Sonntag, 04.04.2010

Angeblich interne Deadline für Schumi und Co.

Hakt Mercedes die Saison im Juni ab?

Über nunmehr drei Rennen ist bei Mercedes die Erkenntnis gereift, dass man aus eigener Kraft keine Rennen gewinnen kann. Michael Schumacher und Nico Rosberg haben unter normalen Umständen gegen Red Bull und Ferrari noch keine Chance. Das soll sich bald ändern, sonst werden die Prioritäten verschoben.

Mercedes stattet neben den Silberpfeilen noch zwei weitere Teams mit Motoren aus
© Getty
Mercedes stattet neben den Silberpfeilen noch zwei weitere Teams mit Motoren aus

Mercedes hat vor der Saison das Weltmeister-Team Brawn GP aufgekauft und die deutschen Aushängeschilder Michael Schumacher und Nico Rosberg verpflichtet, um Großes zu schaffen. Ein Silberpfeil mit einem deutschen Fahrer am Steuer soll Formel-1-Weltmeiser werden.

Nach drei Rennen müssen aber alle Team-Verantwortlichen erkennen, dass die Mission bei weitem nicht so leicht wird, wie vielleicht einige Optimisten gedacht haben. Red Bull und Ferrari sind deutlich schneller, auch McLaren ist eine harte Nuss. Mercedes ist nur die vierte Kraft - keine guten Voraussetzungen, um gleich im ersten Jahr Weltmeister zu werden.

"Man konnte nicht erwarten, dass wir von heute auf morgen Rennen gewinnen würden", sagte Schumacher in Sepang. "Aber wir haben eine gute Basis, und es ist noch viel zu früh, um die Flinte ins Korn zu werfen."

"Super Entwicklungen" zum Europa-Auftakt

Schumachers und Mercedes' Hoffnung heißt Europa-Auftakt in Barcelona. Dort wird Teamchef Ross Brawn ein komplett überarbeitetes Auto präsentieren, das die Lücke zur Spitze schließen soll. Rosberg spricht laut "Bild am Sonntag" schon jetzt von "super Entwicklungen."

Aber traditionell haben alle großen Teams zum Europa-Auftakt viele Neuerungen im Gepäck. Die große Frage lautet: Wer schafft den größten Schritt?

Malaysia-GP, Rennen: Schumi hat ein Rad ab
Zehn Runden lang läuft alles gut für Michael Schumacher
© Getty
1/13
Zehn Runden lang läuft alles gut für Michael Schumacher
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari.html
Doch dann löst sich eine Radmutter. Schumi rollt aus!
© Getty
2/13
Doch dann löst sich eine Radmutter. Schumi rollt aus!
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari,seite=2.html
Er parkt seinen Mercedes am Streckenrand und steigt aus
© Getty
3/13
Er parkt seinen Mercedes am Streckenrand und steigt aus
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari,seite=3.html
Der Deutsche begutachtet den Schaden an seinem Boliden
© Getty
4/13
Der Deutsche begutachtet den Schaden an seinem Boliden
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari,seite=4.html
Genug gesehen. Die Streckenposten sollen Schumi zurück an die Box bringen
© Getty
5/13
Genug gesehen. Die Streckenposten sollen Schumi zurück an die Box bringen
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari,seite=5.html
Schnell noch den Fans winken - und dann ab mit dem Mofa ins Fahrerlager
© Getty
6/13
Schnell noch den Fans winken - und dann ab mit dem Mofa ins Fahrerlager
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari,seite=6.html
Das Übel in der Großaufnahme: Das Hinterrad hat sich gelöst
© xpb
7/13
Das Übel in der Großaufnahme: Das Hinterrad hat sich gelöst
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari,seite=7.html
Auch der MGP W01 wird kurze Zeit später in die Boxengasse zurückgebracht
© xpb
8/13
Auch der MGP W01 wird kurze Zeit später in die Boxengasse zurückgebracht
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari,seite=8.html
Deutlich besser läuft es für Sebastian Vettel. Gleich am Start setzt er sich an die Spitze
© Getty
9/13
Deutlich besser läuft es für Sebastian Vettel. Gleich am Start setzt er sich an die Spitze
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari,seite=9.html
Und fährt einem ungefährdeten Sieg entgegen
© Getty
10/13
Und fährt einem ungefährdeten Sieg entgegen
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari,seite=10.html
Nach zwei Rennen mit technischen Problemen endlich der erste Saisonsieg für Red Bull
© Getty
11/13
Nach zwei Rennen mit technischen Problemen endlich der erste Saisonsieg für Red Bull
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari,seite=11.html
Teamkollege Mark Webber (r.) macht den Doppelsieg perfekt
© Getty
12/13
Teamkollege Mark Webber (r.) macht den Doppelsieg perfekt
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari,seite=12.html
Party auf dem Podium
© Getty
13/13
Party auf dem Podium
/de/sport/diashows/1004/formel1/malaysia-gp/rennen/michael-schumacher-ausfall-radmutter-sebastian-vettel-red-bull-doppelsieg-alonso-ferrari,seite=13.html
 

Siege bis Juni, sonst hakt Brawn die Saison ab

Bei Mercedes hat man offenbar schon eine interne Marschroute für die Saison ausgegeben. "Brawn will bis spätestens im Juni Rennen gewinnen, sonst hakt er die Saison ab", zitiert "Bild am Sonntag" einen Team-Insider. "Dann gilt das Hauptaugenmerk dem nächsten Jahr. Dafür ist Brawn bekannt. Das hat er bei Honda so gemacht und ist deswegen mit seinem eigenen Team im Jahr darauf Weltmeister geworden."

Kann es sich Ross Brawn wirklich leisten, eine halbe Saison einfach herzuschenken? Mit Mercedes wohl kaum, denn der deutsche Konzern hat einen Ruf zu verlieren und ist nicht dafür bekannt, frühzeitig eine Saison aufzugeben. Im vergangenen Jahr führte man den Kampf mit McLaren trotz aussichtslosen Rückstands in der WM bis zum Ende.

Bloß keine Entwicklungen verschlafen!

Aber klar ist, dass das Team reagieren muss, wenn der Zug in der WM erst einmal abgefahren ist. Denn das Projekt Mercedes/Schumacher ist schließlich auf drei Jahre angelegt.

Da kann man es sich angesichts bevorstehender einschneidender Regeländerungen zur Saison 2011 - unter anderem sind die Rückkehr von KERS und breitere Reifen im Gespräch - nicht leisten, irgendeine Entwicklung zu verschlafen.

Schumacher bringt den bevorstehenden Spagat auf den Punkt: "Wenn wir den Titel nicht in diesem Jahr holen können, dann eben im nächsten."

Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Alexander Mey

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.