Samstag, 20.03.2010

Neues aus der Königsklasse

Brawn gesteht: Können derzeit nicht mithalten

Mercedes-Boss Ross Brawn hat eingeräumt, dass sein Team noch nicht wettbewerbsfähig genug ist. Vor dem nächsten Rennen in Australien kommende Woche müssen Mercedes und mindestens drei andere Teams ihre Diffusoren umbauen. Stefan-GP hat die Hoffnungen auf einen Startplatz in dieser Saison noch immer nicht aufgegeben. Die Splitter aus der Formel 1.

Ross Brawn (l.) im Gespräch mit Michael Schumacher: Mercedes muss aufholen
© Imago
Ross Brawn (l.) im Gespräch mit Michael Schumacher: Mercedes muss aufholen

Brawn schlägt Alarm: Eine Woche vor dem Grand Prix von Australien räumt Teamchef Ross Brawn ein, dass Mercedes nicht mit den Spitzenteams mithalten kann. "Wir müssen akzeptieren, dass wir derzeit nicht wettbewerbsfähig genug sind und wir müssen hart arbeiten, um die Lücke zur Spitze zu schließen", wird Brawn von der "BBC" zitiert. "Wir haben einen Entwicklungs-Plan, der die nötigen Verbesserungen bringen sollte." Das Auto sei allerdings "grundsätzlich stark", fügte Brawn hinzu. Mit den Leistungen von Nico Rosberg und Michael Schumacher sei er zufrieden.

Mercedes nach dem Saisonstart: Der Schumi-Effekt

Mehr Geld für Mercedes: Die Silberpfeile haben offenbar einen neuen Geldgeber gefunden. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung hat Mercedes einen Vertrag mit der Deutschen Post in der Tasche. Ab dem Großen Preis von Spanien am 9. Mai soll die Post auf den Autos von Schumacher und Rosberg werben, und dafür 3,5 Millionen Euro pro Jahr bezahlen.

Stefan-GP kämpft weiter: Zoran Stefanovic hat seine Hoffnungen auf einen Startplatz in dieser Saison noch immer nicht aufgegeben. Nach Informationen des Fachblatts "Autosport" hat Stefanovic einen Deal mit dem gescheiterten Neueinsteiger US F1 abgeschlossen, um dessen Starterlaubnis zu übernehmen. Die FIA soll allerdings bereits klargestellt haben, dass die Starterlaubnis verfallen ist, als US F1 darauf verzichtet hatte, beim Saisonstart in Bahrain anzutreten.

Fahrerfrauen: Pussycats, Dessous-Models und mehr
Jessica Michibata: Das japanische Dessous-Model (rechts mit ihrer Schwester) ist die Lebensgefährtin von Jenson Button
© Imago
1/16
Jessica Michibata: Das japanische Dessous-Model (rechts mit ihrer Schwester) ist die Lebensgefährtin von Jenson Button
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold.html
In der vergangebnen Woche begleitete sie den Briten erst zu den Laureus World Sports Awards (Button gewann den Breakthrough of the Year Award)...
© getty
2/16
In der vergangebnen Woche begleitete sie den Briten erst zu den Laureus World Sports Awards (Button gewann den Breakthrough of the Year Award)...
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=2.html
...und dann zum Rennen nach Bahrain
© Imago
3/16
...und dann zum Rennen nach Bahrain
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=3.html
Nicole Scherzinger: Lewis Hamilton und die Pussycat-Dolls-Sängerin sind wieder ein Paar
© Getty
4/16
Nicole Scherzinger: Lewis Hamilton und die Pussycat-Dolls-Sängerin sind wieder ein Paar
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=4.html
Raquel del Rosario: Die spanische Sängerin ist mit Fernando Alonso verheiratet
© Imago
5/16
Raquel del Rosario: Die spanische Sängerin ist mit Fernando Alonso verheiratet
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=5.html
Vivian Sibold: Nico Rosbergs Freundin studierte Interior-Design in Mailand und arbeitete bereits in London und New York
© Getty / Imago
6/16
Vivian Sibold: Nico Rosbergs Freundin studierte Interior-Design in Mailand und arbeitete bereits in London und New York
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=6.html
Isabell Reis: Die Freundin von Timo Glock studiert Fitness-Ökonomie. Den Virgin-Piloten lernte sie 2008 kennen
© xpb / getty
7/16
Isabell Reis: Die Freundin von Timo Glock studiert Fitness-Ökonomie. Den Virgin-Piloten lernte sie 2008 kennen
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=7.html
Hanna Prater: Sie und Sebastian Vettel kennen sich aus der gemeinsamen Schulzeit
© xpb
8/16
Hanna Prater: Sie und Sebastian Vettel kennen sich aus der gemeinsamen Schulzeit
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=8.html
Corinna Schumacher: Seit 1995 sind Michael Schumacher und Corinna verheiratet
© Getty
9/16
Corinna Schumacher: Seit 1995 sind Michael Schumacher und Corinna verheiratet
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=9.html
Sie begleitete ihren Mann zum Comeback nach Bahrain (hier mit Freundin Nina)
© imago
10/16
Sie begleitete ihren Mann zum Comeback nach Bahrain (hier mit Freundin Nina)
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=10.html
Anna Raffaela Bassi: Seit 2007 ist sie mit Felipe Massa verheiratet
© imago / xpb
11/16
Anna Raffaela Bassi: Seit 2007 ist sie mit Felipe Massa verheiratet
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=11.html
Silvana Giaffone: Seit 1997 ist die Brasilianerin mit Rubens Barrichello verheiratet
© imago
12/16
Silvana Giaffone: Seit 1997 ist die Brasilianerin mit Rubens Barrichello verheiratet
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=12.html
Catherine Hyde: Die Sport-Psychologie-Studentin ist die Freundin von Heikki Kovalainen. Das Paar will am 10. 10. 2010 heiraten
© Imago
13/16
Catherine Hyde: Die Sport-Psychologie-Studentin ist die Freundin von Heikki Kovalainen. Das Paar will am 10. 10. 2010 heiraten
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=13.html
Maria Reyes: Sie und Ehemann Pedro de la Rosa haben drei Töchter
© imago / xpb
14/16
Maria Reyes: Sie und Ehemann Pedro de la Rosa haben drei Töchter
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=14.html
Barbara Trulli: Sie und Jarno Trulli haben zwei Kinder und betreiben ein Weingut in Italien
© xpb
15/16
Barbara Trulli: Sie und Jarno Trulli haben zwei Kinder und betreiben ein Weingut in Italien
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=15.html
Ann Neal: Die Britin kennt Webber seit 1995, ist 13 Jahre älter als der Australier und war zuvor seine Managerin
© Imago
16/16
Ann Neal: Die Britin kennt Webber seit 1995, ist 13 Jahre älter als der Australier und war zuvor seine Managerin
/de/sport/diashows/1003/formel1/fahrerfrauen-2010/nicole-scherzinger-raquel-de-rosario-jessica-michibata-isabell-reis-corinna-schumacher-vivian-sibold,seite=16.html
 

Teams müssen Diffusoren verändern: Vor dem Grand Prix von Australien müssen mindestens vier Teams ihre Diffusoren umbauen - darunter Mercedes und McLaren. Der Grund ist ein Schreiben, das die FIA an alle Teams verschickt hat. Darin werden die erlaubten Maße für das Loch für den externen Anlasser im Diffusor genau spezifiziert. FIA-Technikchef Charlie Whiting sollen beim Saisonauftakt in Bahrain vier Teams aufgefallen sein, bei denen das Anlasser-Loch ungewöhnlich groß war. Damit soll mehr Downforce erzeugt worden sein.

Anmeldephase für Neulinge: Potenzielle neue Teams für die Saison 2011 müssen sich ab dem 15. April bei der FIA anmelden. Die Weltverband hat sich für die Maßnahme entschieden, um beim Ausstieg eines Rennstalls über Ersatzkandidaten zu verfügen. Die Gebühr für die Registrierung, die voraussichtlich bis Juni möglich sein wird, liegt bei 1000 Euro. Potenzielle Neulinge müssen ihre Teilnahme für zwei Jahre garantieren und Interesse an einem langfristigen Engagement in der Formel 1 haben.

Wer wird Weltmeister? Jetzt mit dem Grand-Prix-Rechner selbst probieren!

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.