Montag, 14.06.2010

Kanada-GP

Neues Superteam in der Formel 1: Die "McBulls"

Nach dem zweiten Doppelsieg in Folge ist das einstige Formel-1-Imperium endgültig zurück, selbst im Ferrari-Land Italien wird das McLaren-Team nach dem Triumphzug in Montreal gefeiert. Die internationalen Pressestimmen.

Jenson Button (l.) und Lewis Hamilton haben zusammen 215 Punkte in der Fahrer-Wertung geholt
© Getty
Jenson Button (l.) und Lewis Hamilton haben zusammen 215 Punkte in der Fahrer-Wertung geholt

Vor allem Ex-Weltmeister Lewis Hamilton, der durch seinen Sieg auch die WM-Führung übernommen hat, wird überschwänglich gelobt.

Nach dem Absturz des bislang dominierenden Red-Bull-Teams um Sebastian Vettel und Mark Webber sahen die Italiener in Kanada sogar schon die Geburtsstunde des neuen Superteams "McBull". Die Pressestimmen im Überblick:

ITALIEN

Gazzetta dello Sport: "König Hamilton siegt in Montreal und führt die Weltmeisterschaft an. Alonso ist Dritter, er bleibt zwar im Rennen um den WM-Titel, ist aber viel zu vorsichtig. Die beiden Red-Bull-Piloten Vettel und Webber schienen bisher unbesiegbar, doch nach dem Streit in Istanbul ist es jetzt auch in Kanada zu einer Enttäuschung gekommen. Vettel und Webber, die die erste Phase der Saison dominiert haben, müssen sich jetzt mit dem vierten und fünften Platz begnügen."

kanada-gp, Michael Schumacher, Felipe Massa, Kollision

Corriere dello Sport: "McLaren vor Alonso. Mit einem englischen Doppelsieg ist Hamilton der neue Herr der Formel 1 vor Button. Red Bull stürzt vom Podest ab."

Tuttosport: "Hamilton prostet, Red Bull schwach. Kein gutes Wochenende für das Duo Vettel/Webber. Vettel hat nicht geglänzt, Webber verliert die WM-Führung."

Corriere della Sera: "Der McBull entsteht. Das heißt McLaren übernimmt immer mehr die Eigenschaften des bisher erfolgreichen Red-Bull-Teams. Fest steht, dass Hamilton Webber das Zepter der Formel 1 entrissen hat."

Il Messaggero: "Formel 1 im Zeichen McLarens. Lewis Hamilton siegt zum zweiten Mal in Folge. Ferrari bekommt endlich ein wenig Sauerstoff. Das Team atmet besser mit Alonsos drittem Platz."

SPANIEN

AS: "Fernando und Ferrari sind zurück."

Marca: "Lewis Hamilton komplettiert ein perfektes Wochenende. Aber Alonso ist im Kampf um den Titel wieder dabei."

ENGLAND

The Sun: "Lew's glückliche 13. Bei seinem 13. Sieg vernichtet Trophäenjäger Hamilton die Rivalen und steht wieder an der Spitze der Welt."

The Mirror: "Nur zwei Rennen nach dem desaströsen Wochenende von Monte Carlo sind die McLaren-Piloten wieder obenauf. Hamilton donnert auf Platz eins der WM-Fahrerwertung."

The Times: "Lewis Hamilton drängt sogar seinen Teamkollegen Jenson Button ab, um den Großen Preis von Kanada zu gewinnen."

Daily Mail: "Double Bubble: McLaren schafft es wieder. Auch dank eines exzellenten Reifenmanagements steht Lewis Hamilton erstmals seit November 2008 wieder an der WM-Spitze."

Daily News: "Kanada bejubelt König Hamilton."

Kanada-GP: Rennanalyse

Kanada-GP: Hamilton trotzt der Reifen-Action
Bei der Fahrerparade bekannte Sebastian Vettel Flagge. Von der Red-Bull-Reifenstrategie wenig begünstigt, konnte er im Rennen jedoch wenig Akzente setzen
© Getty
1/13
Bei der Fahrerparade bekannte Sebastian Vettel Flagge. Von der Red-Bull-Reifenstrategie wenig begünstigt, konnte er im Rennen jedoch wenig Akzente setzen
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren.html
Beim Start ging es gleich eng zur Sache, auch wenn die fast schon einkalkulierte Safety-Car-Phase ausblieb. Renault-Pilot Petrow war für den ersten Crash verantwortlich
© Getty
2/13
Beim Start ging es gleich eng zur Sache, auch wenn die fast schon einkalkulierte Safety-Car-Phase ausblieb. Renault-Pilot Petrow war für den ersten Crash verantwortlich
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren,seite=2.html
Vitantonio Liuzzi geriet in der ersten Schikane mit Felipe Massa aneinander. Auch Nico Rosberg wurde ausgebremst und fiel zunächst zurück
© Getty
3/13
Vitantonio Liuzzi geriet in der ersten Schikane mit Felipe Massa aneinander. Auch Nico Rosberg wurde ausgebremst und fiel zunächst zurück
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren,seite=3.html
Sensationell von Platz fünf ins Rennen gegangen, war für Liuzzi im Force India das Rennen schon fast gelaufen, bevor es richtig begonnen hatte
© Getty
4/13
Sensationell von Platz fünf ins Rennen gegangen, war für Liuzzi im Force India das Rennen schon fast gelaufen, bevor es richtig begonnen hatte
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren,seite=4.html
Sebastian Vettel verteidigte zwar zunächst seinen zweiten Platz vor Fernando Alonso, konnte ihn aber nicht über eine längere Distanz halten
© Getty
5/13
Sebastian Vettel verteidigte zwar zunächst seinen zweiten Platz vor Fernando Alonso, konnte ihn aber nicht über eine längere Distanz halten
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren,seite=5.html
Kamui Kobayashi setzte seinen Sauber schon ausgangs der ersten Runde im Duell mit Nico Hülkenberg in die Wall of Champions
© xpb
6/13
Kamui Kobayashi setzte seinen Sauber schon ausgangs der ersten Runde im Duell mit Nico Hülkenberg in die Wall of Champions
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren,seite=6.html
Auch sonst war vieles im Rennen Millimeterarbeit für die Fahrer. Zunächst liefeten sich Buemi und Alonso einen Zweikampf, doch im Hintergrund lauerte schon Lewis Hamilton
© Getty
7/13
Auch sonst war vieles im Rennen Millimeterarbeit für die Fahrer. Zunächst liefeten sich Buemi und Alonso einen Zweikampf, doch im Hintergrund lauerte schon Lewis Hamilton
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren,seite=7.html
Und nur ein paar Runden später löste Lewis Hamilton den bis dato führenden Fernando Alonso von der Spitze ab
© Getty
8/13
Und nur ein paar Runden später löste Lewis Hamilton den bis dato führenden Fernando Alonso von der Spitze ab
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren,seite=8.html
Im Hinterfeld dagegen klappte nicht jedes Manöver ohne Schäden. Nico Hülkenberg fuhr sich im Duell mit Adrian Sutil seinen Frontflügel kaputt
© xpb
9/13
Im Hinterfeld dagegen klappte nicht jedes Manöver ohne Schäden. Nico Hülkenberg fuhr sich im Duell mit Adrian Sutil seinen Frontflügel kaputt
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren,seite=9.html
Von den abbauenden Reifen der Konkurrenz unbeeidruckt, raste Lewis Hamilton souverän seinem zweiten Saisonsieg entgegen
© Getty
10/13
Von den abbauenden Reifen der Konkurrenz unbeeidruckt, raste Lewis Hamilton souverän seinem zweiten Saisonsieg entgegen
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren,seite=10.html
Im Ziel wollte ihm nicht nur seine Freundin Nicole Scherzinger zu dem Erfolg gratulieren
© Getty
11/13
Im Ziel wollte ihm nicht nur seine Freundin Nicole Scherzinger zu dem Erfolg gratulieren
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren,seite=11.html
Auch eine junge Gratulantin verpasste dem Briten ein Siegerküsschen
© Getty
12/13
Auch eine junge Gratulantin verpasste dem Briten ein Siegerküsschen
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren,seite=12.html
Der Rest war Feier: Lewis Hamilton führt nun auch die WM-Wertung der Fahrer vor seinem Teamkollegen Jenson Button an
© Getty
13/13
Der Rest war Feier: Lewis Hamilton führt nun auch die WM-Wertung der Fahrer vor seinem Teamkollegen Jenson Button an
/de/sport/diashows/1006/Formel1/kanada-gp/Rennen/sebastian-vettel-mark-webber-lewis-hamilton-jenson-button-michael-schumacher-fernando-alonso-red-bull-mclaren,seite=13.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.