Lauda greift Vettel an – Alonso mit Psycho-Spielchen

"Er hält sich für die Nummer eins"

Von SPOX
Dienstag, 24.08.2010 | 15:09 Uhr
Für Fernando Alonso (rechts) zählt Sebastian Vettel nicht zu den WM-Favoriten
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Niki Lauda sieht Mark Webber im Red-Bull-Stallduell mit Sebastian Vettel und im Kampf um die Weltmeisterschaft klar im Vorteil. Mehr noch: Die Formel-1-Legende kritisiert Vettel. Der müsse endlich umdenken und seine Fehler aus der Vergangenheit abhaken. Fernando Alonso streicht sogar das gesamte Team aus dem WM-Favoritenkreis.

Red Bull hat klar das schnellste Auto in der Formel 1. Und mit Sebastian Vettel einen künftigen Weltmeister. Da sind sich die Experten sicher. Nur ob es beim Deutschen bereits in diesem Jahr mit dem WM-Titel klappt, da zweifeln immer mehr Fachleute.

Nach Vettels Patzern heißt der WM-Favorit nämlich Mark Webber. "Mark hat das Zeug zum Champion", sagt etwa Ex-FIA-Präsident Max Mosley. "Sebastian ist ein extrem dynamischer Fahrer mit einer großen Zukunft. Aber Mark ist besser für die jetzige Situation gerüstet."

Lauda: "Er muss der Realität ins Auge blicken"

Das findet auch Niki Lauda. "Mark hat eine super Performance gezeigt und das hat Sebastian überrascht. Sein Nachteil ist, sich als Nummer eins zu sehen", erklärt er gegenüber "Motorsport aktuell". "Vettel ist davon ausgegangen, dass er alleine die volle Unterstützung hat. Doch Webber hat mehr Punkte und eine Teamorder gibt es nicht mehr."

Deshalb müsse Vettel dringend umdenken. "Er muss der Realität ins Auge blicken", so Lauda. "Er muss sich von dem Gedanken befreien, dass er die Nummer eins ist."

Außerdem müsse der junge Deutsche endlich mit den von ihm gemachten Fehlern abschließen. "Sein Ärger darüber ist sehr groß und behindernd", erklärt Lauda. "Vettel muss endlich den Schalter umlegen." Nur so könne "den größten Feind" Webber besiegen.

Fehler auch bei Red Bull

Dass der junge Deutsche überhaupt unter Druck steht, schreibt der dreimalige Weltmeister auch dem Team zu. "Der Fehler bei Red Bull war, dass man von Beginn an auf Sebastian gesetzt hat, weil er der junge und hoch talentierte Supermann im Team war und ist."

Als der Supermann dann aber Schwäche zeigte, sei das Team überrascht worden: "Das hat das ganze Teamwork ins Wanken gebracht", erklärt Lauda. "Doch das Problem für Sebastian ist jetzt, dass der Mark mit dem Auto verdammt schnell fahren kann."

Alonsos Psycho-Tricks

Auch Lauda sieht Webber im Kampf um die WM im Vorteil. "Mark hat diese Belastungen, die sich Sebastian selbst aufgebaut hat, gar nicht gehabt. Er war von vornherein nicht der Favorit, hat dann aber eine unglaubliche Leistung mit dem Auto vollbracht."

Fernando Alonso geht sogar noch einen Schritt weiter: Er streicht Red Bull komplett von seiner WM-Rechnung. "Es ist schwer zu sagen, wer mein ärgster Rivale ist - wir liegen alle fast gleichauf", sagt Alonso: "Vielleicht werden Hamilton, Button und ich, die wir alle schon einen Titel gewonnen haben, das Finale etwas ruhiger angehen." Von Red Bull? Kein Wort.

Räikkönen: "Vettel ist der Netteste von allen"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung