Webber: Deja-vu nach elf Jahren

Von Alexander Mey
Montag, 28.06.2010 | 10:31 Uhr
Sebastian Vettel verlor seine Führung in Valencia auch durch die Safety-Car-Phase nicht
© xpb
Advertisement
League Cup
So25.02.
Bohnen-Alarm! Rocket Beans kommentieren das Finale
Bundesliga
SoJetzt
Schau dir jetzt die Nordderby-Highlights an!
NHL
Live
Oilers @ Kings
J2 League
Live
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Februar
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premiership
London Irish -
Worcester
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
Premiership
Saracens -
Leicester
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
Superliga
Union SF -
Colon
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Februar
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
NBA
Warriors @ Knicks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Februar
Cup
Akhisar -
Galatasaray
CEV Champions League (W)
Galatasaray -
VakifBank Istanbul
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
NBA
Wizards @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Februar
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
CEV Champions League
Berlin Recycling Volleys -
Jastrzebski Wegiel
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. März
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
2.März
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 1
Ligue 1
Nizza -
Lille
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 1
Premier League
Burnley -
Everton
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 2
NHL
Blues @ Stars
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
4. März
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
World Pool Masters
World Pool Masters: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Premiership
Wasps -
London Irish
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
World Pool Masters
World Pool Masters: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
NHL
Predators @ Avalanche
Ligue 1
Marseille -
Nantes
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
5. März
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
6. März
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
7. März
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
Championship
Leeds -
Wolverhampton
NBA
Rockets @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
8. März
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2

Red Bull wird den Europa-GP in Valencia aus mehreren Gründen nicht so schnell vergessen. Sebastian Vettel gewann endlich mal wieder ein Rennen und machte in der Fahrer-WM wichtigen Boden gut. Mark Webber überstand einen Horrorcrash nahezu unverletzt. Ein Deja-vu für ihn, denn fast den gleichen Crash erlebte er vor elf Jahren schon einmal.

Es war der 12. Juni 1999, als Mark Webber zum ersten Mal erfuhr, was es heißt, mit einem Rennwagen unkontrolliert durch die Luft zu wirbeln. In seinem Mercedes CLR-GT1 bekommt er während des Warm-Ups bei den  24 Stunden von Le Mans auf einer Kuppe Luft unter das Auto und hebt ab. Meterhoch steht er in der Luft, schlägt Salti und kracht auf die Strecke. Schock. Viele befürchten das Schlimmste, aber Webber kommt mit dem Schrecken davon.

VIDEO: Der Crash von Mark Webber in Le Mans 1999

Gut elf Jahre später fast das gleiche Bild. Webber wird beim Überholversuch gegen Heikki Kovalainen von dessen früher Bremsung überrascht. Er fährt auf dessen Hinterrad auf, wird ausgehoben. Wieder steht er meterhoch in der Luft und schlägt einen Salto. Aber wieder hat er unglaubliches Glück und kommt mit ein paar Prellungen davon.

"Rennwagen gehören nicht in die Luft"

Webbers Schutzengel haben wieder mal Schwerstarbeit geleistet. Dank ihnen und der unglaublich hohen Sicherheit in einem Formel-1-Auto konnte Webber nach dem Rennen sogar über sein Deja-vu scherzen. "Die Crashes haben sich sehr ähnlich angefühlt. Aber Rennwagen gehören eigentlich nicht in die Luft."

Den Valencia-Unfall beschrieb Webber erstaunlich detailliert und nüchtern: "Ich wusste direkt, dass ich mitten in einem großen Crash bin. Ich war nur noch Passagier. Meine größte Sorge während des Fluges war, dass in der Luft irgendwelche Brücken im Weg sein könnten. Ich wusste ja, dass ich weit nach oben aufgestiegen bin."

Webber denkt schon wieder an den Titelkampf

Zum Glück waren Webber und Unfallgegner Kovalainen schon unter der Brücke hindurch, die über die Unfallgerade führte. So rasierte der fliegende Red Bull nur eine Werbetafel.

Nicht das einzige Glück für den Australier. "Dieses Chassis hat mir in Monaco und Barcelona Siege geschenkt und mich zu einigen Pole-Positions getragen. Es war immer gut zu mir. Jetzt hat es mich auch noch vor schweren Verletzungen bewahrt", wurde Webber nahezu pathetisch.

Mit einigen Minuten Abstand tat es Webber eigentlich nur noch leid, viele WM-Punkte verloren zu haben, und er machte sich Gedanken darüber, wie fit er beim nächsten Rennen in Silverstone wieder sein wird. "Ich bleibe unglaublich positiv. Die WM ist erst zur Hälfte vorüber. Zur Hölle noch mal, lasst uns weiter dranbleiben!"

Vettel: "Das wurde mal wieder Zeit"

Webber ist sicher, schon in zwei Wochen seinen Teamkollegen wieder herausfordern zu können. Denn nach seinem Ausfall und Vettels Sieg beträgt der Rückstand zwölf Punkte.

115 Zähler hat Vettel nach seinem zweiten Saisonsieg auf dem Konto - zwölf vor Webber und nur noch zwölf hinter WM-Leader Lewis Hamilton.

Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

"Das wurde mal wieder Zeit", sagte Vettel. "Das sind wichtige Punkte für die WM gewesen, und das ganze Team kann stolz auf das sein, was wir erreicht haben. Immerhin war Valencia eine Strecke, die unserem Auto gar nicht so gut gelegen hat. Ich freue mich schon auf Silverstone, denn dort hatten wir 2009 ein sensationelles Wochenende."

Damals kam Vettel mit 32 Punkten Rückstand auf den WM-Führenden nach England und wurde fast noch Weltmeister. Und das nach der alten Punkteregel.

Renn-Analyse: Vettel siegt bei "Skandal"-Rennen - Webber übersteht Horror-Crash

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung