"Er hält sich für die Nummer eins"

Von SPOX
Dienstag, 24.08.2010 | 15:09 Uhr
Für Fernando Alonso (rechts) zählt Sebastian Vettel nicht zu den WM-Favoriten
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Rays @ Twins
IndyCar Series
Live
Honda Indy Toronto
MLB
Live
All-Star Futures Game: USA -
World
MLB
Live
Athletics @ Giants
MLB
Live
Angels @ Dodgers
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 1
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
MLB
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory Super Fight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox

Niki Lauda sieht Mark Webber im Red-Bull-Stallduell mit Sebastian Vettel und im Kampf um die Weltmeisterschaft klar im Vorteil. Mehr noch: Die Formel-1-Legende kritisiert Vettel. Der müsse endlich umdenken und seine Fehler aus der Vergangenheit abhaken. Fernando Alonso streicht sogar das gesamte Team aus dem WM-Favoritenkreis.

Red Bull hat klar das schnellste Auto in der Formel 1. Und mit Sebastian Vettel einen künftigen Weltmeister. Da sind sich die Experten sicher. Nur ob es beim Deutschen bereits in diesem Jahr mit dem WM-Titel klappt, da zweifeln immer mehr Fachleute.

Nach Vettels Patzern heißt der WM-Favorit nämlich Mark Webber. "Mark hat das Zeug zum Champion", sagt etwa Ex-FIA-Präsident Max Mosley. "Sebastian ist ein extrem dynamischer Fahrer mit einer großen Zukunft. Aber Mark ist besser für die jetzige Situation gerüstet."

Lauda: "Er muss der Realität ins Auge blicken"

Das findet auch Niki Lauda. "Mark hat eine super Performance gezeigt und das hat Sebastian überrascht. Sein Nachteil ist, sich als Nummer eins zu sehen", erklärt er gegenüber "Motorsport aktuell". "Vettel ist davon ausgegangen, dass er alleine die volle Unterstützung hat. Doch Webber hat mehr Punkte und eine Teamorder gibt es nicht mehr."

Deshalb müsse Vettel dringend umdenken. "Er muss der Realität ins Auge blicken", so Lauda. "Er muss sich von dem Gedanken befreien, dass er die Nummer eins ist."

Außerdem müsse der junge Deutsche endlich mit den von ihm gemachten Fehlern abschließen. "Sein Ärger darüber ist sehr groß und behindernd", erklärt Lauda. "Vettel muss endlich den Schalter umlegen." Nur so könne "den größten Feind" Webber besiegen.

Fehler auch bei Red Bull

Dass der junge Deutsche überhaupt unter Druck steht, schreibt der dreimalige Weltmeister auch dem Team zu. "Der Fehler bei Red Bull war, dass man von Beginn an auf Sebastian gesetzt hat, weil er der junge und hoch talentierte Supermann im Team war und ist."

Als der Supermann dann aber Schwäche zeigte, sei das Team überrascht worden: "Das hat das ganze Teamwork ins Wanken gebracht", erklärt Lauda. "Doch das Problem für Sebastian ist jetzt, dass der Mark mit dem Auto verdammt schnell fahren kann."

Alonsos Psycho-Tricks

Auch Lauda sieht Webber im Kampf um die WM im Vorteil. "Mark hat diese Belastungen, die sich Sebastian selbst aufgebaut hat, gar nicht gehabt. Er war von vornherein nicht der Favorit, hat dann aber eine unglaubliche Leistung mit dem Auto vollbracht."

Fernando Alonso geht sogar noch einen Schritt weiter: Er streicht Red Bull komplett von seiner WM-Rechnung. "Es ist schwer zu sagen, wer mein ärgster Rivale ist - wir liegen alle fast gleichauf", sagt Alonso: "Vielleicht werden Hamilton, Button und ich, die wir alle schon einen Titel gewonnen haben, das Finale etwas ruhiger angehen." Von Red Bull? Kein Wort.

Räikkönen: "Vettel ist der Netteste von allen"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung