Donnerstag, 29.07.2010

Ungarn-GP - Budapest

Nach Stallorder: Barrichello übt Kritik an Moral

Williams-Pilot Rubens Barrichello hat die Moral in der Formel 1 scharf kritisiert. Der Brasilianer sagte, er verzichte lieber auf den WM-Titel, wenn er dafür ein "bad guy" sein müsse.

Rubens Barrichello wechselte vor dieser Saison von Brawn GP zu Williams
© Getty
Rubens Barrichello wechselte vor dieser Saison von Brawn GP zu Williams

Michael Schumachers Teamorder-Opfer Rubens Barrichello hat die Moral in der gesamten Formel 1 angeprangert. "Wenn ich ein 'bad guy' sein muss, um Weltmeister zu werden, dann verzichte ich lieber auf den WM-Titel. So ein Weltmeister will ich nicht sein. So hat mich mein Vater erzogen, und so erziehe ich meine Kinder", sagte der Brasilianer am Donnerstag in Budapest und erntete damit während der offiziellen Pressekonferenz vor dem Großen Preis von Ungarn spontanen Beifall der Journalisten.

Barrichello, der derzeit wie Nico Hülkenberg bei Williams fährt, hatte seinen damaligen Teamkollegen Schumacher 2002 in Österreich nach dem legendären Kommando von Jean Todt ("Let Michael pass for the Championship") vorbeiziehen lassen müssen.

Promi-Auflauf beim Deutschland-GP
Promi-Auflauf beim Deutschland-GP: Boris Becker und Lilly Kerssenberg lassen sich das Rennen in Hockenheim natürlich nicht entgehen
© Getty
1/13
Promi-Auflauf beim Deutschland-GP: Boris Becker und Lilly Kerssenberg lassen sich das Rennen in Hockenheim natürlich nicht entgehen
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker.html
Auch Ex-Schwimmstar Franziska van Almsick spaziert durch die Boxengasse
© Getty
2/13
Auch Ex-Schwimmstar Franziska van Almsick spaziert durch die Boxengasse
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker,seite=2.html
Dicht gefolgt von Skirennläuferin Maria Riesch
© Getty
3/13
Dicht gefolgt von Skirennläuferin Maria Riesch
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker,seite=3.html
Boxerin Susi Kentikian darf sogar die Red-Bull-Box besichtigen
© Getty
4/13
Boxerin Susi Kentikian darf sogar die Red-Bull-Box besichtigen
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker,seite=4.html
Unterstützung bekommt sie dabei von Box-Kollege Jürgen Brähmer
© Getty
5/13
Unterstützung bekommt sie dabei von Box-Kollege Jürgen Brähmer
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker,seite=5.html
Zusammen mit Arthur Abraham erkundet Kentikian dann die Boxengasse
© Getty
6/13
Zusammen mit Arthur Abraham erkundet Kentikian dann die Boxengasse
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker,seite=6.html
Und dann: das Rennen. Mit der Vorentscheidung beim Start. Gleich beide Ferrari gehen an Sebastian Vettel vorbei
© Getty
7/13
Und dann: das Rennen. Mit der Vorentscheidung beim Start. Gleich beide Ferrari gehen an Sebastian Vettel vorbei
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker,seite=7.html
Der Red-Bull-Pilot versucht noch, Alonso hinter sich zu halten - muss sich dann aber mit Rang drei begnügen
© Getty
8/13
Der Red-Bull-Pilot versucht noch, Alonso hinter sich zu halten - muss sich dann aber mit Rang drei begnügen
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker,seite=8.html
Der Aufreger des Rennens dann in Runde 50: Kurz nach dieser Aufnahme lässt Massa Teamkollege Alonso durch
© Getty
9/13
Der Aufreger des Rennens dann in Runde 50: Kurz nach dieser Aufnahme lässt Massa Teamkollege Alonso durch
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker,seite=9.html
Ergebnis: Fernando Alonso gewinnt das Rennen
© Getty
10/13
Ergebnis: Fernando Alonso gewinnt das Rennen
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker,seite=10.html
Und er weiß ganz genau, bei wem er sich zu bedanken hat
© Getty
11/13
Und er weiß ganz genau, bei wem er sich zu bedanken hat
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker,seite=11.html
Alonso freut sich riesig über seinen Sieg. Hier nimmt er die Glückwünsche von Vettel entgegen
© Getty
12/13
Alonso freut sich riesig über seinen Sieg. Hier nimmt er die Glückwünsche von Vettel entgegen
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker,seite=12.html
Ganz anders die Gemütslage bei Massa: Manchmal sagen Blicke mehr als tausend Worte...
© Getty
13/13
Ganz anders die Gemütslage bei Massa: Manchmal sagen Blicke mehr als tausend Worte...
/de/sport/diashows/1007/Formel1/deutschland-gp/rennen/deutschland-gp-hockenheim-rennen-ferrari-stallorder-fernando-alonso-felipe-massa-promis-boris-becker,seite=13.html
 

Barrichello fühlt mit Massa

Wenn man ihm den Weg so freimachen würde, würde er ablehnen, versicherte Barrichello. "Ich habe so etwas noch nie getan. Und dass solche Dinge vorkommen, ist der Grund, warum ich öfter das Team gewechselt habe", sagte der 38-Jährige: "Die Fahrer müssen gegeneinander fahren, alle, das ist der Sinn des Rennsports. Und wenn mir dann am Ende ein Punkt zum WM-Titel fehlt, dann ist das eben so."

Mitleid hat der erfahrenste Pilot im Feld mit seinem Landsmann Felipe Massa, der am Sonntag in einer ähnlichen Situation den Sieg an Fernando Alonso abtreten musste. "Es tut mir sehr leid für ihn. Felipe ist ein Freund und ich hätte ihm gewünscht, dass er diese Erfahrung nicht machen muss", sagte der Brasilianer: "Er fühlt sich genauso, wie ich mich viele Male gefühlt habe."

Ungarn-GP - Strecken-Check: Fakten, Daten und Favoriten

 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.