Ungarn-GP - Budapest

Vettel hofft auf Vorteil durch Teamorder-Debatte

SID
Donnerstag, 29.07.2010 | 10:13 Uhr
Sebastian Vettel landete in Hockenheim hinter den beiden Ferrari auf Rang drei
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
MLB
Live
Athletics @ Orioles
MLB
Live
Red Sox @ Indians
MLB
Live
Mariners @ Braves
NFL
Live
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Nach den Diskussionen um den Teamorder-Skandal von Ferrari rechnet sich Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel für den Großen Preis von Ungarn auf dem Hungaroring gute Chancen aus.

In der "Comedy" um den Teamorder-Skandal von Ferrari will Sebastian Vettel der lachende Dritte sein. Nach wochenlangen Schlagzeilen über die "Hornochsen von Red Bull" freut sich die deutsche Titelhoffnung vor dem Formel-1-Grand-Prix in Budapest über die neue Rolle abseits der Schlagzeilen.

"Für uns wird es eine ruhige Woche. Jetzt haben die Leute etwas anderes, über das sie schreiben und reden können", sagt der 23-Jährige: "Es ist fast schon wie in einer Comedy. Aber es ist gut, mal nicht im Rampenlicht zu stehen. So können wir uns darauf fokussieren zurückzuschlagen."

Hockenheim für Vettel abgehakt

Nachdem Vettel in den letzten beiden Rennen in Silverstone (7.) und auf dem Hockenheimring (3.) Startplatz eins nicht zum Sieg nutzte, würde ein Erfolg auf dem Hungaroring das Klassement vor der vierwöchigen Sommerpause richtig eng zusammenrücken lassen. Derzeit führen die McLaren-Piloten Lewis Hamilton (157) und Weltmeister Jenson Button (143) noch vor den punktgleichen Bullen Vettel und Mark Webber (beide 136). "Deshalb war es wichtig, dass wir in Deutschland vor McLaren ins Ziel gekommen sind", sagte Vettel.

Der 23-Jährige schaut nur nach vorne, mit dem durch den fragwürdigen Hockenheimsieg herangerückten Fernando Alonso (123) beschäftigt er sich ebenso wenig wie mit den verpatzten Starts in den jüngsten beiden Rennen: "Dieses ganze Wenn und Aber: Bei uns in der Gegend gibt es ein ganz gutes Sprichwort: Hätt' der Hund nicht geschissen, hätt' er die Katz' gekriegt."

Die Lockerheit spricht also scheinbar für Vettel, Ferrari steht dagegen nach wie vor am Pranger. Eine weitere Strafe muss die Scuderia nach dem plumpen Überholmanöver von Alonso und Felipe Massa aber wohl nicht befürchten.

Massa kehrt an Unfallort zurück

"Man hat entschieden, den Fall an den Motorsport-Weltrat zu geben. Aber dort wird nichts passieren", sagt Carlos Gracia, einer der sieben Vizepräsidenten des Automobil-Weltverbandes FIA: "Das Vergehen wurde bereits geahndet, Ferrari hat die Strafe akzeptiert, die Sache ist damit vom Tisch. Man kann nicht zweifach für ein Vergehen bestraft werden." Die Rennkommissare hatten Ferrari am Sonntag mit einer Strafe von 100.000 Dollar belegt.

Ein besonderes Wochenende steht in Ungarn vor allem für Massa an. Der Brasilianer kehrt zurück auf die Strecke, auf der er 2009 das Opfer des schlimmsten Unfalls der letzten Jahre geworden war. Nachdem eine Stahlfeder gegen seinen Kopf geknallt war, hatte er zwischenzeitlich im künstlichen Koma gelegen, sein Leben hing am seidenen Faden.

Mit schöneren Erinnerungen reist derweil McLaren nach Ungarn. Die Briten stimmen sich mit Nostalgie ein, um die Doppel-Führung mit in die Sommerpause zu nehmen. "2009 habe ich hier nach einer großen Aufholjagd den ersten Sieg gefeiert. Das war eine große Erleichterung", sagte Lewis Hamilton. Und Jenson Button beschwört gar das Jahr 2006, als er immerhin beim 113. Start seinen ersten Grand-Prix-Sieg einfuhr: "Daran erinnere ich mich noch wie gestern."

Schumi fordert weitere Verbesserungen am Auto

Auch bei Rekord-Weltmeister Michael Schumacher ist der Blick in die Vergangenheit derzeit der schönere, ausgerechnet beim Heimspiel am Sonntag wurde der siebenmalige Champions sogar überrundet. "Jeder hat gesehen, dass das Problem nicht zwischen Lenkrad und Tankdeckel lag, von daher habe ich damit kein Problem", versichert Schumacher und fordert weitere Verbesserungen an seinem Mercedes.

"Wir müssen das Auto besser verstehen, alle Details betrachten und analysieren", sagt der Kerpener, will sich aber noch nicht beunruhigen lassen: "Vielleicht können wir unsere Situation ja schon an diesem Wochenende verbessern. Ich fliege mit einem guten Gefühl nach Ungarn."

Driver-Ranking: Unwürdige Sieger

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung