Kanada-GP - Montreal

Bestzeit für Vettel - Schumi fällt zurück

SID
Freitag, 11.06.2010 | 21:42 Uhr
Sebastian Vettel hat vor dem Kanada-GP 15 Punkte Rückstand in der Fahrer-WM
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
MLB
Live
Cubs @ Cardinals
NFL
Live
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
26. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps
NFL
Chiefs @ Texans

Das Training zum Kanada-GP hat zwei völlig unterschiedliche Sessions gesehen. Während McLaren und Mercedes die erste Session dominierten, schlugen Red Bull und Ferrari im zweiten Training zurück. Die Bestzeit ging an Sebastian Vettel.

Es war nur eine Kleinigkeit, die McLaren und Mercedes im zweiten Training in Montreal fehlte, um in der Tageswertung ganz weit vorne zu landen, aber sie war entscheidend.

Nachdem die Mercedes-betriebenen Teams das erste Training noch dominiert hatten, konnten sich beide am Nachmittag auf den weichen Reifen, die in der Regel im Qualifying bevorzugt werden, nicht verbessern. Red Bull und Ferrari gelang das viel besser.

Vettel kann weiche Reifen nutzen

Die Folge: Die Tagesbestzeit ging an Sebastian Vettel. In 1:16,877 Minuten war der Red-Bull-Pilot knapp eine Zehntelsekunde schneller als Fernando Alonso im Ferrari. WM-Leader Mark Webber wurde vor Felipe Massa im zweiten Ferrari Vierter. Alle Unkenrufe, Red Bull könnte auf dem Kurs in Montreal seine Vormachtstellung verlieren, sind erst einmal widerlegt.

"Es war ganz gut. Ich denke, wir sind in etwa dabei. Die Strecke gefällt mir gut, es macht Spaß", sagte Vettel, der allerdings manchmal "näher als geplant" an die Begrenzungsmauern kam: "Man muss sich rantasten, es ist ein Tanz auf dem Seil. Wenn es dann in die Hose geht, dann richtig. Eine Mauer gibt nicht nach, aber das ist die Herausforderung hier."

LIVE-TICKER: Das Training in Kanada zum Nachlesen

Rosberg auf harten Reifen am schnellsten

Nur einer konnte sich zwischen die beiden Spitzenteams schieben, Nico Rosberg. Der Mercedes-Pilot war in 1:17,151 Minuten der schnellste Mann auf den harten Reifen und wurde damit insgesamt Dritter. Michael Schumacher, im ersten Training noch starker Zweiter, fiel noch bis auf Rang neun zurück.

Immer noch besser als Weltmeister Jenson Button. Während sein McLaren-Kollege Lewis Hamilton mit der Rundenzeit auf den harten Pneus wenigstens noch Siebter wurde, kam Button nur auf Platz elf.

"Nico und Michael lieben diese Strecke - beide sind gut drauf und unser Auto war das bisher auch", sagte Mercedes-Sportchef Norbert Haug. Aber er warnte auch: "Sollte es am Sonntag trocken bleiben, dann werden wir - so sah es heute bei den Rennsimulationen jedenfalls aus - ein spannendes Drama zum Thema Reifennutzung erleben - mit Rundenzeiten, die heute bei fast allen Wettbewerbern um drei Sekunden oder mehr variierten."

Sutil auf Rang sechs

Eine starke Vorstellung bot Adrian Sutil. Er konnte sich wie Red Bull und Ferrari auf den weichen Reifen steigern und belegte in seinem Force India vor Hamilton den sechsten Platz.

Nico Hülkenberg war das gesamte Training über auf einem Niveau mit Williams-Kollege Rubens Barrichello unterwegs und belegte direkt hinter dem Brasilianer Platz 13. Timo Glock kam im Virgin überhaupt nicht auf Tempo und war als 23. nur schneller als Teamkollege Lucas di Grassi.

Neue Regel-Revolution? Verstellbarer Heckflügel soll 2011 kommen

So lief das Training:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung