Dienstag, 31.08.2010

Belgien-GP: Deutsche Fahrer in der Einzelkritik

Zweiklassengesellschaft im deutschen Lager

SPOX hat mithilfe des Grand-Prix-Rechners die Ergebnisse der sechs deutschen Formel-1-Fahrer beim Belgien-GP in Spa prognostiziert. Jetzt ist es Zeit für das Abschlusszeugnis von Michael Schumacher, Nico Rosberg, Sebastian Vettel, Adrian Sutil, Nico Hülkenberg und Timo Glock.

Michael Schumacher und Nico Rosberg lieferten sich in Spa zwei heiße Duelle
© Getty
Michael Schumacher und Nico Rosberg lieferten sich in Spa zwei heiße Duelle
check, deutsche, banner

 

Adrian Sutil - Saisonziel: Regelmäßig in die Punkte fahren, die Großen ärgern

Prognose: Platz 6 - 8 WM-Punkte

Ergebnis: Platz 5 - 10 WM-Punkte

In Spa waren drei Deutsche auf dem gleichen hohen Niveau unterwegs. Sutil war einer davon. Sein Force India passt einfach perfekt auf die Highspeed-Strecke in den Ardennen, das war schon 2009 offensichtlich. Dazu hat in schnellen Kurven kaum jemand so viel Mut wie Sutil. Und wenn es dann auch noch regnet, ist der gebürtige Gräfelfinger endgültig einer der stärksten Fahrer im Feld.

Unglaublich, wie leicht er auf der Geraden an den Silberpfeilen von Nico Rosberg und Michael Schumacher vorbeigegangen ist. Vor Schumi liegt er jetzt übrigens auch in der Fahrerwertung. Wäre doch eine nette Belohnung für seine extrem konstante Saison, wenn er diesen Platz halten könnte.

Rennanalyse: Hamilton siegt - Vettel schießt Button ab

 

Nico Rosberg - Saisonziel: Rennen gewinnen, Schumacher schlagen

Prognose: Platz 5 - 10 WM-Punkte

Ergebnis: Platz 6 - 8 WM-Punkte

Der konstanteste, vielleicht sogar der beste Deutsche in der bisherigen Saison. Man muss immer bedenken, mit welchem Material er im Vergleich zu Sebastian Vettel auskommen muss. Auch in Spa, wo er trotz eigentlich falschen Set-Ups und Strafversetzung auf Startplatz 14 noch Sechster geworden ist.

Rosberg hatte voll auf Dauerregen gesetzt und musste in den ersten beiden Renndritteln entsprechend hart kämpfen. Als der Regen dann endlich kam, zeigte er tollen Killerinstinkt und ging kurz hintereinander an Kamui Kobayashi und Michael Schumacher vorbei. Ein hartes Manöver gegen den namhaften Teamkollegen, aber Schumi hat's gefallen. Er steht eben auf harte Duelle, auch wenn er sie mal verliert. So macht ein Teamduell Spaß.

Michael Schumacher - Saisonziel: Um den WM-Titel fahren

Prognose: Platz 10 - 1 WM-Punkt

Ergebnis: Platz 7 - 6 WM-Punkte

belgien-gp, spa, rennen, alonso, barrichello, unfall

Der Spa-Spezialist war der Dritte im Bunde derer, die im Rennen auf sehr hohem Niveau unterwegs waren. Von Startplatz 21 auf sieben - das war besser als gedacht und wie in den guten alten Zeiten! Seine Taktik, mit den harten Slicks ins Rennen zu gehen, war goldrichtig. So konnte er gelassen abwarten, bis es endlich anfängt zu regnen.

Die ganz spektakulären Manöver wie damals bei seinem Husarenritt 1995, als er von 16 auf eins fuhr, waren diesmal zwar nicht dabei. Aber seine beiden Duelle gegen Rosberg (Endstand 1:1) waren ein Fest für Racing-Fans.

Nico Hülkenberg - Saisonziel: Barrichello schlagen, regelmäßig Punkte holen

Prognose: Platz 9 - 2 WM-Punkte

Ergebnis: Platz 14 - keine WM-Punkte

Pech für den jungen Williams-Piloten. Nach starker Quali und gutem Rennstart lag er lange wie prognostiziert auf Punktekurs, doch sein Gaspedal bereitete ihm einige Probleme. Er konnte die Leistung des Motors nicht vernünftig dosieren und drehte sich so auf der rutschigen Strecke. Zudem ging beim Boxenstopp der Motor aus, was ihn aus den Punkterängen warf. Am Ende zockte er, als er trotz Regens auf Slicks draußen blieb. Die völlig falsche Entscheidung, wie sich gezeigt hat.

Trotzdem schön zu sehen, dass sich Hülkenberg neben Rubens Barrichello emanzipiert hat. Eine gute Ausgangslage, um im kommenden Jahr komplett aus dem Schatten des alten Mannes aus Brasilien zu treten.

Das Rennen in Spa: Chaos am Bus Stop!
Chaos in der Bus-Stop-Schikane: Bei einsetzendem Regen rutscht fast das gesamte Feld durch die Auslaufzone
© xpb
1/15
Chaos in der Bus-Stop-Schikane: Bei einsetzendem Regen rutscht fast das gesamte Feld durch die Auslaufzone
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg.html
Rubens Barrichello kommt ins Rutschen und schießt Fernando Alonso mit voller Wucht ab
© Getty
2/15
Rubens Barrichello kommt ins Rutschen und schießt Fernando Alonso mit voller Wucht ab
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=2.html
Während der Ferrari nach einem Dreher weiterfahren kann, ist Barrichellos Williams zu stark beschädigt
© xpb
3/15
Während der Ferrari nach einem Dreher weiterfahren kann, ist Barrichellos Williams zu stark beschädigt
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=3.html
Er bleibt vor der Boxeneinfahrt stehen und muss auf die Streckenposten warten
© xpb
4/15
Er bleibt vor der Boxeneinfahrt stehen und muss auf die Streckenposten warten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=4.html
Während der Safety-Car-Phase wird der Bolide abtransportiert. So hatte sich Barrichello sein 300. Rennen sicher nicht vorgestellt
© xpb
5/15
Während der Safety-Car-Phase wird der Bolide abtransportiert. So hatte sich Barrichello sein 300. Rennen sicher nicht vorgestellt
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=5.html
Und wieder die Bus Stop: Sebastian Vettel will an Jenson Button vorbei - doch beim Spurwechsel verliert er die Kontrolle
© xpb
6/15
Und wieder die Bus Stop: Sebastian Vettel will an Jenson Button vorbei - doch beim Spurwechsel verliert er die Kontrolle
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=6.html
Er gerät ins Schleudern und kracht Button heftig in den Seitenkasten
© Getty
7/15
Er gerät ins Schleudern und kracht Button heftig in den Seitenkasten
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=7.html
Nase und Frontflügel bohren sich in den Kühler des McLaren
© Getty
8/15
Nase und Frontflügel bohren sich in den Kühler des McLaren
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=8.html
Noch während des Ausrollens gibt Button ein deutliches Handzeichen in Vettels Richtung
© xpb
9/15
Noch während des Ausrollens gibt Button ein deutliches Handzeichen in Vettels Richtung
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=9.html
Mit völlig demolierter Front kann Vettel weiterfahren
© Getty
10/15
Mit völlig demolierter Front kann Vettel weiterfahren
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=10.html
Er hat Glück: Der Weg bis an die Box ist nicht weit. Nach einem Frontflügel-Wechsel geht es weiter
© xpb
11/15
Er hat Glück: Der Weg bis an die Box ist nicht weit. Nach einem Frontflügel-Wechsel geht es weiter
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=11.html
Für Button ist das Rennen hingegen gelaufen. Vettel wird für seine Aktion von der Rennleitung mit einer Durchfahrtsstrafe belegt
© xpb
12/15
Für Button ist das Rennen hingegen gelaufen. Vettel wird für seine Aktion von der Rennleitung mit einer Durchfahrtsstrafe belegt
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=12.html
Wieder Vettel - und wieder Bus Stop: Der Red-Bull-Pilot geht an Vitantonio Liuzzi im Force India vorbei
© xpb
13/15
Wieder Vettel - und wieder Bus Stop: Der Red-Bull-Pilot geht an Vitantonio Liuzzi im Force India vorbei
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=13.html
Doch der Italiener schlitzt mit seinem Frontflügel Vettels Hinterreifen auf
© xpb
14/15
Doch der Italiener schlitzt mit seinem Frontflügel Vettels Hinterreifen auf
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=14.html
Eine komplette Runde schleppt er den ramponierten Boliden um den Kurs - erst dann ist er an der Box
© xpb
15/15
Eine komplette Runde schleppt er den ramponierten Boliden um den Kurs - erst dann ist er an der Box
/de/sport/diashows/1008/formel1/belgien-gp/rennen/belgien-gp-spa-regen-chaos-sebastian-vettel-unfall-michael-schumacher-lewis-hamilton-sieg,seite=15.html
 

Timo Glock - Saisonziel: Ins Ziel kommen, bestes der neuen Teams werden

Prognose: keine WM-Punkte

Ergebnis: Platz 18 - keine WM-Punkte

Überragendes Qualifying des Virgin-Piloten. Startplatz 15, das wäre es gewesen. Doch leider hat er angeblich Sakon Yamamoto blockiert und wurde um fünf Plätze strafversetzt. Dann kam im Rennen noch mehr Pech dazu, als er beim Crash von Alonso und Barrichello ausweichen musste und sich dabei den Frontflügel zerstörte. Diesen Rückstand konnte er nicht mehr aufholen.

War die erste Saisonhälfte noch ein komplettes Trauerspiel, gibt es in den letzten Rennen immer häufiger auch kleine Erfolge von Glock zu vermelden. Es geht aufwärts, das macht Mut für 2011.

Sebastian Vettel - Saisonziel: Weltmeister werden

Prognose: Sieg - 25 WM-Punkte

Ergebnis: Platz 15 - keine WM-Punkte

Ein dummer Fehler hat sein Rennen zerstört und unsere Prognose ad absurdum geführt. Zum x-ten Mal sind Vettel in dieser Saison Punkte im Titelkampf durch die Lappen gegangen, die er locker hätte holen müssen. Hatte er zu Saisonbeginn oft Pech mit der Technik, so häufen sich in den letzten Rennen die eigenen Fehler. Wahrscheinlich will er zu viel und überdreht manchmal. Ein Tribut an seine Jugend.

Ansonsten halten wir es mit Sky-Experte Marc Surer, der sinngemäß gesagt hat: "Besser, Vettel greift an und es geht schief, als dass er gar nicht erst angreift." Und bei der neuen Punkteregel ist mit 31 Zählern Rückstand auf den WM-Leader ja auch noch nicht alles verloren.

WM-Stand: Hamilton und Webber ziehen davon

Alexander Mey

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.