China-GP: Rennanalyse

Silberne Festspiele im Regen

Von Alexander Mey
Sonntag, 18.04.2010 | 12:11 Uhr
Jenson Button und Lewis Hamilton haben das Rennen in Shanghai bestimmt
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
DAZN ONLY Golf Channel
Live
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
New Haven Open Women Single
Connecticut Open -
Day 4
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Grêmio
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Silberne Festspiele beim China-GP in Shanghai. Jenson Button und Lewis Hamilton haben in einem aufgrund von Regen chaotischen Rennen einen Doppelsieg für McLaren gefeiert. Nico Rosberg wurde im Mercedes Dritter. Sebastian Vettel und Michael Schumacher hatten einen harten Tag.

Jenson Button hat es geschafft, in einem chaotischen Rennen in China vor allem bei der tückischen Reifenwahl keinen Fehler zu machen, und deshalb verdient seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Sein McLaren-Kollege Lewis Hamilton zeigte einmal mehr einige herausragende Überholmanöver und machte den Doppelsieg des Teams perfekt.

"Dieser Sieg bedeutet mir unheimlich viel. Bei diesen Bedingungen auf Platz eins vor Lewis ins Ziel zu kommen, zeigt, wie gut das Team ist", sagte Button. "Klar haben mir die Verhältnisse zum Sieg verholfen. Aber man darf nicht nur von Glück reden. Wir haben immer im richtigen Moment die richtigen Entscheidungen getroffen." Hamilton resümierte trotz seines tollen Rennens selbstkritisch: "Jenson hat die Reifen deutlich besser im Griff gehabt als ich."

Gratwanderung von Rosberg wird belohnt

Nico Rosberg wurde im Mercedes dank ebenfalls fehlerfreier Reifentaktik und starker Fahrt Dritter. In den letzten Runden verteidigte er diesen Rang mit Zähnen und Klauen gegen Fernando Alonso, der im Ferrari trotz eines Frühstarts und folgender Durchfahrtsstrafe Vierter wurde.

"Ich bin total happy. Mit zwei Podestplätzen in vier Rennen hat das Team einen sehr guten Start erwischt", sagte Rosberg. Er hatte wie Button davon profitiert, zu Rennbeginn nicht auf Intermediates gewechselt und sich somit zwei Boxenstopps gespart zu haben. "Die Entscheidung war unglaublich knapp. Nur ein Tick mehr Regen, und sie wäre falsch gewesen. So war sie am Ende goldrichtig", sagte Rosberg, der später wegen abbauender Intermediates das Tempo der McLarens nicht mehr mitgehen konnte.

Vettel: "Es hätte noch viel schlimmer kommen können"

Red Bull konnte seine perfekte Ausgangslage (Startpositionen eins und zwei) nicht umsetzen. Vettel verlor schon am Start zwei Positionen gegen Webber und Alonso. Später hatte er im Regen nicht immer das richtige Händchen mit der Reifenwahl, rieb sich in harten Zweikämpfen auf und wurde am Ende nur Sechster.

"Heute war es eine Lotterie. Es hätte auch ganz anders ausgehen können, wir hatten den Speed, um weiter vorne anzukommen. Aber am Ende ist es wichtig, in so einem Rennen noch ein paar Punkte mitzunehmen. Es hätte noch viel schlimmer kommen können", sagte Vettel.

LIVE-TICKER: Das Rennen in China zum Nachlesen

Lehrstunde für Schumacher

Michael Schumacher erlebte eine Lehrstunde der jungen Garde. Strategisch immer auf der Höhe, konnte Schumacher in den tückischen Zweikämpfen vor allem Hamilton und Vettel nicht Paroli bieten. Die Plätze, die er an der Box gutmachte, verlor er auf der Strecke immer wieder.

Kurz vor Schluss verlor er auch noch den Zweikampf gegen seinen Ex-Ferrari-Kollegen Felipe Massa und wurde am Ende nur Zehnter. Sein Fazit war geprägt von harter Selbstkritik: "Das war ein Pokerspiel. Und ich habe dabei keinen guten Job gemacht. Ich habe die Reifen zu hart rangenommen und konnte mich in den letzten Runden nicht mehr wehren. Dieses Wochenende war für mich generell nicht glücklich. Im Bezug auf meine eigene Leistung kann ich daraus viel lernen und einiges besser machen."

In der Fahrerwertung führt nun Button mit 60 Zählern vor Rosberg (50), Alonso und Hamilton (beide 49). Vettel hat als Fünfter 45 Punkte auf dem Konto.

Die Schlüsselszenen des Rennens:

Start: Vettel verpatzt den Start und muss sowohl Alonso als auch Webber ziehen lassen. Alonso hat allerdings einen Frühstart hingelegt und wird mit einer Drive-Trough bestraft. Im Hinterfeld gibt es einen Crash zwischen Liuzzi, Kobayashi und Buemi. Glock setzt bei einsetzendem Regen als einziger Fahrer auf Intermediates, kann aber nicht losfahren, weil sein Virgin aufgebockt am Start stehen bleibt.

Runde 2: Das Safety-Car ist auf der Strecke. Fast alle kommen zum Reifenwechsel auf Intermediates an die Box. An der Spitze bleiben Rosberg, Button und beide Renaults auf Trockenreifen draußen.

Runde 6: Hamilton und Vettel sind parallel an der Box, um zurück auf Slicks zu wechseln. Beinhartes Duell Rad an Rad, Vettel drängt Hamilton leicht ab, der McLaren-Pilot muss zurückstecken. Für den Zwischenfall wurden Hamilton und Vettel nach dem Rennen verwarnt.

Runde 13: Sutil liegt direkt vor Vettel und Hamilton. Vettel greift Sutil an, beide bremsen spät und rutschen von der Ideallinie. Hamilton nutzt das und geht an beiden vorbei.

Runde 15: Hamilton greift über viele Kurven hinweg Schumacher an. Der wehrt sich sehenswert - ein tolles Duell. Letztlich setzt sich Hamilton aber durch.

Runde 19: Rosberg macht in Führung liegend einen Fehler und verliert fünf Sekunden. Button kommt mit mehr Schwung auf die Gerade, nutzt den aus und geht in Führung.

Runde 22: Wieder kommt das Safety-Car raus, Trümmerteile von Alguersuaris Flügel liegen auf der Strecke. Damit sind die 40 Sekunden Vorsprung von Button, Rosberg und Kubica dahin.

Runde 25: Wieder Hamilton gegen Schumacher, wieder ein beinhartes Duell. Und Hamilton setzt sich erneut durch.

Runde 36: Hamilton hat mittlerweile Kubica überholt und ist an Rosberg dran. Das erste Überholmanöver von Hamilton kann Rosberg noch kontern, doch im zweiten Versuch ist der McLaren-Pilot endgültig vorbei.

Runde 52: Schumacher muss seinen Platz an Petrow hergeben und ist nur noch Neunter.

Runde 55: In der vorletzten Runde geht auch Massa noch an Schumacher vorbei.

Ziel: Doppelsieg für McLaren! Button fährt das Rennen souverän nach Hause und hält den erneut furiosen Hamilton hinter sich. Rosberg gewinnt das Duell gegen Alonso und wird Dritter.

Mann des Rennens:

Lewis Hamilton: Gebt dem Briten Regen und ein paar Autos zum Überholen, und er liefert ein Freudenfest für Rennfans nach dem anderen. So auch in Shanghai wieder. Seine Überholmanöver waren erneut eine Augenweide. Seine Duelle gegen Vettel und Schumacher waren beinhart, aber nie unfair. Auch gegen Rosberg hat er sich sehr gut durchgesetzt.

Flop des Rennens:

Felipe Massa: Nicht nur, dass er nach Platz neun die WM-Führung los ist. Er musste sich auch von Teamkollege Alonso vorführen lassen. Der Spanier wurde mit vier Boxenstopps und einer Durchfahrtsstrafe deutlich vor dem Brasilianer Vierter. Schlimmer noch: Alonso machte Massa bei der Boxeneinfahrt lächerlich, als er sich dreist daneben bremste und direkt vor der Linie beim Boxeneingang vorbei ging.

Szene des Rennens:

Runde 13: Hamilton geht in einem Rutsch an Vettel und Sutil vorbei. Das Trio kommt auf die lange Gerade, Vettel saugt sich an Sutil heran und will ihn Ausbremsen. Sutil wehrt sich, beide bremsen spät und rutschen von der Ideallinie. Hamilton nutzt das, sticht innen rein und geht auf einen Schlag an beiden vorbei.

Lehren des Rennens:

Wieder einmal hat Regen für ein ebenso chaotisches wie spektakuläres Rennen gesorgt. Gerade in den ersten Runden brauchte man auch einiges an Glück, um immer im richtigen Moment auf den richtigen Reifen zu sein. Am besten ist das Button, Rosberg und Kubica gelungen.

McLaren hat für derartige Rennen das perfekte Fahrer-Duo. Button ist der Mann mit dem perfekten Riecher für die richtige Strategie, der so gut wie keine Fehler macht und deshalb die chaotischen Rennen gewinnt. Hamilton ist der begnadete Zweikämpfer, der ein Weltklasse-Manöver nach dem anderen zeigt. Mit diesem Duo ist McLaren das Team der Stunde.

Red Bull wird das Wetter verfluchen. Wieder haben Vettel und Webber das überlegene Auto nicht in einen Sieg ummünzen können. Mit der Reifenstrategie lagen sie nicht immer richtig, Vettel hat sich in Zweikämpfen aufgerieben und wieder wichtige WM-Punkte eingebüßt.

Bei Mercedes und Ferrari zeichnet sich schon eine klare Hierarchie ab. Alonso und Rosberg sind Massa und Schumacher deutlich überlegen. Vor allem Schumi muss dieses Rennen nachdenklich stimmen. Die junge Garde hat ihm in den Zweikämpfen gehörig den Schneid abgekauft. Allerdings hatte er wohl auch mit einem angeschlagenen Auto zu kämpfen.

Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung