Ferrari nach dem Bahrain GP

Zwischen Jubel und Ungewissheit

Von Markus Elser
Donnerstag, 18.03.2010 | 12:34 Uhr
Fernando Alonso konnte in 140 Rennen 22 Siege feiern
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
MLB
Live
Indians @ Twins
MLB
Live
Diamondbacks @ Astros
MLB
Live
Reds @ Cubs
MLB
Live
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
Crankworx
Crankworx 2017 Whistler: Pump Track
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. August
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Primera División
Leganes -
Alaves
MLB
Blue Jays @ Cubs
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
J1 League
Gamba -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. August
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August

Ferrari feiert einen perfekten Formel-1-Saisonstart und bejubelt Fernando Alonso, Felipe Massa und das neue Auto. Doch in Maranello sollte man aus verschiedenen Gründen auf dem Boden bleiben.

Die Reaktionen nach dem Doppelsieg in Bahrain machen deutlich, wie groß der Druck vor dem Saisonstart bei der Scuderia war, und welche Last den Verantwortlichen nach dem ersten Doppelsieg seit Frankreich 2008 von den Schultern gefallen ist.

Sie haben diesen Erfolg bei Ferrari nach der langen Durststrecke einfach gebraucht, und Teamchef Stefano Domenicali zeigte sich entsprechend erleichtert. "Das Rennen war sehr wichtig für das Team. Wir mussten letzte Saison eine schwierige Entscheidung treffen und man hat gesehen, dass es die richtige war. Das Auto, das wir dieses Wochenende gesehen haben, bietet eine gute Basis für die Zukunft", so Domenicali.

Sie waren nervös in Maranello: War es die richtige Entscheidung, die vergangene Saison abzuschreiben und schon in der zweiten Saisonhälfte alles auf den neuen F10 zu setzen? Wie sieht es mit der Leistungsfähigkeit von Felipe Massa nach dessen schwerer Verletzung aus? Wie integriert sich Fernando Alonso in das Team?

Ferrari noch hinter Red Bull

Das Ergebnis von Bahrain scheint diesbezüglich eine deutliche Sprache zu sprechen. Der Ferrari war schnell, und nach dem Saisonauftakt sind Red Bull und Ferrari die Teams, die es zu schlagen gilt. In dieser Reihenfolge.

Denn bei allem Jubel, der in Italien zurzeit berechtigter Weise herrscht, darf man nicht vergessen, dass nur die Motorprobleme von Sebastian Vettel Ferrari ein perfektes Wochenende beschert haben. Alonso und Massa haben das Rennen nicht dominiert, vielmehr geht es vorne zwischen Red Bull, Ferrari und mit Abstrichen McLaren sehr eng zu. Trotzdem sollten, so hofft Domenicali, die Stimmen, die das frühe Abschenken der Saison 2009 kritisiert hatten, fürs Erste verstummt sein.

Doch schon in Australien muss Ferrari beweisen, dass der Doppelsieg kein Zufallsprodukt war. In Bahrain fand man eine Strecke vor, die Ferrari traditionell gut liegt und auf der man Vorteile gegenüber Red Bull hatte. In Melbourne dagegen werden die Vorzeichen andere sein. "Red Bull ist uns noch ein Stück voraus, weil die Wüstenpiste zu unserem Auto viel besser passte", meinte auch Alonso.

"Können auf eine gute Pace aufbauen"

Ferrari hat eine gute Ausgangsposition, mehr nicht. "Wir können auf eine gute Pace aufbauen", erklärte Domenicali. Nun kommt es darauf an, wer am schnellsten den nächsten Schritt macht und das Auto entscheidend verbessert.

Ferrari ist sich der Lage bewusst und soll laut italienischen Medienberichten schon seit längerem damit beschäftigt sein, ein umfangreiches Update am Auto vorzubereiten. Quasi eine B-Version des F10 mit einer ganz neuen Entwicklungsstufe am Doppeldiffusor.

"Red Bull und McLaren sind beide sehr stark und wir müssen abwarten, wer Neuerungen früher als andere präsentieren kann. Außerdem bleibt abzuwarten, wie die Reifen bei anderen Grands Prix, anderen Konfigurationen und anderen Temperaturen reagieren", spricht Domenicali ein weiteres Fragezeichen an. Von Mercedes redet er interessanter Weise gar nicht.

Massa ist wieder der Alte

Geklärt scheint hingegen das Fragezeichen, das hinter Massas Leistungsfähigkeit nach seiner schweren Kopfverletzung stand. Der Brasilianer meldete sich mit einem überzeugenden zweiten Platz zurück und war nach dem Rennen überglücklich: "Es ist fantastisch, wieder hier zu sein. Ich danke allen, die mich in dieser schweren Zeit unterstützt haben, und es ist toll, gleich ein schnelles Auto mit einer konstant guten Pace zur Verfügung zu haben."

Obwohl er seinen neuen Teamkollegen Alonso im Qualifying noch geschlagen hatte, musste er dem zweimaligen Weltmeister im Rennen den Vortritt lassen, nachdem dieser ihn am Start überholt hatte und so von Vettels Problemen am meisten profitierte. "Natürlich hatte ich keinen guten Start, aber danach lief es perfekt für mich", war Massa dennoch zufrieden.

"Wir sind das beste Team der Welt"

Alonso feierte bei seinem Debüt für Ferrari den ersten Sieg seit 2008 und war dementsprechend aus dem Häuschen. "Für mich ist das ein fantastischer Tag. Nach so langer Zeit wieder ganz oben auf dem Podium zu stehen, ist etwas Besonderes - und dann auch noch mit Ferrari. Besser kann eine Zusammenarbeit gar nicht beginnen. Wir sind das beste Team der Welt, haben den Winter über hart gearbeitet, und die Jungs haben bei den Wintertests Großes geleistet", frohlockte Alonso.

Aber auch er scheint zu wissen, dass der Sieg nicht viel wert ist, wenn die Ergebnisse in den nächsten Rennen nicht stimmen. "Wir haben noch nichts erreicht, sondern nur das erste Rennen gewonnen", so Alonso, der den Sieg den Italienern, den Mechanikern im Team und Präsident Luca di Montezemolo widmete - wohl wissend, dass sie in Italien so ein Erfolgserlebnis nach langer Durststrecke wieder gebraucht haben.

Und er wird auch wissen, dass sie schnell wieder durstig werden in Maranello, wenn die Siege ausbleiben. Darum wäre es wichtig, gleich in Australien nachzulegen, und noch wichtiger, auch nach dem letzten Rennen "das beste Team der Welt" zu sein, wie Alonso es überschwänglich formulierte.

Dann wäre nämlich auch das letzte Fragezeichen geklärt: Ist Ferrari bereit für die Meisterschaft?

Driver-Ranking: Ein komisches Gefühl bei Schumi

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung