Big Player machen ein Fass auf

Von Alexander Mey
Montag, 28.06.2010 | 13:50 Uhr
Michael Schumacher verlor an der Ampel in Valencia nicht nur viel Zeit, sondern das ganze Rennen
© xpb
Advertisement
League Cup
So25.02.
Bohnen-Alarm! Rocket Beans kommentieren das Finale
Six Nations
Sa24.02.
Nur was für richtig harte Kerle: Six Nations auf DAZN
Delray Beach Open Men Single
Live
ATP Delray Beach: Tag 4
NBA
Live
Clippers @ Warriors
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Februar
J1 League
Tosu -
Kobe
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Six Nations
Frankreich -
Italien
Primera División
La Coruna -
Espanyol
NBA
Timberwolves @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Februar
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Six Nations
Irland -
Wales
Premier League
Liverpool -
West Ham
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
King Of Kings
King of Kings 54
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Pro14
Scarlets -
Ulster
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
NBA
Magic @ 76ers
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Februar
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premiership
London Irish -
Worcester
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
Premiership
Saracens -
Leicester
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
Superliga
Union SF -
Colon
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Februar
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
NBA
Warriors @ Knicks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Februar
Cup
Akhisar -
Galatasaray
CEV Champions League (W)
Galatasaray -
VakifBank Istanbul
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
NBA
Wizards @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Februar
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
CEV Champions League
Berlin Recycling Volleys -
Jastrzebski Wegiel
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. März
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
2.März
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 1
Ligue 1
Nizza -
Lille
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 1
Premier League
Burnley -
Everton
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 2
NHL
Blues @ Stars
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
4. März
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
World Pool Masters
World Pool Masters: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
World Pool Masters
World Pool Masters: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
5. März
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
6. März
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
7. März
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
8. März

Nach dem Europa-GP in Valencia gab es drei große Themen. Den Unfall von Mark Webber, den Sieg von Sebastian Vettel - und die heftige Kritik von Ferrari an der Regelauslegung während der Safety-Car-Phase, in die auch Mercedes einstimmte. Von anderen Verantwortlichen gibt es allerdings Gegenwind.

Offizielle Pressemitteilungen von Formel-1-Teams sind in der Regel weich gespült. Da steht nichts drin, womit man irgendwo anecken könnte, schon gar nicht bei Offiziellen der FIA.

Das war nach dem Europa-GP ganz anders. Ferrari machte via Pressemeldung wegen der Safety-Car-Phase nach Mark Webbers Crash ein Fass auf: "Ein Skandal - anders kann man das, was während des Europa-GP passiert ist, nicht beschreiben."

Ferrari-Vizepräsident Piero Ferrari legte noch nach: "Ich bin fassungslos und verbittert. Nicht nur wegen Ferrari, sondern wegen des ganzen Sports. So etwas erwartet man einfach nicht von Profis." Zuvor hatte Fernando Alonso von einer "Schande" und einem "manipulierten Rennen" gesprochen.

Hamilton überholt Safety-Car

Was war passiert? Lewis Hamilton, der genau vor Alonso auf Platz zwei lag, überholte zu Beginn der Safety-Car-Phase das Pacecar wenige Meter hinter der Linie, ab der das verboten ist. Alonso und Hintermann Felipe Massa hielten sich an die Regeln und blieben dahinter. Dadurch verloren sie beim folgenden Boxenstopp jede Menge Plätze und lagen nur noch im Mittelfeld.

Viele Runden später wurde Hamilton wegen seines Verstoßes mit einer Durchfahrtsstrafe belegt, die aber an seiner Platzierung nichts änderte, weil sein Vorsprung auf die Verfolger groß genug war.

Alonso: "Es sieht danach aus, als wäre alles erlaubt"

"Lewis und ich lagen einen Meter auseinander. Der, der die Regeln missachtet, wird Zweiter, ich, obwohl ich mich an die Regeln halte, werde Achter", wetterte Alonso über diese vermeintliche Ungerechtigkeit. "Dabei hat er ein Safety-Car überholt, was ich noch nie zuvor gesehen habe. Die Rennkommissare haben ganz schön lange gebraucht, um das zu erkennen."

Alonsos Fazit des Rennens war hart und nicht frei von Selbstmitleid: "Leider läuft alles gegen uns, und es sieht danach aus, als wäre alles erlaubt." Die Scuderia ist außer sich, daran ändern auch die beruhigenden Worte von Teamchef Stefano Domenicali wenig. Er fordert: "Wir müssen unsere Emotionen im Zaum halten."

McLaren-Boss kontert Ferrari-Kritik

Trotzdem bekommt Ferrari postwendend Gegenwind von der Konkurrenz. "Schauen Sie sich den Zwischenfall mit Hamilton doch mal an. Es war sehr schwer, das zu vermeiden. Außerdem war es Sache der Stewards, darüber zu urteilen, und das haben sie getan. In meinem Verständnis vom Motorsport ist das ein ziemlich normaler Vorgang, aber Alonso hat da vielleicht andere Erfahrungen gemacht", sagte McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh.

In den Augen von Red-Bull-Teamchef Christian Horner hatte Ferrari einfach nur Pech. "Die Safety-Car-Phase hat sich für Ferrari nicht ausgezahlt, und McLaren war in dieser Situation ein bisschen dreist. Dafür sind sie bestraft worden, aber es hat sie keine Positionen gekostet. So ist es nun einmal gelaufen", fasste Horner zusammen.

Rote Ampel: Schumacher fordert Aufklärung

Trotzdem forderte auch er die FIA auf, die Safety-Car-Regeln noch einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Denn nicht nur Ferrari wurde benachteiligt, auch der andere Big Player im Formel-1-Zirkus, Mercedes, regte sich darüber auf.

Michael Schumacher beschrieb, was passiert war: "Es wäre schön, wenn man die Situation in der Safety-Car-Phase klären könnte, als die rote Ampel an der Boxenausfahrt nach meinem ersten Stopp mein Rennen zerstörte. Ohne diesen Vorfall hätte ich recht gute Chancen gehabt. Unserer Ansicht nach hatte das Safety-Car die Boxen passiert, ohne dass die Autos dahinter aufgereiht waren, deshalb hätte die Ampel nicht rot zeigen dürfen. Das war unserer Meinung nach nicht in Ordnung."

In der Tat wären genügend Lücken im Feld da gewesen, um Schumacher gefahrlos zurück auf die Strecke zu schicken. Aber offenbar ist nicht eindeutig geklärt, ab wann ein Feld hinter dem Safety-Car also aufgereiht gilt. So musste Schumacher warten, bis sämtliche Autos an der Boxenausfahrt vorbeigefahren waren.

Mercedes verteidigt Schumi-Strategie

Nach der Meinung von Mercedes hätte Schumacher trotz seines Boxenstopps auf dem dritten Rang bleiben können, auf dem er vor dem Reifenwechsel lag. Auf der anderen Seite hätte er wie Kamui Kobayashi auch noch fast das ganze Rennen über auf seinen harten Reifen draußen bleiben und so sicher in die Punkte fahren können.

Mercedes ist also ein hohes Risiko eingegangen, das nicht unbedingt nötig gewesen wäre. Das sah Schumacher jedoch anders: "Unsere Strategie war richtig in diesem Zusammenhang, denn wir haben eine Chance genutzt, die uns nah ans Podium hätte bringen können."

Es ging schief, und am Ende war für Mercedes "alles Käse", wie Nico Rosberg es formulierte. Aber die Diskussion über den Umgang mit dem Safety-Car wird uns noch eine ganze Zeit beschäftigen.

Renn-Analyse: Vettel gewinnt "Skandal"-Rennen - Horrorcrash von Webber

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung