So funktionieren flexible Radaufhängungen

"Werden gegen McLaren Protest einlegen"

Von Jan-Hendrik Böhmer
Dienstag, 06.04.2010 | 14:31 Uhr
Red Bull sorgt mit seiner angeblich flexiblen Radaufhängung weiter für Ärger
© Getty
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
MLB
Live
Dodgers @ Phillies
Primera División
Live
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
National Rugby League
Storm -
Broncos
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
CSL
Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
NCAA Division I FBS
Arkansas @ Texas A&M
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
NCAA Division I FBS
Mississippi St @ Georgia
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Seit dem Australien-GP wird darüber spekuliert, ob der Red Bull von Sebastian Vettel und Mark Weber wegen einer möglicherweise illegalen flexiblen Radaufhängung überlegen ist. In Malaysia kamen neue Details zum angeblichen Red-Bull-System ans Licht. SPOX erklärt, warum das Einstellen der Bodenfreiheit überhaupt so wichtig ist, wie es genau funktionieren soll - und warum einigen Teams jetzt neuer Ärger droht.

Die Ausgangslage: Seit das Nachtanken im Rennen verboten ist, haben die Teams Schwierigkeiten, das optimale Setup zu finden. Das Problem: die Bodenfreiheit.

Hier gilt normalerweise: je tiefer, desto besser. Doch wagt man sich im Qualifying mit leeren Tanks zu weit nach unten, setzt der beim Start vollgetankte (und bis zu 160 Kilogramm schwerere) Bolide im Rennen auf. Fahrverhalten und Grip sind dahin. Lassen die Teams jedoch im Zeittraining zu viel Platz nach unten, greifen die wichtigen Aerodynamik-Teile am Unterboden nicht mehr richtig. Das kann pro Runde mehrere Zehntelsekunden kosten.

FIA ermittelt nicht: Verwirrung um Red Bulls Radaufhängung

Nur Red Bull schien damit keine Probleme zu haben. Nach den überlegenen Quali-Leistungen wurden deshalb Stimmen laut, das Team könne dank einer flexiblen Radaufhängung die Bodenfreiheit nach dem Qualifying neu justieren. Knackpunkt: Aktive Radaufhängungs-Systeme sind in der Königsklasse seit Ende 1993 verboten.

So funktionieren die flexiblen Radaufhängungen

Die Red-Bull-Lösung: Angeblich stellt das Team die Bodenfreiheit mit Hilfe eines komprimierten Gases ein, das man vor der Quali in die Stoßdämpfer leitet, um den Boliden möglichst nah an die Strecke zu pressen. Vor dem Rennen kann das Gas dann wieder abgelassen werden, um die Bodenfreiheit dem gestiegenen Startgewicht anzupassen.

Angeblich. Denn Teamchef Christian Horner dementierte in Sepang erneut.

Video: So funktionieren Federn und Dämpfer im Motorsport

"Wir haben kein solches System", sagte Horner. "Die FIA hat sich unser Auto am Samstagabend gründlich angeschaut und war zufrieden. Kein Wunder. Sie können ja auch nichts finden, weil es nichts gibt!" Jedenfalls nichts Regelwidriges.

Denn vermutlich wäre das Red-Bull-System sogar legal. Laut Reglement dürfen nämlich "komprimierte Gase" zwischen Qualifying und Rennstart abgesaugt oder eingefüllt werden.

Die Ferrari-Lösung: Offenbar hat auch die Scuderia ein System entwickelt, mit dem man den F10 dem Gewicht anpassen kann. Allerdings erst beim Boxenstopp. Demnach legt Ferrari seinen Boliden beim Reifenwechsel mechanisch tiefer. Wie genau, ist unklar.

Klar ist dagegen: auch das wäre vollkommen legal. Zwar darf zwischen Qualifying und Start am Boliden die Aufhängung nicht verändert werden, "aber wenn das Rennen einmal läuft, darf neu eingestellt werden", erklärt Williams-Technikchef Sam Michael. "Der erste Boxenstopp ist also die erste Gelegenheit, tatsächlich etwas zu ändern."

Die McLaren-Lösung: Wie sie genau aussehen wird, ist noch unbekannt. Allerdings gab Teamchef Martin Whitmarsh bereits offen zu: "Seit es so aussieht, als wären diese Systeme legal, versuchen wir, so schnell wie möglich auch eines zu bekommen. Wir hatten jetzt die Chance, uns das aus der Nähe anzuschauen, und arbeiten hart an einer eigenen Lösung."

Das ruft Red Bull auf den Plan. "Wenn McLaren in China mit so etwas fahren sollte, werden wir dagegen Protest einlegen, denn das wäre theoretisch illegal", sagte Horner.

FIA will Reglement ändern

Der Formel 1 droht also weiterer Ärger. Mercedes-Teamchef Ross Brawn fordert deshalb erneut: "Es ist wichtig, dass die FIA präzisiert, was erlaubt ist - und was nicht. Im Moment besagt die Regel, dass die Radaufhängungen zwischen Qualifying und Rennen nicht verändert werden dürfen. Aber was ist mit allem, was die Radaufhängungen beeinflusst? Gasdruck? Temperatur? Auch diese Dinge wirken sich aus. Das muss geklärt werden."

Und offenbar will die FIA auch umgehend reagieren. Um weitere Grauzonen im Reglement zu vermeiden, will man den Teams schlichtweg erlauben, zwischen Qualifying und Rennen die Bodenfreiheit neu einzustellen. Dazu bedarf es lediglich der Zustimmung aller Teams.

Grünes Licht gibt es bereits von Red Bull. "Das würde uns - und vielen anderen Teams - einiges an Geld sparen", meint Horner.

Vierkampf an der WM-Spitze: Die Bullen-Jagd ist eröffnet

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung