem Dreher auf nasser Strecke aus, während sein Ferrari-Kollege Felipe Massa Vierter wurde.

Mercedes-Duo zeigt tolle Aufholjagden

Das Mercedes-Duo Nico Rosberg und Michael Schumacher zeigte beeindruckende Aufholjagden. Rosberg wurde von Startplatz 14 aus Sechster, Schumacher arbeitete sich sogar von 21 auf sieben nach vorne. "Die Plätze sechs und sieben, da können wir nicht meckern", lautete Schumachers kurzer Kommentar.

Bester Deutscher war aber Adrian Sutil auf einem ausgezeichneten fünften Rang. "Ich habe mir das ganze Wochenende vorgestellt, dass ich vielleicht auf Platz fünf fahren könnte. Dass das dann auch geklappt hat, ist sehr schön", sagte Sutil. "Es war ein schwieriges Rennen, aber wir haben immer die richtigen Entscheidungen getroffen."

Miss Belgien und andere Schönheiten
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
© Imago
1/11
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/gridgirls/gridgirls-belgien-gp-sexy-promotion-girls.html
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
© Imago
2/11
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/gridgirls/gridgirls-belgien-gp-sexy-promotion-girls,seite=2.html
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
© Imago
3/11
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/gridgirls/gridgirls-belgien-gp-sexy-promotion-girls,seite=3.html
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
© Imago
4/11
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/gridgirls/gridgirls-belgien-gp-sexy-promotion-girls,seite=4.html
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
© Imago
5/11
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/gridgirls/gridgirls-belgien-gp-sexy-promotion-girls,seite=5.html
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
© Imago
6/11
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/gridgirls/gridgirls-belgien-gp-sexy-promotion-girls,seite=6.html
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
© Imago
7/11
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/gridgirls/gridgirls-belgien-gp-sexy-promotion-girls,seite=7.html
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
© Imago
8/11
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/gridgirls/gridgirls-belgien-gp-sexy-promotion-girls,seite=8.html
Gridgirls, Belgien, GP, Spa, Formel 1, Promotion, Girls, sexy, Bikini
© xpb
9/11
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/gridgirls/gridgirls-belgien-gp-sexy-promotion-girls,seite=9.html
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
© xpb
10/11
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/gridgirls/gridgirls-belgien-gp-sexy-promotion-girls,seite=10.html
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
© xpb
11/11
Die Gridgirls des Belgien-GP in Spa: Miss Belgien und andere Schönheiten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/gridgirls/gridgirls-belgien-gp-sexy-promotion-girls,seite=11.html
 

Die Schlüsselszenen des Rennens:

Start: Bei Trockenheit gehen die Fahrer auf die Reise. Webber kommt ganz schlecht weg, würgt fast das Auto ab. Die Gegner fliegen an ihm vorbei. Hamilton führt vor Kubica, Button und Vettel. Aber schon in den ersten Kurven kommt Kubica leicht von der Strecke ab und muss Button passieren lassen.

Runde 1: Kurz nach dem Start kommt der große Regen. In der Bus-Stop-Schikane rutschen alle auf der nassen Piste raus, Barrichello kracht mit voller Wucht in Alonsos Heck. Der Brasilianer ist raus, Alonso rettet sich an die Box und holt Intermediates.

Runde 2: Das Safety-Car kommt raus, weil das Wrack von Barrichellos Williams geborgen werden muss. Im Hinterfeld kommen einige Autos zum Reifenwechsel. Doch schon in Runde zwei hört der Regen wieder auf. Alle, die gewechselt haben, haben sich verzockt, auch Alonso.

Runde 4: Das Safety-Car kommt wieder rein, Vettel erwischt einen tollen Restart und geht in La Source an Kubica vorbei auf Rang drei. Vorne liegen die beiden McLaren.

Runde 17: Vettel schießt Button ab! Rundenlang jagt der Deutsche den technisch gehandicapten McLaren, dann greift er vor der Bus-Stop an. Er zieht nach innen, doch Button fährt Kampflinie. Beim Versuch, ruckartig nach außen zu ziehen, verliert Vettel die Kontrolle, gerät ins Schleudern und kracht in Buttons Seitenkasten. Button ist raus, Vettel rettet sich mit ruinierter Nase an die Box. Es geht für ihn weiter, aber der Unfall wird von der Rennleitung untersucht - und er bekommt eine Durchfahrtsstrafe!

Runde 21: Vettel sitzt seine Durchfahrtsstrafe ab und kommt als 13. zurück ins Rennen.

Runde 27: Reifenschaden bei Vettel! Er geht an Liuzzi vorbei, aber der Italiener trifft seinen linken Hinterreifen noch mit seinem Frontflügel. Der Reifen ist hin, Vettel muss die ganze Runde zurückhumpeln und ist nach seinem Notstopp 20.

Runde 36: Der große Regen kommt - und zwar mich Macht! Trotzdem bleiben die ersten Piloten noch eine Runde draußen. Erst ab dem Fünften Sutil kommen alle zum Reifenwechsel. Auch Schumacher und Rosberg sind drin. Vettel holt sich direkt Regenreifen und keine Intermediates. Hamilton rutscht auf der nassen Fahrbahn ins Kiesbett, schleppt sich aber gerade so zurück auf die Strecke.

Runde 37: Jetzt kommt auch die Spitze zum Reifenwechsel. Hamilton kann trotz des Ausrutschers die Führung behaupten, Kubicas Stopp geht aber etwas schief und Webber geht vorbei.

Runde 39: Unfall von Alonso! Er rutscht mit den Intermediates auf dem Randstein weg und schlägt in die Reifenstapel ein. Sein Ferrari steht mitten auf der Piste, das Safety-Car kommt raus. Der Regen ist jetzt richtig heftig.

Runde 41: Restart: Hamilton hält die Spitze vor Webber und Kubica. Rosberg nimmt sich in den ersten Kurven erst Kobayashi vor, dann geht er auch noch an Schumacher vorbei und revanchiert sich damit für dessen Überholmanöver einige Runden zuvor.

Ziel: Hamilton gewinnt das Rennen. Er macht in den nassen letzten Runden keinen Fehler mehr und übernimmt durch seinen Sieg wieder die WM-Führung. Webber wird Zweiter vor Kubica.

Das Rennen in Spa: Chaos am Bus Stop!
Chaos in der Bus-Stop-Schikane: Bei einsetzendem Regen rutscht fast das gesamte Feld durch die Auslaufzone
© xpb
1/15
Chaos in der Bus-Stop-Schikane: Bei einsetzendem Regen rutscht fast das gesamte Feld durch die Auslaufzone
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg.html
Rubens Barrichello kommt ins Rutschen und schießt Fernando Alonso mit voller Wucht ab
© Getty
2/15
Rubens Barrichello kommt ins Rutschen und schießt Fernando Alonso mit voller Wucht ab
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=2.html
Während der Ferrari nach einem Dreher weiterfahren kann, ist Barrichellos Williams zu stark beschädigt
© xpb
3/15
Während der Ferrari nach einem Dreher weiterfahren kann, ist Barrichellos Williams zu stark beschädigt
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=3.html
Er bleibt vor der Boxeneinfahrt stehen und muss auf die Streckenposten warten
© xpb
4/15
Er bleibt vor der Boxeneinfahrt stehen und muss auf die Streckenposten warten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=4.html
Während der Safety-Car-Phase wird der Bolide abtransportiert. So hatte sich Barrichello sein 300. Rennen sicher nicht vorgestellt
© xpb
5/15
Während der Safety-Car-Phase wird der Bolide abtransportiert. So hatte sich Barrichello sein 300. Rennen sicher nicht vorgestellt
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=5.html
Und wieder die Bus Stop: Sebastian Vettel will an Jenson Button vorbei - doch beim Spurwechsel verliert er die Kontrolle
© xpb
6/15
Und wieder die Bus Stop: Sebastian Vettel will an Jenson Button vorbei - doch beim Spurwechsel verliert er die Kontrolle
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=6.html
Er gerät ins Schleudern und kracht Button heftig in den Seitenkasten
© Getty
7/15
Er gerät ins Schleudern und kracht Button heftig in den Seitenkasten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=7.html
Nase und Frontflügel bohren sich in den Kühler des McLaren
© Getty
8/15
Nase und Frontflügel bohren sich in den Kühler des McLaren
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=8.html
Noch während des Ausrollens gibt Button ein deutliches Handzeichen in Vettels Richtung
© xpb
9/15
Noch während des Ausrollens gibt Button ein deutliches Handzeichen in Vettels Richtung
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=9.html
Mit völlig demolierter Front kann Vettel weiterfahren
© Getty
10/15
Mit völlig demolierter Front kann Vettel weiterfahren
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=10.html
Er hat Glück: Der Weg bis an die Box ist nicht weit. Nach einem Frontflügel-Wechsel geht es weiter
© xpb
11/15
Er hat Glück: Der Weg bis an die Box ist nicht weit. Nach einem Frontflügel-Wechsel geht es weiter
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=11.html
Für Button ist das Rennen hingegen gelaufen. Vettel wird für seine Aktion von der Rennleitung mit einer Durchfahrtsstrafe belegt
© xpb
12/15
Für Button ist das Rennen hingegen gelaufen. Vettel wird für seine Aktion von der Rennleitung mit einer Durchfahrtsstrafe belegt
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=12.html
Wieder Vettel - und wieder Bus Stop: Der Red-Bull-Pilot geht an Vitantonio Liuzzi im Force India vorbei
© xpb
13/15
Wieder Vettel - und wieder Bus Stop: Der Red-Bull-Pilot geht an Vitantonio Liuzzi im Force India vorbei
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=13.html
Doch der Italiener schlitzt mit seinem Frontflügel Vettels Hinterreifen auf
© xpb
14/15
Doch der Italiener schlitzt mit seinem Frontflügel Vettels Hinterreifen auf
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=14.html
Eine komplette Runde schleppt er den ramponierten Boliden um den Kurs - erst dann ist er an der Box
© xpb
15/15
Eine komplette Runde schleppt er den ramponierten Boliden um den Kurs - erst dann ist er an der Box
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=15.html
 

Mann des Rennens:

Michael Schumacher: Natürlich sind auch alle Podiumskandidaten nahezu perfekte Rennen gefahren, aber an dieser Stelle soll die tolle Aufholjagd von Schumi gewürdigt werden. Von 21 auf sieben, das weckte Erinnerungen an alte Spa-Zeiten des Rekordchampions. Im Duell gegen Rosberg war er einmal kompromisslos, einmal ließ er sich von seinem jungen Kollegen überrumpeln. Deshalb war Schumi am Ende wieder nur der zweitbeste Silberpfeil-Pilot. Trotzdem: Schumi und Spa, das passt einfach.

Flop des Rennens:

Sebastian Vettel: Erst seine Unachtsamkeit in Ungarn, die bestraft wurde, und jetzt das. An seiner Schuld am Crash mit Button gibt es nichts zu diskutieren. Vettel hat schlicht und ergreifend die Kontrolle über sein Auto verloren, weil er zu aggressiv war und hinter Button die Geduld verloren hat. Er hat sich die Strafe redlich verdient. Den Reifenschaden nach der Kollision mit Liuzzi nicht. Aber wenn ein Rennen verkorkst ist, dann richtig.

Schumis lange Geschichte in Spa
1991: Na, erkannt? Genau, das ist Teamchef Eddie Jordan (l.) im Gespräch mit dem Neuen im Team. Michael Schumacher feiert sein Formel-1-Debüt
© Imago
1/24
1991: Na, erkannt? Genau, das ist Teamchef Eddie Jordan (l.) im Gespräch mit dem Neuen im Team. Michael Schumacher feiert sein Formel-1-Debüt
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet.html
1991: Schumacher springt für Bertrand Gachot bei Jordan ein, der im Gefängnis sitzt. Die Fans unterstützen ihn trotzdem
© Getty
2/24
1991: Schumacher springt für Bertrand Gachot bei Jordan ein, der im Gefängnis sitzt. Die Fans unterstützen ihn trotzdem
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=2.html
1992: Genau ein Jahr nach seinem Formel-1-Debüt feiert Schumacher seinen ersten GP-Sieg. Im Benetton schlägt er Nigel Mansell und Riccardo Patrese
© Getty
3/24
1992: Genau ein Jahr nach seinem Formel-1-Debüt feiert Schumacher seinen ersten GP-Sieg. Im Benetton schlägt er Nigel Mansell und Riccardo Patrese
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=3.html
1994: Das Jahr der Skandale um Schumi. In Spa gewinnt er eigentlich, aber wegen einer zu dünnen Bodenplatte wird er disqualifiziert. Am Ende ist er trotzdem Weltmeister
© Getty
4/24
1994: Das Jahr der Skandale um Schumi. In Spa gewinnt er eigentlich, aber wegen einer zu dünnen Bodenplatte wird er disqualifiziert. Am Ende ist er trotzdem Weltmeister
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=4.html
1995: Das vielleicht beste Rennen in Schumachers Karriere. Auf nasser Strecke hält er mit Slicks den auf Intermediates fahrenden Damon Hill hinter sich
© Imago
5/24
1995: Das vielleicht beste Rennen in Schumachers Karriere. Auf nasser Strecke hält er mit Slicks den auf Intermediates fahrenden Damon Hill hinter sich
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=5.html
1995: Am Ende schafft Schumacher das Kunststück, von Startplatz 16 aus zu gewinnen. Hill kann seine Niederlage nicht fassen
© Getty
6/24
1995: Am Ende schafft Schumacher das Kunststück, von Startplatz 16 aus zu gewinnen. Hill kann seine Niederlage nicht fassen
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=6.html
1996: Erlösung nach langer Durststrecke. Schumacher gewinnt im Ferrari zum ersten Mal unter trockenen Bedingungen
© Getty
7/24
1996: Erlösung nach langer Durststrecke. Schumacher gewinnt im Ferrari zum ersten Mal unter trockenen Bedingungen
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=7.html
1997: Eine weitere Glanzleistung von Schumacher im Regen. Bei schwierigen Verhältnissen fährt Schumi Kreise um die Gegner
© Getty
8/24
1997: Eine weitere Glanzleistung von Schumacher im Regen. Bei schwierigen Verhältnissen fährt Schumi Kreise um die Gegner
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=8.html
1997: Hier quetscht sich Schumacher mutig an Jean Alesi im Benetton vorbei. Am Ende hat er mehr als 26 Sekunden Vorsprung auf den Rest des Feldes
© Getty
9/24
1997: Hier quetscht sich Schumacher mutig an Jean Alesi im Benetton vorbei. Am Ende hat er mehr als 26 Sekunden Vorsprung auf den Rest des Feldes
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=9.html
1998: Das chaotischste Rennen in Spa. Am Start geht es drunter und drüber. Schumacher und Mika Häkkinen geraten aneinander. Es gibt sogar einen Startabbruch
© Getty
10/24
1998: Das chaotischste Rennen in Spa. Am Start geht es drunter und drüber. Schumacher und Mika Häkkinen geraten aneinander. Es gibt sogar einen Startabbruch
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=10.html
1998: Nach dem Restart dominiert Schumacher nach Belieben, hat einen gigantischen Vorsprung. Doch dann rauscht er beim Überrunden David Coulthard ins Heck
© Getty
11/24
1998: Nach dem Restart dominiert Schumacher nach Belieben, hat einen gigantischen Vorsprung. Doch dann rauscht er beim Überrunden David Coulthard ins Heck
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=11.html
2000: Leider nicht im Foto festgehalten: Das vielleicht beste Überholmanöver der jüngeren F-1-Geschichte. Häkkinen geht an Ricardo Zonta und Schumacher auf einmal vorbei
© Getty
12/24
2000: Leider nicht im Foto festgehalten: Das vielleicht beste Überholmanöver der jüngeren F-1-Geschichte. Häkkinen geht an Ricardo Zonta und Schumacher auf einmal vorbei
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=12.html
2000: "Das war nicht von schlechten Eltern", lobt Schumi das Manöver von Häkkinen. Der hat die Überrundung von Zonta perfekt ausgenutzt
© Getty
13/24
2000: "Das war nicht von schlechten Eltern", lobt Schumi das Manöver von Häkkinen. Der hat die Überrundung von Zonta perfekt ausgenutzt
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=13.html
2001: Versöhnung der einstigen Intimfeinde Schumacher und Coulthard. 1998 wollte Schumi den Schotten nach deren Crash noch verprügeln, jetzt ist Freude angesagt
© Getty
14/24
2001: Versöhnung der einstigen Intimfeinde Schumacher und Coulthard. 1998 wollte Schumi den Schotten nach deren Crash noch verprügeln, jetzt ist Freude angesagt
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=14.html
2001: Sieht ziemlich bescheuert aus, der gute David. Aber bei einer Siegesfeier auf dem Podium ist das egal
© Getty
15/24
2001: Sieht ziemlich bescheuert aus, der gute David. Aber bei einer Siegesfeier auf dem Podium ist das egal
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=15.html
2002: Easy going im überlegenen Ferrari. Rubens Barrichello hält Schumacher den Rücken frei. Beide roten Renner rasen einsam vorneweg
© Getty
16/24
2002: Easy going im überlegenen Ferrari. Rubens Barrichello hält Schumacher den Rücken frei. Beide roten Renner rasen einsam vorneweg
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=16.html
2002: Die Fans in Spa feiern ihren Schumi auf der Strecke - und mit mehr oder weniger gelungenen Puppen. Es ist Schumachers letzter Sieg in seinem Wohnzimmer
© Getty
17/24
2002: Die Fans in Spa feiern ihren Schumi auf der Strecke - und mit mehr oder weniger gelungenen Puppen. Es ist Schumachers letzter Sieg in seinem Wohnzimmer
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=17.html
2004: Zuerst die schlechte Nachricht: Schumacher verliert im Rennen das heiße Duell gegen Kimi Räikkönen im McLaren
© Imago
18/24
2004: Zuerst die schlechte Nachricht: Schumacher verliert im Rennen das heiße Duell gegen Kimi Räikkönen im McLaren
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=18.html
2004: Aber durch seinen zweiten Platz hinter Räikkönen besiegelt Schumacher seinen siebten und letzten WM-Titel
© Getty
19/24
2004: Aber durch seinen zweiten Platz hinter Räikkönen besiegelt Schumacher seinen siebten und letzten WM-Titel
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=19.html
2005: Crash im letzten Rennen seiner Ferrari-Karriere in Spa. Takuma Sato schießt Schumacher in La Source ab und beendet das Rennen damit jäh
© Getty
20/24
2005: Crash im letzten Rennen seiner Ferrari-Karriere in Spa. Takuma Sato schießt Schumacher in La Source ab und beendet das Rennen damit jäh
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=20.html
2005: Trauriger Abgang des großen Spa-Helden. In diesem Jahr wäre für Schumacher aber ohnehin nichts drin gewesen. Der Ferrari war zu schlecht
© Getty
21/24
2005: Trauriger Abgang des großen Spa-Helden. In diesem Jahr wäre für Schumacher aber ohnehin nichts drin gewesen. Der Ferrari war zu schlecht
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=21.html
2009: Eigentlich soll es das große Comeback von Schumacher werden. Er will im Ferrari den verletzten Felipe Massa vertreten. Aber sein Nacken macht nicht mit
© Getty
22/24
2009: Eigentlich soll es das große Comeback von Schumacher werden. Er will im Ferrari den verletzten Felipe Massa vertreten. Aber sein Nacken macht nicht mit
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=22.html
2010: Schumacher kehrt als Mercedes-Pilot nach dreijähriger Pause nach Spa zurück. Allerdings leider ohne jede Siegchance
© xpb
23/24
2010: Schumacher kehrt als Mercedes-Pilot nach dreijähriger Pause nach Spa zurück. Allerdings leider ohne jede Siegchance
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=23.html
2011: Schumacher bekommt zum 20-jährigen F-1-Jubiläum von Eddy Merckx ein Rennrad geschenkt. Im Rennen beschenkt er sich mit einer tollen Aufholjagd selbst
© Getty
24/24
2011: Schumacher bekommt zum 20-jährigen F-1-Jubiläum von Eddy Merckx ein Rennrad geschenkt. Im Rennen beschenkt er sich mit einer tollen Aufholjagd selbst
/de/sport/diashows/michael-schumacher-historie-in-spa/schumi-belgien-geschichte-siege-wm-titel-debuet,seite=24.html
 

Szene des Rennens:

Runde 17, Vettel schießt Button ab: Rundenlang jagt der Deutsche den technisch gehandicapten McLaren, dann greift er vor der Bus-Stop an. Er zieht nach innen, doch Button fährt Kampflinie. Beim Versuch, ruckartig nach außen zu ziehen, verliert Vettel die Kontrolle, gerät ins Schleudern und kracht in Buttons Seitenkasten. Button ist raus, Vettel rettet sich mit ruinierter Nase an die Box. Es geht für ihn weiter, aber der Unfall wird von der Rennleitung untersucht - und er bekommt eine Durchfahrtsstrafe!

Lehren des Rennens:

Spa ist seinem Ruf als Schauplatz für Chaos-Rennen vollauf gerecht geworden. Der zweimal einsetzende Regen hat den Grand Prix zwar nicht zur kompletten Lotterie, aber auf jeden Fall zu einem Drahtseilakt für Fahrer und Teams gemacht.

Große Verlierer des Tages sind Sebastian Vettel, Fernando Alonso und Jenson Button. Für Button ist das tragisch, denn er ist an seinem Ausfall im Duell mit Vettel absolut schuldlos. Alonso hat sich erst mit der radikalen Regenabstimmung seines Ferrari etwas verzockt, dann hat er sich den Dreher im Nassen und den folgenden Ausfall selbst zuzuschreiben.

Vettel hat sich durch seinen Crash mit Button das Top-Ergebnis selbst vermasselt. Das war deshalb fahrerisch ein schlechtes Rennen von ihm, zu dem auch noch Pech mit Reifenwahl und Reifenschaden kamen. Für alle drei Piloten auf jeden Fall ein gewaltiger Rückschlag im Titelrennen.

Bleiben die großen Gewinner des Tages, Lewis Hamilton und Mark Webber. Die beiden haben die WM-Führung deutlich ausgebaut.

Kubica, Sutil, Rosberg und Schumacher sind ebenfalls Gewinner des Rennens, weil sie aus den turbulenten Verhältnissen das Optimale gemacht haben.

LIVE-TICKER: Das turbulente Rennen in Spa zum Nachlesen

Alexander Mey

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.