Donnerstag, 14.01.2010

Formel 1

Schumacher: "Es kann losgehen"

575 Kilometer spulte Michael Schumacher am Donnerstag ab, dann stieg er zufrieden aus dem GP2-Auto: "Die Zeiten und die Konstanz waren gut", zog der Kerpener ein positives Fazit.

Positives Fazit nach drei Testtagen: Michael Schumacher im Cockpit des GP2-Boliden
© Getty
Positives Fazit nach drei Testtagen: Michael Schumacher im Cockpit des GP2-Boliden

Mit einer Marathondistanz von rund 575km hat Rekordweltmeister Michael Schumacher am Donnerstag in Jerez seinen dreitägigen privaten Test mit einem GP2-Auto abgeschlossen und anschließend ein positives Fazit gezogen. "Ich fühle mich fit, ich habe mich im Auto sofort wieder wohl gefühlt - hey, es kann wieder losgehen", sagte der neue Mercedes-Werksfahrer, nachdem er auf trockener Strecke ohne Probleme 130 Runden abgespult hatte.

"Es lief wirklich perfekt"

"Zum Abschluss des Tests heute konnte ich viel fahren und es lief wirklich perfekt", sagte Schumacher, der bei den Silberpfeilen nach drei Jahren Pause sein Comeback feiern wird. "Ich bin sehr zufrieden damit, wie der Test in Jerez gelaufen ist: Wir haben gut gearbeitet, die Zeiten und die Konstanz waren gut, wir konnten alles machen, was wir geplant hatten."

Vom 1. bis 3. Februar stehen für Schumacher in Valencia die ersten Runden in seinem neuen Formel-1-Renner auf dem Programm. Bis dahin sind Testfahrten mit aktuellen Formel-1-Autos verboten. Schumacher war daher auf das Erprobungsfahrzeug der Nachwuchsserie GP2 ausgewichen, das mit 600 PS rund 150 PS weniger hat als ein Bolide aus der Königsklasse.

Ecclestone denkt an Abkürzungen für Fahrer

Bilder des Tages, 14. Januar
Da gehen sie hin, die glorreichen Fünf. Gesehen beim Qualifikationturnier für die Australian Open
© Getty
1/7
Da gehen sie hin, die glorreichen Fünf. Gesehen beim Qualifikationturnier für die Australian Open
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius.html
Nimm du ihn, ich hab ihn sicher. Beim Cricket-Testspiel zwischen Australien und Pakistan zeigen die Pakistanis ihre Fangsicherheit
© Getty
2/7
Nimm du ihn, ich hab ihn sicher. Beim Cricket-Testspiel zwischen Australien und Pakistan zeigen die Pakistanis ihre Fangsicherheit
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius,seite=2.html
Dirk Nowitzki machte gegen die Lakers seinen 20.000 Punkt in der NBA. Glückwunsch auch von uns!
© Getty
3/7
Dirk Nowitzki machte gegen die Lakers seinen 20.000 Punkt in der NBA. Glückwunsch auch von uns!
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius,seite=3.html
Wie ein Marienkäfer, liegt Marcos Baghdatis beim Vorbereitungsturnier auf die Australian Open in Sydney auf dem Rücken
© Getty
4/7
Wie ein Marienkäfer, liegt Marcos Baghdatis beim Vorbereitungsturnier auf die Australian Open in Sydney auf dem Rücken
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius,seite=4.html
Ein bisschen Gruppenkuscheln gefällig? Die Calgary Flames und die Pittsburgh Penguins machen es sich vor dem Tor der Penguins gemütlich
© Getty
5/7
Ein bisschen Gruppenkuscheln gefällig? Die Calgary Flames und die Pittsburgh Penguins machen es sich vor dem Tor der Penguins gemütlich
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius,seite=5.html
Beim The Masters Turnier zeigt Ronnie O'Sullivan momentan wieder seine ganze Klasse.
© Getty
6/7
Beim The Masters Turnier zeigt Ronnie O'Sullivan momentan wieder seine ganze Klasse.
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius,seite=6.html
Beim Traing des Ski-Weltcups der Männer im schweizerischen Wengen fur Patrik Jearbyn den Berg auf Nummer sicher ohne Ski herunter
© Getty
7/7
Beim Traing des Ski-Weltcups der Männer im schweizerischen Wengen fur Patrik Jearbyn den Berg auf Nummer sicher ohne Ski herunter
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1401/bilder-des-tages-14-01-dirk-nowitzki-crickets-marcos-baghdatis-golf-sidney-nhl-pittsburgh-pengius,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.