Sonntag, 16.05.2010

Formel 1

Alonso: "Will noch fünfmal Weltmeister werden"

Ferrari-Pilot Fernando Alonso rechnet diese Saison noch mit Sebastian Vettel und Michael Schumacher. Dennoch will er fünf weitere Titel holen und so Schumachers Rekord einstellen.

Fernando Alonso hat bei Ferrari einen Vertrag bis 2012
© Getty
Fernando Alonso hat bei Ferrari einen Vertrag bis 2012

Ferrari-Pilot Fernando Alonso hält viel von Sebastian Vettel und hat im Rennen um den WM-Titel in der Formel 1 auch Rekordweltmeister Michael Schumacher auf der Rechnung.

"Sein Start war ein bisschen schwierig und sein Auto war nicht optimal für seinen Fahrstil. Ab Barcelona scheint das jetzt anders zu laufen. Das bedeutet, Michael beginnt sich zu steigern, gewöhnt sich mehr und mehr an die aktuellen Autos. Deshalb wird er in der zweiten Hälfte der WM sehr stark sein", sagte Alonso am Rande des Großen Preises von Monaco in einem Interview mit der "Welt am Sonntag".

Nach Meinung des Spaniers ist es noch viel zu früh in der Saison, um bereits jemanden abzuschreiben. "Mit ein paar kleinen Veränderungen am Auto kann man seine Position sehr schnell und effektiv verbessern. Ich bin davon überzeugt, dass Mercedes alles dafür tun wird, um Michael die Möglichkeit zu geben, sein Ausnahmekönnen unter Beweis zu stellen", sagte Alonso, der bei Ferrari in Schumachers Fußstapfen treten will.

"Noch fünf Titel zu gewinnen"

Der Respekt vor dem siebenmaligen Champion ist auch bei Alonso noch groß.

"Ich habe immer noch fünf WM-Titel zu gewinnen, um seine Erfolge zu egalisieren, und sechs, um ihn zu überholen", sagte er: "Genau das ist mit der Hilfe von Ferrari auch meine Absicht."

Große Stücke hält Alonso auch auf Red-Bull-Pilot Vettel. Der 22-Jährige sei sehr talentiert und im letzten Jahr nicht Vize-Weltmeister geworden, "weil er Glück hatte, sondern weil er ein Superfahrer ist", sagte Alonso: "Er ist jung und hat eine große Zukunft. Früher oder später wird er Weltmeister sein."

Schumacher über Rosberg: "Das ist eine Schande"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.