Sonntag, 21.03.2010

Formel 1

Sennas Name und Erbe leben weiter

Der dreifache Formel-1-Weltmeister Ayrton Senna wäre diesen Sonntag 50 geworden. Sein Neffe Bruno wandert in der Formel 1 auf den Spuren des brasilianischen Volkshelden.

Ayrton Senna im April 1994 - zwei Wochen vor seinem tödlichen Unfall
© Getty
Ayrton Senna im April 1994 - zwei Wochen vor seinem tödlichen Unfall

Seit vorigen Sonntag ist der berühmte Name Senna zurück in der Formel 1. Doch eigentlich wäre der Einstieg von Bruno Senna gar nicht nötig gewesen, um die Erinnerung an seinen Onkel Ayrton aufzufrischen.

Der charismatische Brasilianer, der am Sonntag 50 Jahre alt geworden wäre, hat bis zu seinem tödlichen Unfall am 1. Mai 1994 in Imola die Formel 1 geprägt wie kaum ein anderer Fahrer.

Der Tod des dreimaligen Weltmeisters war damals ein Schock für die Königsklasse, den am besten Sennas Freund und langjähriger Teamkollege Gerhard Berger in Worte fasste. "Als sei die Sonne vom Himmel gefallen", so beschrieb ihn der Österreicher, der es geschafft hatte, auch die lockeren, humorvollen Seiten in Senna zu wecken.

Tiefer Glaube und starkes soziales Engagement

Denn eigentlich war der Brasilianer, der als einer der besten und schnellsten Rennfahrer aller Zeiten gilt, oft introvertiert, ja fast philosophisch, geprägt durch einen tiefen Glauben. Seine Landsleute lieben ihn noch heute nicht nur wegen seiner 41 Siege und 65 Pole Positions, sondern auch wegen seines sozialen Engagements.

"Ayrton ist noch allgegenwärtig in den Herzen der Brasilianer, wegen der Werte, die er in seinem Leben und auf der Piste vorlebte: Motivation, Hingabe, Perfektion und Überwindung", sagt seine Schwester Viviane auf der Internetseite des Instituto Ayrton Senna, das sich um arme und bedürftige Kinder kümmert und das auf Ideen des Rennfahrers zurückgeht.

Viele Veranstaltungen zu Sennas 50.

Zum 50. Geburtstag sind neben den normalen Veranstaltungen wie beispielsweise der jährlichen Verleihung eines Journalistenpreises für soziale Berichterstattung weitere Aktionen geplant. Noch in diesem Monat wird eine auf 50 Exemplare limitierte Neuauflage seines Helms auf den Markt kommen. Beim 50. Automobil-Salon Ende Oktober in Sao Paulo sind Überraschungsaktionen rund um das Thema "Senna 50" geplant.

"Alle Feierlichkeiten in diesem Jahr sollen in jedem von uns wieder Erinnerungen wachrufen an das, was er symbolisierte, als er mit der brasilianischen Flagge in der Hand auf das Podium stieg. Ein Brasilien als Sieger", sagt Viviane Senna, die unter anderem wegen der Vorbereitungen des Jahrestages das Formel-1-Debüt ihres Sohnes Bruno in Bahrain nur zu Hause vor dem Fernseher verfolgte.

Aber auch dort war sie tief berührt. "Für mich war das sehr, sehr emotional, vor allem, weil sein Debüt eine Woche vor Ayrtons Geburtstag stattfand", meinte sie.

Ayrton Sennas Karriere in Bildern
Am 21. März wäre Ayrton Senna 50 Jahre alt geworden. Er begann seine F-1-Karriere 1984 bei Toleman. In Monaco präsentierte er sich erstmals als Regenkönig, wurde Zweiter.
© Getty
1/28
Am 21. März wäre Ayrton Senna 50 Jahre alt geworden. Er begann seine F-1-Karriere 1984 bei Toleman. In Monaco präsentierte er sich erstmals als Regenkönig, wurde Zweiter.
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag.html
Es folgte der Wechsel zu Lotus in der Saison 1985. Dort fuhr der den "John Player Special", das bis heute vielleicht schönste Formel-1-Auto aller Zeiten
© Getty
2/28
Es folgte der Wechsel zu Lotus in der Saison 1985. Dort fuhr der den "John Player Special", das bis heute vielleicht schönste Formel-1-Auto aller Zeiten
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=2.html
2004 ließ Gerhard Berger anlässlich des zehnten Todestages von Senna die Legende des "John Player Special" durch eine Showrunde in Imola wieder aufleben
© Getty
3/28
2004 ließ Gerhard Berger anlässlich des zehnten Todestages von Senna die Legende des "John Player Special" durch eine Showrunde in Imola wieder aufleben
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=3.html
Küsschen von Berger für Ayrton Sennas Schwester Viviane
© Getty
4/28
Küsschen von Berger für Ayrton Sennas Schwester Viviane
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=4.html
Damals im Jahr 2004 ehrte Jordan Senna durch eine spezielle Lackierung der Autos
© Getty
5/28
Damals im Jahr 2004 ehrte Jordan Senna durch eine spezielle Lackierung der Autos
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=5.html
Doch zurück zu Sennas Karriere. 1987 wurde der Lotus gelb. Eins änderte sich jedoch nicht. Sennas Liebe zum Stadtkurs in Monaco
© Getty
6/28
Doch zurück zu Sennas Karriere. 1987 wurde der Lotus gelb. Eins änderte sich jedoch nicht. Sennas Liebe zum Stadtkurs in Monaco
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=6.html
Senna als Sieger zu Gast bei Fürst Rainier von Monaco und Prinz Albert. Insgesamt gewann Senna sechs Mal im Fürstentum, 1987 war die Premiere
© Getty
7/28
Senna als Sieger zu Gast bei Fürst Rainier von Monaco und Prinz Albert. Insgesamt gewann Senna sechs Mal im Fürstentum, 1987 war die Premiere
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=7.html
1988 ging Senna zu McLaren-Honda. Auch wenn es ab und zu krachte, wie hier mit Alessandro Nannini. Senna wurde 1988, 1990 und 1991 Weltrmeister
© Imago
8/28
1988 ging Senna zu McLaren-Honda. Auch wenn es ab und zu krachte, wie hier mit Alessandro Nannini. Senna wurde 1988, 1990 und 1991 Weltrmeister
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=8.html
1988 und 1989 fuhr er im Team zusammen mit Alain Prost. Freunde wurden die beiden aber nie, im Gegenteil
© Getty
9/28
1988 und 1989 fuhr er im Team zusammen mit Alain Prost. Freunde wurden die beiden aber nie, im Gegenteil
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=9.html
In der McLaren-Rekordsaison 1988 teilten sie die Siege noch schiedlich friedlich untereinander auf. Senna und Prost gewannen 15 von 16 Rennen
© Getty
10/28
In der McLaren-Rekordsaison 1988 teilten sie die Siege noch schiedlich friedlich untereinander auf. Senna und Prost gewannen 15 von 16 Rennen
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=10.html
1989 knallte es dann zum ersten Mal richtig. Senna und Prost kollidierten im vorletzten Rennen in Suzuka. Folge: Nach Sennas Disqualifikation wurde Prost Weltmeister
© Getty
11/28
1989 knallte es dann zum ersten Mal richtig. Senna und Prost kollidierten im vorletzten Rennen in Suzuka. Folge: Nach Sennas Disqualifikation wurde Prost Weltmeister
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=11.html
Gleiches Spiel ein Jahr später. Wieder Suzuka, wieder ein Crash zwischen Prost - jetzt im Ferrari - und Senna
© Getty
12/28
Gleiches Spiel ein Jahr später. Wieder Suzuka, wieder ein Crash zwischen Prost - jetzt im Ferrari - und Senna
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=12.html
Diesmal kam keiner von beiden ins Ziel und Senna wurde im vorletzten Rennen zum Weltmeister gekürt
© Imago
13/28
Diesmal kam keiner von beiden ins Ziel und Senna wurde im vorletzten Rennen zum Weltmeister gekürt
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=13.html
Ein weiterer großer Konkurrent von Senna Ende der 80er Jahre war Nigel Mansell. Allerdings ging es mit ihm nie so giftig zu wie mit Prost
© Getty
14/28
Ein weiterer großer Konkurrent von Senna Ende der 80er Jahre war Nigel Mansell. Allerdings ging es mit ihm nie so giftig zu wie mit Prost
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=14.html
Nachfolger von Prost bei McLaren wurde Gerhard Berger. Er und Senna wurden echte Freunde
© Getty
15/28
Nachfolger von Prost bei McLaren wurde Gerhard Berger. Er und Senna wurden echte Freunde
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=15.html
Wenig später betrat ein neuer großer Konkurrent von Senna die Formel-1-Bühne. Der damals noch blutjunge Benetton-Pilot Michael Schumacher
© Getty
16/28
Wenig später betrat ein neuer großer Konkurrent von Senna die Formel-1-Bühne. Der damals noch blutjunge Benetton-Pilot Michael Schumacher
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=16.html
Schon früh fuhr er den Etablierten vor der Nase herum. Übrigens. Hinter ihm kolldierten mal wieder die alten Streithähne Senna (r.) und Prost
© Getty
17/28
Schon früh fuhr er den Etablierten vor der Nase herum. Übrigens. Hinter ihm kolldierten mal wieder die alten Streithähne Senna (r.) und Prost
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=17.html
Aber auch Senna und Schumacher gerieten einmal nach einem Crash heftig aneinander. So war er eben, der heißblütige Brasilianer Senna
© Getty
18/28
Aber auch Senna und Schumacher gerieten einmal nach einem Crash heftig aneinander. So war er eben, der heißblütige Brasilianer Senna
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=18.html
1993 hatte Senna einen zukünftigen Weltmeister als Teamkollegen, Mika Häkkinen. Doch auch er reichte nie an den Glanz eines Ayrton Senna heran
© Getty
19/28
1993 hatte Senna einen zukünftigen Weltmeister als Teamkollegen, Mika Häkkinen. Doch auch er reichte nie an den Glanz eines Ayrton Senna heran
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=19.html
Denn nicht nur in Brasilien ist Senna die größte Legende des Motorsports. Ein Jammer, dass er am 1. Mai 1994 sterben musste, er hätte uns noch viel Freude gemacht
© Getty
20/28
Denn nicht nur in Brasilien ist Senna die größte Legende des Motorsports. Ein Jammer, dass er am 1. Mai 1994 sterben musste, er hätte uns noch viel Freude gemacht
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=20.html
Der 1. Mai 1994 war der schwärzeste Tag in der Geschichte der Formel 1. Die Legende Ayrton Senna starb bei einem Unfall in Imola
© Getty
21/28
Der 1. Mai 1994 war der schwärzeste Tag in der Geschichte der Formel 1. Die Legende Ayrton Senna starb bei einem Unfall in Imola
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=21.html
Die Ärzte versuchten noch, Senna wiederzubeleben, aber für den 34-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Ein Aufhängungsteil hatte sich durch seinen Helm gebohrt
© Getty
22/28
Die Ärzte versuchten noch, Senna wiederzubeleben, aber für den 34-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Ein Aufhängungsteil hatte sich durch seinen Helm gebohrt
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=22.html
Sekunden vor dem tragischen Unfall in der Tamburello-Kurve: Senna führt das Rennen vor Michael Schumacher im Benetton an
© Imago
23/28
Sekunden vor dem tragischen Unfall in der Tamburello-Kurve: Senna führt das Rennen vor Michael Schumacher im Benetton an
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=23.html
Senna gegen Schumacher: Das sollte das große Duell um den WM-Titel 1994 werden. Senna war vor der Saison von McLaren zu Williams gewechselt
© Imago
24/28
Senna gegen Schumacher: Das sollte das große Duell um den WM-Titel 1994 werden. Senna war vor der Saison von McLaren zu Williams gewechselt
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=24.html
Doch Sennas Saison begann sehr schlecht. Er holte in keinem der ersten beiden Rennen Punkte. Beim Pacific-GP kollidierte er mit Nicola Larini im Ferrari
© Getty
25/28
Doch Sennas Saison begann sehr schlecht. Er holte in keinem der ersten beiden Rennen Punkte. Beim Pacific-GP kollidierte er mit Nicola Larini im Ferrari
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=25.html
Nachdem Schumi die ersten beiden Rennen gewonnen hatte, musste Senna beim verhängnisvollen Rennen in Imola unbedingt kontern
© Getty
26/28
Nachdem Schumi die ersten beiden Rennen gewonnen hatte, musste Senna beim verhängnisvollen Rennen in Imola unbedingt kontern
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=26.html
Doch anstatt sportlichem Erfolg blieb nur grenzenlose Trauer. Seine brasilianischen Fans errichteten Senna an der Unfallstelle einen Schrein
© Getty
27/28
Doch anstatt sportlichem Erfolg blieb nur grenzenlose Trauer. Seine brasilianischen Fans errichteten Senna an der Unfallstelle einen Schrein
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=27.html
Heute noch erinnert eine Statue an den vielleicht besten Formel-1-Fahrer aller Zeiten. Ein Rückblick auf Momente seiner schillernden Karriere:
© Getty
28/28
Heute noch erinnert eine Statue an den vielleicht besten Formel-1-Fahrer aller Zeiten. Ein Rückblick auf Momente seiner schillernden Karriere:
/de/sport/diashows/ayrton-senna-karriere-zum-15-todestag/ayrton-senna-karriere-15-todestag,seite=28.html
 

Bruno Senna: "Ayrton war ein toller Familienmensch"

Bruno Senna, der mit Rücksicht auf seine Mutter lange seine eigene Rennleidenschaft unterdrückt hatte und seine Karriere erst im Alter von 18 Jahren begann, denkt im Auto selten an seinen Onkel. Nur einmal, bei seinem GP2-Erfolg in Monte Carlo, kam ihm in den Sinn, dass Ayrton dort in der Formel 1 sechsmal triumphiert hatte.

"Die meisten Erinnerungen habe ich an seine Rennen, die ich im Fernsehen gesehen habe. Aber er ist im Urlaub immer zu uns gekommen, in ein Strandhaus in Brasilien. Da habe ich viel Zeit mit ihm verbracht", sagt Bruno Senna: "Wir sind Jetski gefahren. Es war verrückt, denn manchmal hat er mich fahren lassen, mit meinen acht Jahren. Er war nicht nur ein großartiger Profi, sondern auch ein toller Familienmensch."

Duelle mit Alain Prost unvergessen

Auf der Rennstrecke dagegen war Ayrton Senna nicht sanftmütig, sondern oft aggressiv und kompromisslos. Seine erste Pole Position und seinen ersten Sieg holte er im April 1985 in Estoril in Portugal in einem Lotus, seinen ersten WM-Titel gewann er drei Jahre später in seinem ersten Jahr bei McLaren. 1990 und 1991 folgten die WM-Kronen Nummer zwei und drei.

Unvergessen sind bis heute Sennas Duelle mit Alain Prost, auf und neben der Piste. Die beiden Superstars fuhren sich absichtlich in die Rennautos und standen sogar mehrfach vor einer handfesten Auseinandersetzung.

Schumachers "bitterster Sieg"

Der viermalige Weltmeister Prost, mit dem sich Senna schließlich an jenem Sonntagmorgen am 1. Mai 1994 in Imola bei einem gemeinsamen Frühstück nach Jahren des Streits noch versöhnt hatte, äußert sich heute nur positiv über seinen größten Gegner: "Er hat eine Epoche geprägt, die es nie mehr geben wird. Seine Gegenwart hat meinen schwierigsten Siegen zusätzlichen Wert verliehen. Senna war der Fahrer, der mich gezwungen hat, über meine Grenzen zu gehen."

Für Rekordweltmeister Michael Schumacher, der damals in Imola gewann, ist es bis heute "der bitterste Sieg meines Lebens. Sennas Tod war ein schwerer Verlust. Ayrton war eine Inspiration. Er war ein Symbol, er hat unserem Sport so viel gegeben."

Alle Nachrichten und Informationen zur Formel 1


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.