Kimi Räikkönen im SPOX-Interview

"Vettel ist der netteste Typ von allen"

Von Interview: Harry Miltner
Dienstag, 24.08.2010 | 11:02 Uhr
Der Finne Kimi Räikkönen ging in der Formel 1 für Sauber, McLaren und Ferrari an den Start
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Crankworx
Live
Crankworx 2017 Whistler: Pump Track
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. August
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Primera División
Leganes -
Alaves
MLB
Blue Jays @ Cubs
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
J1 League
Gamba -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. August
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August

Der oft verschwiegene Finne bezeichnet seinen Rücktritt aus der Formel 1 noch immer als "Auszeit" und lässt offen, ob und wann man ihn wieder am Grid sehen wird. Momentan genießt er es, Rallye zu fahren.

Bei SPOX spricht Räikkönen über seine Modelinie, die Rallye Deutschland und seinen Kumpel Sebastian Vettel.

SPOX: Herr Räikkönen, wie ist es so als Rallyefahrer? Was ist anders als in der Formel 1?

Kimi Räikkönen: Ganz einfach: alles. Das sind zwei völlig unterschiedliche Disziplinen. In der Formel 1 bleiben die Bedingungen bei Tests oder Trainings recht gleich, hier verändert sich ständig was. Stell Dir vor, die testen die Autos sogar bei -25°C.

SPOX: Klingt verrückt, sollte Ihnen also gefallen....

Räikkönen: Stimmt, ich liebe es. Es ist eine neue Herausforderung für mich, bislang die größte meiner Rennfahrerlaufbahn. Es ist sehr, sehr aufregend.

SPOX: Das heißt, die Formel-1-Fans werden Sie nie mehr in einem GP-Wagen sehen?

Räikkönen: Das würde ich so nicht sagen. Wir werden sehen. Zunächst müssen wir mal diese Saison zu Ende fahren und dann einige Dinge abklären. Danach sehen wir weiter.

SPOX: Apropos fahren - tun Sie sich bei Asphalt-Rallyes eigentlich leichter?

Räikkönen: Obwohl ich viele Jahre Formel 1 gefahren bin, hilft das nicht wirklich, denn der Asphalt auf permanenten Strecken ist ein völlig anderer als der Straßenbelag hier in der Rallye-WM. Die Dimensionen sind andere, die Beläge verändern sich, die Straßen sind holprig und das Griplevel manchmal lausig. Um die nächste Ecke kann das aber wieder völlig anders sein. Das gibt's in der Formel 1 nicht.

SPOX: Bei der Rallye Deutschland sind Sie auf Platz sieben gelandet. Zufrieden mit dem Ergebnis?

Räikkönen: Ja, Deutschland war in der Formel 1 nie ein guter Boden für mich, an keinem Wochenende lief es rund. Schön, dass es beim Rallyefahren nun besser zu sein scheint. Ich wollte eigentlich nur ins Ziel kommen und Erfahrung sammeln.

SPOX: Geht Ihnen die Formel 1 denn gar nicht ab?

Räikkönen: Naja, das waren drei tolle, unvergessliche Jahre bei Ferrari und sie wurden durch den Gewinn der Weltmeisterschaft gekrönt. Auch die Zeit bei McLaren war klasse, obwohl wir dort den Titel leider nie gemeinsam holen konnten. Aber nun bin ich eben Rallyefahrer.

SPOX: Was macht Ferrari so besonders?

Räikkönen: Dort ist alles voller Tradition, aber auch voller Emotionen. Meine Zeit in Maranello war ein intensiver Mix aus unglaublicher Freude und schwierigen Momenten, die uns zusammengeschweißt haben, als Team, als Familie. Ich bin vom Typ her eigentlich mit Italienern nicht kompatibel, aber wir haben eine gemeinsame emotionale Basis gefunden. Ich habe immer alles für Ferrari gegeben und sie haben es mir vielfach zurückgegeben, auch bei meinem Abschied. Das werden immer tolle Erinnerungen bleiben....

SPOX: Sie haben dort neun Rennen gewonnen. Welcher war der schönste Sieg?

Räikkönen: Es gab drei Siege, die herausragen: Das war natürlich der erste, 2007 in Melbourne, denn einen besseren Einstand gibt's wohl nicht. Dann mein letzter Erfolg in Spa, als ich mit einem unterlegenen Auto gewonnen habe. Und ganz besonders der Sieg in Interlagos, durch den ich Weltmeister geworden bin.

SPOX: Angeblich hat Sie Renault als Partner für Robert Kubica holen wollen, und auch andere Teams waren hinter Ihnen her...

Räikkönen: Hätte ich weiterfahren wollen, wäre das kein Problem gewesen. Aber von den Angeboten hat mich nichts wirklich so gereizt, dass ich sofort zusagen hätte müssen. Daher habe ich mich entschieden, jetzt erst mal Rallye zu fahren.

SPOX: In der aktuellen F1-Gehälterliste sind Sie dennoch der am dritthöchsten bezahlte Fahrer...

Räikkönen: Ich habe noch einen Restvertrag mit Ferrari.

SPOX: Stimmt es, dass Pirelli Sie als Testfahrer für die 2011er Reifen wollte?

Räikkönen: Darüber müssen Sie mit Steve (Robertson, Räikkönens Manager, Anm. d. Red.) sprechen.

SPOX: Sie sehen die Formel 1 jetzt von außen. Was stört Sie an der Königsklasse?

Räikkönen: In der Formel 1 sind zu viele Dinge wichtiger als die Rennen. Es ist zu politisch und keiner sagt, was er denkt, weil er Angst hat, es wird wieder aus dem Zusammenhang gerissen.

SPOX: Schauen Sie sich noch Formel-1-Rennen an?

Räikkönen: Kaum, manche Starts und Highlights. Ich habe auch kaum noch Kontakt zu den anderen Fahrern. Manchmal spiele ich Badminton mit Sebastian Vettel.

SPOX: Kann er den Titel 2010 holen?

Räikkönen: Ich denke ja. Aber vor allem ist er der netteste Typ von allen.

SPOX: Sie haben kürzlich eine Modeserie herausgebracht. Wie kam es dazu?

Räikkönen: Mein Freund Uffe ist ein toller Designer, der schon meinen Helm entworfen hat. Mein eigener Stil ist mir wichtig und daher überlegten wir uns, gemeinsam etwas zu machen. Nun haben wir diese neuen Caps und ein paar Kleidungsstücke rausgebracht. Ich hoffe, die Leute mögen es, denn es ist so, wie es mir gefällt - gemütlich und dennoch cool.

Rallye Deutschland: Loeb fährt achten Sieg in Folge ein

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung