Alonso warnt Hamilton

SID
Mittwoch, 28.04.2010 | 13:28 Uhr
Fernando Alonso und Lewis Hamilton liegen in der WM mit jeweils 49 Punkten auf Rang drei
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
Superliga
Midtjylland -
Horsens
MLB
Padres @ Nationals
NHL
Lightning @ Capitals
MLB
Yankees @ Rangers
MLB
Tigers @ Twins
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
MLB
Rockies @ Dodgers
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
MLB
Indians @ Cubs
MLB
Angels @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rangers
MLB
Tigers @ Twins
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
Allsvenskan
Häcken -
AIK
MLB
Tigers @ Twins
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
MLB
Yankees @ Rangers
MLB
Angels @ Blue Jays
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
MLB
Indians @ Cubs
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
MLB
Angels @ Blue Jays
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Astros @ Indians
MLB
Red Sox @ Rays
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
MLB
Royals @ Rangers
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
MLB
Giants @ Cubs
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Championship
Aston Villa -
Fulham
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Giants @ Cubs
MLB
Reds @ Rockies
MLB
Twins @ Mariners
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
League One
Rotherham -
Shrewsbury
IndyCar Series
Indy 500
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
MLB
Giants @ Cubs
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Twins @ Royals
Friendlies
Argentinien -
Haiti
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Twins @ Royals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Angels @ Tigers
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Red Sox @ Astros
MLB
Indians @ Twins
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
Friendlies
England -
Nigeria
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Indians @ Twins
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Rangers @ Angels
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 1
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 2
MLB
Indians @ Twins
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
MLB
Rangers @ Angels

Fernando Alonso prophezeit, dass Lewis Hamilton bald für seine Manöver bestraft werden könnte. Kimi Räikkönen weiß nicht, ob er in die Formel 1 zurückkehren will - und Sauber will die Top-Teams in Angriff nehmen... Die neuesten News aus der Königsklasse.

Alonso über Hamiltons Fahrstil: Es war in den bisherigen Rennen ein bekanntes Spiel: Lewis Hamilton wird wegen einiger fragwürdiger Manöver verwarnt, kommt aber ohne Strafe davon. Geht es nach Fernando Alonso, sollte Hamilton aufpassen, sonst könnte es den McLaren-Piloten bald erwischen. "Lewis hat einige Verwarnungen bekommen und wenn er im nächsten Rennen wieder etwas anstellt, auch wenn es noch so gering ist, dann wird er aufgrund der beiden vergangenen Rennen eine Strafe kassieren", sagte Alonso der "Marca".

Der Spanier bemängelt zwar die fehlende Konstanz bei den Entscheidungen, hat aber kein Problem damit, dass Hamilton nur verwarnt wurde. Alonso konzentriert sich ganz auf seinen ersten Heim-GP als Ferrari-Fahrer und ist zuversichtlich, in Barcelona um den Sieg fahren zu können.

Kimi Räikkönen zurück in die Formel 1? Kimi Räikkönen ist weiter unentschlossen, ob er in der nächsten Saison in die Formel 1 zurückkehren soll. Man könnte ja meinen, dass er stark zu einer Fortsetzung seiner Rallye-Karriere tendieren müsste. Schließlich ist er dort nach einem schwierigen Start zuletzt immer besser in Schuss gekommen und glänzte in der Türkei mit einem starken fünften Rang.

Dennoch sagte Räikkönen der finnischen Tageszeitung "Turun Sanomat": "Es hat sich nichts getan. Weder in die eine noch in die andere Richtung. Ich habe keine Eile und werde abwarten, was sich für Möglichkeiten für mich ergeben. Dann werde ich schauen, was für mich am interessantesten ist - und was mir am meisten Spaß macht." Klar scheint auf jeden Fall, dass Räikkönen das lässigere Umfeld im Rallye-Zirkus genießt. "Wenn die Formel 1 die Zeit 20 Jahre zurückdrehen könnte, wäre es so, wie es jetzt beim Rallyefahren ist. Es ist zwar professionell, aber es ist einfach ein bisschen relaxter alles", so Räikkönen.

Sauber will zurück in die Erfolgsspur: Vier Rennen, kein einziger Punkt. Schlechter hätte der Saisonstart für die Schweizer wirklich nicht verlaufen können. Das Hauptübel: massive Probleme bei der Zuverlässigkeit. Für die Wende zum Guten soll jetzt James Key sorgen. Der neue Technische Direktor ist optimistisch, dass das Ruder herumgerissen werden kann. "Natürlich hat die Zuverlässigkeit oberste Priorität und das Team arbeitet bereits daran. Es lief alles etwas unglücklich, denn bei den Wintertests gab es keinen Hinweis auf Probleme bei der Zuverlässigkeit", sagte Key gegenüber "Autosport".

Um das Problem in den Griff zu bekommen, wird es schon in Barcelona erste Updates für den C29 geben. Key hält den Sauber grundsätzlich für ein "sehr gelungenes Auto", das nun nur in die richtige Richtung weiterentwickelt werden muss. Vor allem die Aerodynamik und die Geschwindigkeit auf den Geraden sollen besser werden. Key macht keinen Hehl daraus, dass er bei Sauber große Ziele hat: "Momentan ist die Situation so, dass es ein Mittelfeld gibt, mit Renault und Force India an der Spitze. Ich sehe keinen Grund, wieso wir den Rückstand nicht aufholen sollten. Es wird vielleicht einige Zeit dauern, aber wir können das schaffen. Und dann nehmen wir die vier Top-Teams in Angriff."

Brawn vs. Button: In der letzten Saison waren sie noch unzertrennlich: Ross Brawn und Jenson Button. Jetzt sind sie harte Konkurrenten geworden. "Ich war enttäuscht davon, dass Jenson uns verließ", sagte Brawn der "Sun". "Er hatte den Eindruck, die Leute könnten glauben, er habe die WM nur deshalb gewonnen, weil er im besten Auto saß. Er hat uns verlassen, um zu beweisen, dass er es auch anderswo schaffen kann." Auch wenn es "an der Rennstrecke keine Freunde gibt", ist Brawn aber nicht nachtragend.

"Wir sind noch immer Freunde. Auf dem Rückflug von Malaysia waren wir im selben Flugzeug und haben uns nett unterhalten", berichtet Brawn. Er weiß auch, was Button bei McLaren so motiviert. "Er will sich mit dem Typen messen, der möglicherweise der schnellste und talentierteste Junge im Motorsport ist: Lewis Hamilton. Jenson hat sich einer riesigen Herausforderung gestellt und verkauft sich bislang richtig gut", lobt Brawn.

Weniger gut verkauft sich Comebacker Michael Schumacher. Beunruhigt ist Brawn deshalb aber überhaupt nicht. "Michael ist wild entschlossen, wieder Erfolg zu haben. Er ist selbst sein schärfster Kritiker und verfällt jetzt nicht in Panik, weil es nicht gut gelaufen ist. Shanghai war ohne Frage eine Enttäuschung, aber wir verstehen immer besser, was die Gründe dafür waren und werden daraus lernen. In Barcelona muss die Performance besser sein", so Brawn.

Frauen in die Formel 1? Eine neue FIA-Kommission, die dafür sorgen soll, dass Frauen verstärkt in allen Bereichen des Motorsports teilnehmen können, hat ihre erste Sitzung abgehalten. Die "Women and Motor Sport Commission" traf sich unter der Führung des ehemaligen Rallye-Stars Michele Mouton.

"Die Mitgliedschaft der FIA besteht in der ganzen Welt aus Männern und Frauen. Beide haben im Motorsport eine identische Rolle zu spielen. Wir werden es unterstützen und fördern, dass mehr Frauen die Möglichkeit bekommen, auf allen Ebenen im Motorsport teilzunehmen", so FIA-Präsident Jean Todt. Na dann darf man ja gespannt sein...

10 Millionen für Alonsos Daumen

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung