Formel 1

Haug verteidigt Schumacher-Verpflichtung

SID
Montag, 11.01.2010 | 13:26 Uhr
Norbert Haug ist seit 1990 Motorsportchef bei Mercedes
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Grêmio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Mercedes-Sportchef Norbert Haug wehrt sich nach der Verpflichtung von Michael Schumacher gegen Kritik. Die Kosten für das Formel-1-Team seien seit 2005 mehr als halbiert worden.

Mercedes-Sportchef Norbert Haug sieht die Verpflichtung von Rekordweltmeister Michael Schumacher für das neue "Silberpfeil"-Werksteam als hervorragende Investition.

"Bei uns herrscht keineswegs nur Kritik, sondern vielmehr eine riesengroße Begeisterung für das Formel-1-Thema mit Schumacher und Rosberg. Ich höre von vielen unserer Konkurrenten, dass sie uns um die Möglichkeiten, die sich für Mercedes-Benz daraus ergeben, beneiden", sagte Haug der am Dienstag erscheinenden Fachzeitung "Motorsport aktuell" und reagierte damit auch auf kritische Stimmen aus Teilen des Daimler-Betriebsrates.

"Es gab zwei öffentliche Aussagen, einmal zu Mercedes Grand Prix, einmal zu Michael Schumachers Verpflichtung. Beide Aussagen berücksichtigen leider nicht: Daimler gibt für sein Formel-1-Engagement mit eigenem Team im nächsten Jahr rund 60 Prozent weniger - verglichen zum Höchststand 2005 - aus. Wir haben unsere Formel-1-Kosten mit unserem neuen System, also innerhalb von fünf Jahren, mehr als halbiert", sagte Haug.

"Team wird Fahrerbezüge allein aus Einnahmen bestreiten"

Im Gegensatz zu den Vereinbarungen mit McLaren, als Mercedes-Benz 50 Prozent der Fahrergehälter bezahlte, "wird unser Formel-1-Team die Fahrerbezüge einzig und allein aus seinen Einnahmen bestreiten. Und die kommen ausschließlich von unseren Sponsorpartnern und dem kommerziellen Rechteinhaber FOM, nicht aber von Mercedes-Benz."

Mercedes hatte im November zunächst zusammen mit Daimler-Hauptanteilseigner Aabar aus Abu Dhabi die Mehrheit am Weltmeisterteam Brawn übernommen und daraus das Mercedes-Werksteam gemacht. Danach wurde Nico Rosberg (Wiesbaden) als Fahrer verpflichtet. Einen Tag vor Weihnachten machten die Stuttgarter dann das Comeback des siebenmaligen Weltmeisters Schumacher nach dreijähriger Pause perfekt. "Die Gesamtsumme für unser Motorsport-Engagement bleibt für unser Haus im zweistelligen Millionenbereich und kratzt dabei nicht entfernt an der Dreistelligkeit", sagte Haug.

"Schlange standen die Sponsoren noch nie"

Einen außerordentlichen Andrang neuer Geldgeber hat Mercedes nach der Schumacher-Verpflichtung bislang noch nicht verzeichnet. "Schlange standen die Sponsoren noch nie, zu keiner Zeit. Die besten Sponsoren gehen zu den besten Teams, und wir sind jetzt bereits extrem gut aufgestellt, aber auch der Ansicht, dass wir weitere engagierte Partner verpflichten werden, die für ihre Sponsorsummen einen enormen Gegenwert erhalten werden", sagte der 57-Jährige.

Das Wort Titelverteidigung, nachdem Brawn 2009 sowohl durch Jenson Button (Großbritannien) die Fahrer- als auch die Konstrukteurs-WM gewonnen hat, will Haug nicht in den Mund nehmen. "Unser Ziel ist stets, bei jedem einzelnen Rennen so weit wie möglich vorne zu fahren und so viele Punkte wie möglich zu holen", sagte er.

Titelverteidigung keine Pflicht

Eine Titelverteidigung sei allerdings niemals Pflicht: "Sie stellt die Erfüllung allerhöchster Ansprüche dar. Wir wollen allerhöchste Ansprüche erfüllen, ob wir dies in unserer neuen Formation gleich können, wird sich zeigen. Mercedes-Benz hat in den letzten zwei Jahren in Folge den Formel-1-Weltmeister angetrieben, und natürlich wäre es schön, wenn wir daraus einen Hattrick machen könnten."

Schumi testet schon am Dienstag

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung