Donnerstag, 14.01.2010

Formel 1

Renault enthüllt neuen Wagen in Valencia

Am 31. Januar wird auch Renault seinen neuen Formel-1-Wagen in Valencia vorstellen. Einen Tag später starten mehrere Teams in die Saisonvorbereitung, ehe es am 14. März ernst wird.

Renault wird, wie andere Teams, den neuen Wagen in Valencia vorstellen
© Getty
Renault wird, wie andere Teams, den neuen Wagen in Valencia vorstellen

Das französische Renault-Team wird seinen neuen Formel-1-Boliden am 31. Januar in Valencia vorstellen.

Das gab der Rennstall offiziell bekannt. Die Enthüllung findet am Nachmittag nach der Präsentation des Schweizer Sauber-Teams statt.

Am Tag darauf dürfen die Formel-1-Teams in Valencia mit ihren Testfahrten für die Saison 2010 beginnen, die am 14. März in Bahrain eröffnet wird.

Neben Renault wird dann unter anderem auch Rekordweltmeister Michael Schumacher nach seinem Comeback seine ersten Testkilometer im Silberpfeil des neuen Mercedes-Werksteams abspulen.

Eine gemeinsame Präsentation aller Teams in Spanien kam nicht zustande, weil einige Autos nicht rechtzeitig fertig wurden oder die Rennställe Angst hatten, neben Rückkehrer Schumacher nicht die gewünschte mediale Aufmerksamkeit zu bekommen.

Schumacher: "Es kann losgehen"

Bilder des Tages, 14. Januar
Da gehen sie hin, die glorreichen Fünf. Gesehen beim Qualifikationturnier für die Australian Open
© Getty
1/7
Da gehen sie hin, die glorreichen Fünf. Gesehen beim Qualifikationturnier für die Australian Open
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius.html
Nimm du ihn, ich hab ihn sicher. Beim Cricket-Testspiel zwischen Australien und Pakistan zeigen die Pakistanis ihre Fangsicherheit
© Getty
2/7
Nimm du ihn, ich hab ihn sicher. Beim Cricket-Testspiel zwischen Australien und Pakistan zeigen die Pakistanis ihre Fangsicherheit
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius,seite=2.html
Dirk Nowitzki machte gegen die Lakers seinen 20.000 Punkt in der NBA. Glückwunsch auch von uns!
© Getty
3/7
Dirk Nowitzki machte gegen die Lakers seinen 20.000 Punkt in der NBA. Glückwunsch auch von uns!
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius,seite=3.html
Wie ein Marienkäfer, liegt Marcos Baghdatis beim Vorbereitungsturnier auf die Australian Open in Sydney auf dem Rücken
© Getty
4/7
Wie ein Marienkäfer, liegt Marcos Baghdatis beim Vorbereitungsturnier auf die Australian Open in Sydney auf dem Rücken
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius,seite=4.html
Ein bisschen Gruppenkuscheln gefällig? Die Calgary Flames und die Pittsburgh Penguins machen es sich vor dem Tor der Penguins gemütlich
© Getty
5/7
Ein bisschen Gruppenkuscheln gefällig? Die Calgary Flames und die Pittsburgh Penguins machen es sich vor dem Tor der Penguins gemütlich
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius,seite=5.html
Beim The Masters Turnier zeigt Ronnie O'Sullivan momentan wieder seine ganze Klasse.
© Getty
6/7
Beim The Masters Turnier zeigt Ronnie O'Sullivan momentan wieder seine ganze Klasse.
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius,seite=6.html
Beim Traing des Ski-Weltcups der Männer im schweizerischen Wengen fur Patrik Jearbyn den Berg auf Nummer sicher ohne Ski herunter
© Getty
7/7
Beim Traing des Ski-Weltcups der Männer im schweizerischen Wengen fur Patrik Jearbyn den Berg auf Nummer sicher ohne Ski herunter
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius,seite=7.html
 

 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.