Formel 1

Schumachers Ziel: Aufwärtstrend fortsetzen

SID
Donnerstag, 10.06.2010 | 13:05 Uhr
Michael Schumachers bestes Ergebnis in dieser Saison war Platz vier
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
Hockey World League
DoLive
Australien -
China (Damen)
Hockey World League
Do17:45
Niederlande -
Spanien (Damen)
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
Hockey World League
Do20:00
Südkorea -
Belgien (Damen)
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Fr12:00
Golf Central Daily -
30. Juni
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
DAZN ONLY Golf Channel
Sa12:00
Golf Central Daily -
01. Juli
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
DAZN ONLY Golf Channel
So12:00
Golf Central Daily -
02. JULI
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Fr02:10
Twins -
Orioles
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
MLB
Sa01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Sa04:10
Mariners -
Athletics
MLB
Sa04:15
Giants -
Marlins
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Hockey World League
Sa14:00
Pool A: Deutschland -
Polen (Damen)
Hockey World League
Sa16:00
Pool B: USA -
Chile (Damen)
MLB
Sa19:05
Yankees -
Brewers
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
MLB
So01:15
Cubs -
Pirates
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
Hockey World League
So12:00
Pool A: Neuseeland -
Frankreich (Herren)
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Hockey World League
So14:00
Pool A: Spanien -
Japan (Herren)
Hockey World League
So16:00
Pool B: Belgien -
Ägypten (Herren)
Hockey World League
So18:00
Pool B: Südafrika -
Irland (Damen)
MLB
So19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So19:07
Blue Jays -
Astros
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
MLB
So21:05
Rangers -
Angels
IndyCar Series
So23:30
Iowa Corn 300
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Hockey World League
Mo12:00
Pool B: Argentinien -
Chile (Damen)
Hockey World League
Mo14:00
Pool A: Deutschland -
Irland (Damen)
Hockey World League
Mo16:00
Pool A: England -
Polen (Damen)
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Hockey World League
Di12:00
Pool A: Neuseeland -
Japan (Herren)
Hockey World League
Di14:00
Pool A: Australien -
Frankreich (Herren)
Hockey World League
Di16:00
Pool B: Deutschland -
Ägypten (Herren)
Hockey World League
Di18:00
Pool B: Belgien -
Irland (Herren)
MLB
Mi02:00
All-Star Game: National League -
American League
Hockey World League
Mi12:00
Pool B: Indien -
Chile (Damen)
Hockey World League
Mi14:00
Pool A: Irland -
Polen (Damen)
Hockey World League
Mi16:00
Pool A: Japan -
England (Damen)
Hockey World League
Mi18:00
Pool B: Südafrika -
Argentinien (Damen)
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Zuletzt dreimal vor Teamkollege Nico Rosberg, zusätzliche Kraft aus ein paar Tagen Amerika-Urlaub und eine Strecke, auf der er schon siebenmal gewann: Rekordweltmeister Michael Schumacher freut sich auf die Rückkehr der Formel 1 nach Montreal und will beim Großen Preis von Kanada (So. 18.00 Uhr im LIVER-TICKER auf SKY) seinen Aufwärtstrend weiter fortsetzen.

"Ich bin sicher, dass ich richtig heiß auf das Rennwochenende sein werde", sagte der 41 Jahre alte Mercedes-Pilot: "Vielleicht können wir ja unsere Tendenz fortsetzen und einen weiteren Schritt nach vorne machen."

Schumacher war nach einem durchwachsenen Saisonstart zuletzt in Instanbul zum zweiten Mal in den letzten drei Rennen auf Platz vier gelandet und hatte dazwischen in Monaco seinen sechsten Platz nur durch die nachträgliche Strafe für das umstrittene Überholmanöver gegen Ferrari-Pilot Fernando Alonso verloren.

Dass Schumacher nach seinem Comeback nicht von Beginn an wieder ganz vorne mitmischte, war für seinen Freund und früheren Chef bei Ferrari keine Überraschung.

"Es ist normal, dass er nach drei Jahren Pause Zeit braucht, bis er wieder der Alte ist", meinte Jean Todt zuletzt in einem Interview mit dem Fachmagazin "auto, motor und sport": "Michael war ein außergewöhnlicher Champion. Aber um im Motorsport erfolgreich zu sein, brauchst du ein gutes Auto. Und wenn du das nicht hast, kannst du nicht gewinnen."

Rückstand auf Spitze beträchtlich

Damit spielte der Franzose, inzwischen Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA, darauf an, dass Konstrukteurschampion Brawn nach der Übernahme durch Mercedes in dieser Saison kein so großer Wurf gelungen war wie 2009 und man deutlich hinter dem Red-Bull-Team mit Sebastian Vettel und WM-Spitzenreiter Mark Webber sowie auch hinter McLaren-Mercedes liegt.

Auch nach den ersten größeren Verbesserungen des Silberpfeils, nach denen Schumacher zwar deutlich besser mit dem Auto zurechtkommt als zu Beginn der Saison, ist der Rückstand auf die Spitze noch beträchtlich.

Was Superhirn Ross Brawn aber nicht entmutigt. In einem Interview mit dem italienischen Magazin "Autosprint" äußerte er die Hoffnung, in dieser Saison noch zum aktuellen Klassenprimus Red Bull aufzuschließen.

Schumacher-Team hat hart am Topspeed gearbeitet

"Wenn man sich die Meisterschaftstabelle ansieht, dann sind sie noch absolut in Reichweite", sagte Brawn: "Man muss sich nur ihr Design ansehen: Darin finden sich einige Aspekte, die sich von allen anderen unterscheiden. Andere Teams werden diese wahrscheinlich in den kommenden Rennen einführen. Ich weiß, dass sich jeder mit großem Interesse das Auspuffsystem von Red Bull ansieht."

Zudem will Mercedes auf den langen Geraden in Kanada von einer verbesserte Version des Luftschachtsystems profitieren, das Erfinder McLaren eine überlegene Höchstgeschwindigkeit und damit Überholchancen beschert und mit dem Red Bull noch Probleme hat.

"In Montreal spielt Topspeed eine große Rolle, also haben wir in diesem Bereich hart gearbeitet - gerade weil wir wissen, dass wir hier nicht top sind", meinte Schumacher.

Solche Aussagen erinnern Todt an die Zusammenarbeit mit dem Kerpener bei Ferrari. "Michael kam als zweifacher Weltmeister zu Ferrari. Er musste fünf Jahre warten, bis er es wieder wurde", sagte Todt. Bei Mercedes hat der Routinier sein Comeback auf drei Jahre ausgelegt.

Hamilton bläst zur Bullen-Jagd

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung